• Die Petition wurde eingereicht

    at 28 Mar 2019 09:20

    Liebe Mitunterzeichner der Petition,

    unser Anliegen war am letzten Samstag und auch heute (Donnerstag) in der Allgemeinen Zeitung Mainz Thema. Am Samstag ein sehr großer ausführlicher Bericht, heute in kurzes Update, dass sich auch der Gemeinderat Heidesheim für uns einsetzen will. Die Links zu den Artikeln gibt es weiter unten.

    In diesem Artikel positioniert sich aber auch Martin Weidmann (SPD, Ortsbürgermeister Heidesheim) gegen den Bus."Denn, das muss man ehrlich sagen, wenn nachher nur zwei Fahrgäste das Angebot nutzen, lohnt es sich nicht“, so Bürgermeister Martin Weidmann.
    Diese Argumentation macht in unseren Augen keinen Sinn. Warum müssen NUR die Uhlerborner einen Bedarf nachweisen? Diese Frage stellt sich weder bei den Bushaltestellen in Heidesheim, noch bei den Buslinien in Ingelheim, noch im gesamten Kreis Mainz-Bingen. Warum braucht es also andere Anforderungen für Uhlerborn, Herr Weidmann?

    In die selbe Richtung argumentiert auch Markus Bettingen, CDU Ortsgemeinderatsmitglied in Heidesheim, der von den Uhlerbornern eine Liste haben möchte, wer wann mit dem Bus fährt. Diese Petition mit 281 Unterschriften aus Uhlerborn scheint für ihn wohl nicht genügend Argumente zu liefern.

    Ich bin ein großer Freund von bürgernaher Politik. Politik, die für die Bürger gemacht wird und nicht über sie hinweg. Daher würde ich mich freuen, wenn möglichst viele in Kontakt mit diesen beiden Politikern kommen: Schreiben Sie Mail, rufen Sie an, versuchen Sie, wie die beiden zu solchen Argumenten kommen.
    m.weidmann@og-heidesheim.de und Markus.Bettingen@Hotmail.de

    Die weiteren Schritte:
    Mitglieder dieser Petition treffen sich am kommenden Mittwoch mit der Landrätin Dorothea Schäfer. Dort kommen auch alle Lokalpolitiker aus Heidesheim dazu, ebenso ein Vertreter des Verkehrsverbundes. Wir werden bei unserer Forderung für einen Busstopp in Uhlerborn bleiben. Für einen besseren ÖPNV für alle im Kreis.

    Hier noch die Links zu den Zeitungsartikel.
    www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/vg-heidesheim/uhlerborn/uhlerborner-wollen-mitfahren_20034701

    www.allgemeine-zeitung.de/lokales/mainz/vg-heidesheim/heidesheim/bus-stopp-in-uhlerborn-heidesheimer-ortsgemeinderat-dafur_20044815

    Soweit der Stand heute. Wir werden berichten, wie es weitergeht!
    Liebe Grüße. Holger Höbermann

  • Petition in Zeichnung - Bericht zur Sitzung des Verkehrsausschusses

    at 11 Mar 2019 20:39

    Liebe Unterschreiber dieser Petition,

    heute tagte der Verkehrsausschuss des Kreises Mainz-Bingen. Teilnehmer Michael Schwarz berichtet:

    "Hallo liebe Uhlerborner. Ich berichte von der heutigen Sitzung des Verkehrs- und Kreisausschuss in Ingelheim im Kreishaus in Sachen Busverbindung von und nach Gonsenheim.
    Nochmal zur Erinnerung: Es soll eine neue Linie 661/662 von Heidesheim nach Gonsenheim geben, die aber auf der L422 an uns vorbei fahren und nicht halten sollte.

    Dagegen richtet sich unser Protest, denn Uhlerborn wartet schon lange auf eine Verbindung nach Gonsenheim.

    Das gesamte neue Konzept ab 2022 kostet ca. 4,5 Millionen € p.a. mehr als der bisherige ÖPNV. Die zusätzliche Durchfahrt durch Uhlerborn würde 30.000 € p.a. zusätzlich kosten, was selbst vom RNN Vertreter als "Peanuts" bezeichnet wurde.

