• Die Petition wurde eingereicht

    at 25 Sep 2020 19:56

    Werte Unterstützer,

    zunächst meinen herzlichen Dank an all diejenigen, die am vergangenen Mittwoch auch den Weg nach Potsdam auf sich genommen haben, ihre persönliche Zeit der Sache untergeordnet haben und sogar dafür eigens Urlaub genommen haben.

    Einen speziellen Dank an Jessica Seip und Jasmin Daum von openPetition für die Betreuung über die vielen Monate u. ihren Einsatz am Mittwoch. Sie werden in Kürze ein Transfer-Link für Bilder und Videos von der Aktion und von der Petitionsübergabe vor dem Brandenburger Landtag bereitstellen und weiterhin mit Rat und Tat den dann ggf. letzten Schritt einer Anhörung begleiten.
    Wer oP gegenüber seine Dankbarkeit mittels einer kleinen Spende bekunden möchte, wird hier fündig:
    www.openpetition.de/spenden?op_source=header

    Das mediale Interesse, das demonstrativ ausgebliebene politische Interesse war online auf der Petitionsseite, wie auch real am Parlament ernüchternd. Was davon systemisch war will ich hier nicht näher beleuchten.

    Der RBB war mit Kamera und Mikrophon dabei. Ein Interview wurde nicht geführt. Es gab keinen Bericht im TV, soweit mir bekannt. Frau Anschütz u. Frau Michalsky vom BÄKE-Courier und von TKSzeit waren mit Kamera und Mikro im Einsatz und werden berichten. Ein Referent der Fraktion von BVB/FW filmte die Versammlung, es soll einen Videobeitrag auf den Seiten der FW im Netz geben.

    tkszeit.de/
    am 29.09.20 neue Ausgabe:
    baeke-courier.de/

    Nicht versäumen möchte ich, der Familie Maas aus Potsdam zu danken. Sie waren dabei, vor allem aber haben sie den Bau des Symbols der Aktion, den Schlagbaum vom Material bis zur Anfertigung in ihrer Werkstatt übernommen! Aber auch ein herzliches Dankeschön an Frau Fricke in Zernsdorf sowie ihrer Tochter für das Einspielen der Petitions-Kommentare für das Megaphon.

    Abgesehen von der Vorsitzenden des Petitionsausschusses war von den 88 Volksvertretenden (MdL) nur eine Dame erschienen.
    Es handelt sich um Christine Wernicke (MdL) u. Parlamentarische GF von BVB /Freie Wähler. Ihr Interesse war eindeutig erkennbar, sicherlich auch durch ihre Mitgliedschaft im Petitionsausschuss begründet.

    Ausgebliebene weitere Besucher aus den Reihen der Politik will ich an dieser Stelle nicht kommentieren.
    Da dies aber hochgradig wahrscheinlich im Zusammenhang mit der Größe unserer Teilnehmerzahl steht, will ich hierzu meine Sicht darauf frei geben. Es ist kein Geheimnis, dass sich am Ort der öffentlichen Versammlung weniger bekannte Gesichter aus den Fraktionsbüros ein Bild von der Lage machen. Und bei der Lage spielt die Teilnehmerzahl eine bedeutsame Rolle. Daraus wird möglicherweise abgeleitet, ob man sich wenigstens auf den Weg nach draußen begibt.

    Ich meine schon: Es genügt nicht allein nur zu unterschreiben, zu gegebenem Zeitpunkt darf es nicht nur, es muss mehr sein! Dieser Zeitpunkt war am vergangenen Mittwoch, am 23.09.2020 zwischen 12:00 und 13:30 Uhr.

    Von über 10 Tausend Unterstützern, Bürgern des Landes waren nicht alle unabkömmlich im Beruf, krank, mit häuslicher Pflege befasst, zur Risikogruppe gehörend oder mit der Kinderbetreuung betraut.

    Etwa 25 bis 30 Teilnehmer gaben nicht das Bild ab, das ohne Begriffe wie Betroffenheit und Unrecht nicht auskommt! Unserem Anliegen wurden wir mit dem Bild der kleinen Gruppe nicht gerecht!
    Leider ist der zeitgenössische Philosoph Stéphane Hessel mit seinem bekanntem „EMPÖRT EUCH“ in unserer Gesellschaft zu wenig präsent.
    „…wenn ihr sucht, werdet ihr finden. "ohne mich" ist das Schlimmste, was man sich und der Welt antun kann. Den "ohne mich"-Typen ist eines der absolut konstitutiven Merkmale des Menschen abhanden gekommen: Die Fähigkeit zur Empörung und damit zum Engagement.„

    Mit Blick nach vorn:
    Wir erwarten die Eingangsbestätigung der Petition, weitere Schritte werden ich dann mit dem Referenten des PA besprechen.

    Die FW wollen, so ich das vor dem Fortunaportal richtig verstanden habe, am Sonntag eine Volksinitiative zum Thema starten. Ich wünsche den FW viel Glück u. Erfolg.

    Mit besten Grüßen
    Roland Skalla

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international