• Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 18:55

    Bitte zahlreich bis 31.05 2021 unterschreiben


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrte Damen und Herren,
    Allein in Baden-Württemberg sind derzeit 52 000 Medizinische Fachangestellte angestellt, die seit Beginn der Krise unermüdlich in den niedergelassenen Praxen arbeiten. Bereits vor Corona war diese Berufsgruppe überlastet und unterbezahlt. Zu den sowieso schon zunehmenden administrativen Aufgaben, kommen nun auch noch täglich neue Corona-Anweisungen die zum Schutz für das Personal und Patienten umgesetzt werden. Teilweise mussten Umbaumaßnahmen durchgeführt und Termine verlegt werden um Hygienemaßnahmen Hygienevorschriften einhalten zu können. Dies erforderte ein zusätzliches logistisches Umdenken, aber auch die Sensibilisierung der Patienten war notwendig. Leider steht hier kein Sicherheitspersonal vor der Tür um auf korrekte Einhaltung aufmerksam zu machen. Seit Jahren werden MFA's gering geschätzt, obwohl sie das Aushängeschild jeder Praxis sind!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 111 (104 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 17:12

    Bitte zahlreich bis zum 31.05.2021 unterschreiben


    Neue Begründung: Wir fordern eine angemessene Bezahlung, denn auch wir wollen gemeinsam die Pandemie für die Gesellschaft stemmen. Eine Bonuszahlung für die besonderen Umstände, in der auch wir unsere Gesundheit gefährden ist mehr als angebracht. Ebenso sollten Prämien bei einer freiwilligen Mehrarbeit in den zukünftigen Impfzentren und in den weiter bestehenden Abstrich-Zentren eine Selbstverständlichkeit sein! Jahrelange Sparmaßnahmen in der Gesundheitsbranche müssen aufhören!
    **WER MÖCHTE UNTER SOLCHEN BEDINGUNGEN NOCH WEITER ARBEITEN?**
    ***Wenn Sie der gleichen Meinung sind, teilen Sie bitte die Petition!***
    **WICHTIG:**
    *  bitte bitte bestätigen Sie im Anschluss ihre Mailadresse, sonst ist die Unterschrift ungültig
    * eine Unterschrift ist nur einmal gültig
    * ebenso gibt es die Möglichkeit, Bögen um Unterschriften zu sammeln herunterzuladen oder QR-Codes zu verbreiten!
    Bitte nutzen nehmen Sie auch diese Möglichkeit.
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung
    davon Gebrauch

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 104 (98 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 17:09

    Bitte zahlreich bis zum 31.05.2021 unterschreiben


    Neue Begründung: Wir fordern eine angemessene Bezahlung, denn auch wir wollen gemeinsam die Pandemie für die Gesellschaft stemmen. Eine Bonuszahlung für die besonderen Umstände, in der auch wir unsere Gesundheit gefährden ist mehr als angebracht. Ebenso sollten Prämien bei einer freiwilligen Mehrarbeit in den zukünftigen Impfzentren und in den weiter bestehenden Abstrich-Zentren eine Selbstverständlichkeit sein! Jahrelange Sparmaßnahmen in der Gesundheitsbranche müssen aufhören!
    **WER MÖCHTE UNTER SOLCHEN BEDINGUNGEN NOCH WEITER ARBEITEN?**
    ***Wenn Sie der gleichen Meinung sind, teilen Sie bitte die Petition!***
    **WICHTIG:**
    *  bitte bestätigen Sie im Anschluss ihre Mailadresse, sonst ist die Unterschrift ungültig
    * eine Unterschrift ist nur einmal gültig
    * ebenso gibt es die Möglichkeit, Bögen um Unterschriften zu sammeln herunterzuladen oder QR-Codes zu verbreiten!
    Bitte nutzen Sie auch diese Möglichkeit.
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung


    Neues Zeichnungsende: 01.05.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 104 (98 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 16:32