    Es gab allerdings zwischen der letzten und dieser Sitzung nicht nur den Vorschlag aus Uhlerborn sondern auch andere Vorschläge aus dem ganzen Kreis, die teilweise 6-stellig p.a. kosten und über die ich kein Urteil abgeben kann. Die Landrätin hat vorgeschlagen, dass das Gesamtkonzept (ohne Halt in Uhlerborn) zunächst verabschiedet wird und über die Änderungswünsche (inkl. Halt in Uhlerborn) erst im Verkehrsausschuss beraten werden soll. Wenn man nur "über Uhlerborn" abgestimmt hätte, was hätte man dann mit den anderen Änderungsvorschlägen machen sollen?

    Frau Breyer und Frau Klein haben sich (außer mir) für den Halt in Uhlerborn stark gemacht, ich habe da nichts auszusetzen und muss die Damen beide sehr loben! Leider kam sowohl aus der CDU wie aus der SPD wieder das Argument mit dem "Zeitverlust" bei einem Halt in Uhlerborn :-( Sinn des ÖPNV ist aus meiner Sicht, Fahrgäste aufzunehmen und nicht an ihnen vorbei zu fahren.

    Marie-Christine Werner aus Uhlerborn war ebenso in der Sitzung wie Herr Fröhlich (CDU) und Herr Dyllick (Ortsvorsteherkandidat der CDU).

    Nach der Sitzung ergab sich in einem Gespräch mit Frau Breyer und dem RNN noch, dass die MVG an einem Alternativvorschlag arbeiten, der die ganzen Linien im Bereich zwischen Mainz und Ingelheim betrifft (also Wackernheim, Heidenfahrt, Heidesheim und Uhlerborn, 614, 56, 620, 661). Ggf. kommt da also nochmal ein ganz neuer Vorschlag, über den ich aber momentan nur spekulieren kann.

    Es war also heute weder ein Erfolg noch eine Niederlage sondern wir müssen dran bleiben. Wenn die Stadt Ingelheim (vertreten durch Frau Breyer) sagt, dass ein Bus über Uhlerborn fahren soll, bin ich zuversichtlich, dass wir es am Ende erreichen. Die Unterschriften habe ich Herrn Wolf vom Kreis als zuständigem Beigeordneten übergeben, vielen Dank allen, die unterschrieben haben.

    Die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses ist noch nicht terminiert. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich auch nach der Kommunalwahl daran teilnehmen kann, um mich für Uhlerborn einzusetzen ist hoch, liegt aber ein Stückweit in euren Händen am 26. Mai ;-)"

  • Petition in Zeichnung - Kurz vor dem Finale: Jetzt noch Unterschriften sammeln!

    at 07 Mar 2019 16:51

    Liebe Uhlerborner, liebe Unterzeichner,

    die Petition geht in die entscheidende Phase: Jetzt gilt es auch noch die Nachbarn, die Freunde, alle Einwohner von Uhlerborn zu aktivieren. Auch Kinder, also alle juristischen Personen, dürfen an dieser Petition teilnehmen.

    Am kommenden Montag, 11.3.19, tagt um 16h wieder der Verkehrsausschuss des Kreises Mainz-Bingen. Dort geht es um den ÖPNV und auch um den Bus 661/662. Die FDP (Michael Schwarz) wird den Antrag stellen, dass der Bus auch in Uhlerborn hält. Unterstützen wird den Antrag auch die CDU (Evelyn Breyer und Oliver Dyllick werden als Gast im Raum sein) und auch ein Ausschussmitglied von den Grünen.

    Die Sitzung ist öffentlich, daher wäre es möglich, dass auch Unterstützer von hier an dieser Sitzung am Montag um 16h teilnehmen.Wenn jemand daran Interesse hat, bitte unter undbitte@gmail.com melden.

    Wie gesagt, jede Unterschrift zählt. Daher jetzt nochmal ein bißchen Energie aufbringen. Danke bis hierhin. Liebe Grüße Holger

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now