• Die Petition wurde eingereicht

    at 04 Feb 2021 17:08

    Sehr geehrte Unterstützende, (das Zitat von Frau Merkel gab es leider nur bei RT)

    Ich hatte versucht deutschlandweit persönliche Übergaben zu organisieren, so dass sicher gestellt sein kann, dass die Redaktionen die Petition samt Anhang empfangen. Leider haben fast alle Fernsehanstalten eine persönliche Entgegennahme verweigert mit einer Begründung, die oftmals gleich klang. Trotzdem danke ich allen Gruppen, die in ihrer Region Übergaben in irgendeiner Form organisiert und durchgeführt haben.

    „Inhaltlich gibt es aus unserer Sicht keinen neuen Stand. Ihre Botschaft haben Sie bereits beim ersten Mal bei der ARD platzieren und ausführen können. Ich bitte Sie daher um Verständnis dafür, dass wir die zweite, faktisch identische Petition nunmehr nicht entgegen nehmen werden, da sie für uns nur noch PR-Charakter hat. Sie können sich aber sicher sein, dass wir uns weiter (selbst-)kritisch mit dem Thema auseinandersetzen und täglich an einer ausgewogenen Berichterstattung arbeiten.“

    Ich finde diese Antwort mehr als unglaublich, aber hier scheinen Menschen wirklich mehr in PR-Kategorien zu denken, als ich das tue. Mein Anliegen war und ist etwas ganz einfaches: Eine echte Diskussion auf Grundlage wissenschaftlicher Fakten. Ich kann nicht nachvollziehen, wie das als PR gewertet werden kann. Sehe aber ein, dass die Redaktionen tendenziell in ihrer eigene Blase arbeiten und vielleicht wirklich nicht glauben, dass sie gewisse Positionen nicht abbilden.

    Nur der NDR in Rostock hat sich bereit erklärt die Petition durch einen Redakteur entgegen nehmen zu lassen. Ein kleines Video dazu hier: dein.tube/watch/oZNOwv2FaaSW3LH

    Hier die Übergabe in Leipzig: youtu.be/8u0FqKbl4rI

    Ein Unterstützer der Petition aus München hat die wunderschöne Mappe, die beide Petitionen zusammenfasst ausdrucken und an jede Redaktion des ÖRR per Einschreiben verschicken lassen. Auch ich habe jede Redaktion samt Mappe angeschrieben und habe jeder bundesweiten Zeitung die Mappe zukommen lassen. Jede Redaktion hatte also die Möglichkeit sich mit den Inhalten zu beschäftigen und diese dann zu veröffentlichen.
    Somit ist das Ziel der Petition nicht erreicht, aber eine Wirkung hat sie entfaltet. Das zählt.

    die Mappe:https://bastian-barucker.de/die-zweite-petition/

    Ich habe hier noch ein paar interessante Corona-Informationen für Sie zusammengetragen.

    Ein neues Journalismusprojekt:
    Matthias Sell von Massel Verlag startet ein neues analoges Format, zu welchem auch ich Texte beisteuern werde. 14-tätig verschickt er interessante Texte von Bloggern, Wissenschaftlern und klugen Köpfen auf hochwertigem Papier und mit verzögerter Bekanntgabe des Autors, so dass die Texte nur für sich stehen. „ Wir schicken Ihnen 14-tägig Texte die es wert sind zu überdauern auf besonderes Papier gedruckt Sie lesen entschleunigt ohne in den Strudel der Aufgeregtheit gezogen zu werden Ihre Zeit ist kostbar“: nachhall.net/

    Ein Redakteur aus den Reihen der öffentlich-rechtlichen Medien schreibt unter Pseudonym einen Artikel auf multipolar: multipolar-magazin.de/artikel/die-mainstream-blase

    ein Artilkel dazu, wie die Tagesschau beim Thema Übersterblichkeit manipuliert: reitschuster.de/post/wie-die-tagesschau-mit-uebersterblichkeit-trickst/

    Der ARD-Vorsitzende und WDR-Intendant Tom Buhrow bewertet die bisherige Corona-Berichterstattung der deutschen Medien positiv. "Bei aller Kritik, die man im Detail rückwirkend in manchen Phasen äußern kann, haben die deutschen Qualitätsmedien insgesamt vorbildlich berichtet" sagte der 62-Jährige dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe). www.presseportal.de/pm/66749/4824509

    Artikel im Focus zu den Folgen der Maßnahmen: amp.focus.de/gesundheit/news/mehr-herztote-weniger-krebs-ops-daten-zeigen-verheerende-corona-kollateralschaeden_id_12914874.html

    Ein sehr gutes Interview mit Dr. Dr. Christian Schubert zu den Corona Maßnahmen und zur Problematik der reduktionistischen Schulmedizin: dein.tube/watch/OgiT5ykgRsAZF2m

    Eine ganz neue Studie zur Thematik der Übetragbarkeit von sars-cov2 durch und bei Kindern: sciencefiles.org/2021/02/04/studie-aus-munchen-keine-ubertragung-von-sars-cov-2-in-kindergarten-und-grundschulen/

    Ein offener Brief Hunderter Ärzte und Apotheker zur Corona-Impfung:https://blog.bastian-barucker.de/2021/02/02/arzte-aussern-sich-zur-corona-impfung/

    Chefredakteuer des Nordkurier will weiterhin Journalismus ohne Haltungs-Disclaimer machen:https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/der-nordkurier-erscheint-weiter-ohne-haltungs-disclaimer-3142267001.html

    Ein wunderschöner poetischer Beitrag einer Studierenden zum Thema Corona. Es ist Teil eines Poetry Slams: youtu.be/_ugmyLht9mU

    Ein Kreishandwerksmeister äußert sich zur Sinnhaftigkeit der Maßnahmen. youtu.be/7385nrSOjIM

    Ich wünschen Ihnen alles Gute und lassen Sie es sich gut gehen!

    Bastian Barucker
    bastianbarucker@e.email
    blog.bastian-barucker.de
    t.me/barucker

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international