    Bitte zahlreich bis zum 31.3 unterschreiben


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrte Damen und Herren,
    Allein in Baden-Württemberg sind derzeit 52 000 Medizinische Fachangestellte angestellt, die seit Beginn der Krise unermüdlich in den niedergelassenen Praxen arbeiten. Bereits vor Corona war diese Berufsgruppe überlastet und unterbezahlt. Zu den sowieso schon zunehmenden administrativen Aufgaben, kommen nun auch noch täglich neue Corona-Anweisungen die zum Schutzfür Schutz für das Personal und Patienten umgesetzt werden. Teilweise mussten Umbaumaßnahmen durchgeführt und Termine verlegt werden um Hygienemaßnahmen einhalten zu können. Dies erforderte ein zusätzliches logistisches Umdenken, aber auch die Sensibilisierung der Patienten war notwendig. Leider steht hier kein Sicherheitspersonal vor der Tür um auf korrekte Einhaltung aufmerksam zu machen. Seit Jahren werden MFA's gering geschätzt, obwohl sie das Aushängeschild jeder Praxis sind!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 103 (97 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 16:28

    Bitte zahlreich bis 31.3 unterschreiben


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrte Damen und Herren,
    Allein in Baden-Württemberg sind derzeit 52 000 Medizinische Fachangestellte angestellt, die seit Beginn der Krise unermüdlich in den niedergelassenen Praxen arbeiten. Bereits vor Corona war diese Berufsgruppe überlastet und unterbezahlt. Zu den sowieso schon zunehmenden administrativen Aufgaben, kommen nun auch noch täglich neue Corona- Anweisungen Corona-Anweisungen die zum Schut für Schutzfür das Personal und Patienten umgesetzt werden. Teilweise mussten Umbaumaßnahmen durchgeführt und Termine verlegt werden um Hygienemaßnahmen einhalten zu können. Dies erforderte ein zusätzliches logistisches Umdenken, aber auch die Sensibilisierung der Patienten war notwendig. Leider steht hier kein Sicherheitspersonal vor der Tür um auf korrekte Einhaltung aufmerksam zu machen. Seit Jahren werden MFA's gering geschätzt, obwohl sie das Aushängeschild jeder Praxis sind!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 103 (97 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 15:39

    Bitte zahlreich bis 31.03. Unterschreiben


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrte Damen und Herren,
    Allein in Baden-Württemberg sind derzeit 52 000 Medizinische Fachangestellte angestellt, die seit Beginn der Krise unermüdlich in den niedergelassenen Praxen arbeiten. Nicht, dass  Bereits vor Corona war diese Berufsgruppe auch schon vor Corona seit Jahren unterbesetzt überlastet und unterbezahlt arbeiten, müssen zu unterbezahlt. Zu den sowieso schon zunehmenden administrativen Aufgaben, kommen nun auch noch täglich neue Corona- Anweisungen die zum Schutz  Schut für das Personal und Patienten umgesetzt werden. Teilweise mussten Umbaumaßnahmen durchgeführt und Termine verlegt werden um Hygienemaßnahmen einhalten zu können. Dies erforderte ein zusätzliches logistisches Umdenken, aber auch die Sensibilisierung der Patienten war notwendig. Leider steht hier kein Sicherheitspersonal vor der Tür um auf korrekte Einhaltung aufmerksam zu machen. Seit Jahren werden MFA's gering geschätzt, obwohl sie das Aushängeschild jeder Praxis sind!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 103 (97 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 15:35

    Bitte zahlreich bis 31.03. Unterschreiben


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrte Damen und Herren,
    Allein in Baden-Württemberg sind derzeit 52 000 Medizinische Fachangestellte angestellt, die seit Beginn der Krise unermüdlich in den niedergelassenen Praxen arbeiten. Nicht, dass  diese Berufsgruppen Berufsgruppe auch schon vor Corona seit Jahren unterbesetzt und unterbezahlt arbeiten, müssen zu den sowieso schon zunehmenden administrativen Aufgaben, auch noch täglich neue Corona- Anweisungen zum Schutz  für Personal und Patienten umgesetzt werden. Teilweise mussten Umbaumaßnahmen durchgeführt und Termine verlegt werden um Hygienemaßnahmen einhalten zu können. Dies erforderte ein zusätzliches logistisches Umdenken, aber auch die Sensibilisierung der Patienten war notwendig. Leider steht hier kein Sicherheitspersonal vor der Tür um auf korrekte Einhaltung aufmerksam zu machen. Seit Jahren werden MFA's gering geschätzt, obwohl sie das Aushängeschild jeder Praxis sind!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 103 (97 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 15:31

    Bitte zahlreich bis 31.3 unterschreiben


    Neue Begründung: Wir fordern eine angemessene Bezahlung, denn auch wir wollen gemeinsam die Pandemie für die Gesellschaft stemmen. Eine Bonuszahlung für die besonderen Umstände, in der auch wir unsere Gesundheit gefährden ist mehr als angebracht. Ebenso sollten Prämien bei einer freiwilligen Mehrarbeit in den zukünftigen Impfzentren und in den weiter bestehenden Abstich-Zentren Abstrich-Zentren eine Selbstverständlichkeit sein! Jahrelange Sparmaßnahmen in der Gesundheitsbranche müssen aufhören!
    **WER MÖCHTE UNTER SOLCHEN BEDINGUNGEN NOCH WEITER ARBEITEN?**

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 103 (97 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 15:29

    Bitte zahlreich bis 31.3 unterschreiben


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrte Damen und Herren,
    Allein in Baden-Württemberg sind derzeit 52 000 Medizinische Fachangestellte angestellt, die seit Beginn der Krise unermüdlich in den niedergelassenen Praxen arbeiten. Nicht, dass  diese Berufsgruppen auch schon vor Corona seit Jahren unterbesetzt und unterbezahlt arbeiten, müssen zu den sowieso schon zunehmenden administrativen Aufgaben, auch noch täglich neue Corona- Anweisungen zum Schutz  für Personal und Patienten umgesetzt werden. Teilweise mussten Umbaumaßnahmen durchgeführt undTermine und Termine verlegt werden um Hygienemaßnahmen einhalten zu können. Dies erforderte ein zusätzliches logistisches Umdenken, aber auch die Sensibilisierung der Patienten war notwendig. Leider steht hier kein Sicherheitspersonal vor der Tür um auf Hygienemaßnahmen korrekte Einhaltung aufmerksam zu machen. Seit Jahren werden MFA's gering geschätzt, obwohl sie das Aushängeschild jeder Praxis sind!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 103 (97 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Dec 2020 15:18

    Bitte zahlreich bis 31.3 unterschreiben


    Neuer Petitionstext: Sehr geehrte Damen und Herren,
    Allein in Baden-Württemberg sind derzeit 52 000 Medizinische Fachangestellte angestellt, die seit Beginn der Krise unermüdlich in den niedergelassenen Praxen arbeiten. Nicht, dass  diese Berufsgruppen auch schon vor Corona seit Jahren unterbesetzt und unterbezahlt arbeiten, müssen zu den sowieso schon zunehmenden administrativen Aufgaben, auch noch täglich neue Corona- Anweisungen zum Schutz  für Personal und Patienten umgesetzt werden. Teilweise sind die Praxen nicht mal baulich ausgestattet und mussten Umbaumaßnahmen durchgeführt undTermine verlegt werden um Hygienemaßnahmen einhalten zu können. Dies erforderte ein zusätzliches logistisches Umdenken, als aber auch die Sensibilisierung der Patienten ist war notwendig. Leider steht hier kein Sicherheitspersonal vor der Tür um auf Hygienemaßnahmen aufmerksam zu machen. Seit Jahren werden MFA's gering wert geschätzt, obwohl sie das Aushängeschild jeder Praxis sind!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 103 (97 in Baden-Württemberg)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international