openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    11-07-17 07:16 Uhr

    Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen,

    zur Erinnerung: morgen, Mittwoch, der 12.7., werden Bürgermeister Obert und Vertreter des Tiefbauamtes das Neubauvorhaben, die Prüfung von Alternativen und deren Ergebnis vorstellen.
    19 Uhr im Großen Saal der Gaststätte Walhalla, Augartenstr.27 - wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine lebhafte Diskussion!!!

    Martina Hillesheiemr

  • Die Petition wurde eingereicht

    15-06-17 12:25 Uhr

    Am 12.7. 2017 werden Bürgermeister Obert und Vertreter des Tiefbauamtes die Planungen für die Wasserwerkbrücke vorstellen und sich Ihren Fragen stellen. Ersatzsteg, alternative Brücke, Pendelbus, Freitickets beim KVV - was bleibt??

    Herzlich sind Sie dazu eingeladen und wir hoffen auf eine große Resonanz!

    Mittwoch, 12.7., 19 Uhr, großer Saal des Restaurants Walhalla, Augartenstr.27

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - 2454 Unterstützer - Dank an Sie und euch alle! Hier der Sachstand und die Antwort auf die Frage, wi

    28-04-17 23:11 Uhr

    2454 Unterstützer hat die Petition gefunden – herzlichen Dank an Sie und euch alle!!

    In Ihren Kommentaren wurde immer wieder auf die Bedeutung der Verbindung zwischen Südstadt und Oberwald hingewiesen – von Spaziergängern und Joggern, von Erholungssuchenden und Pendlern, auch Kindergärten haben ihren Bedarf angemeldet. Viele von Ihnen haben uns auch direkt angesprochen und die Dringlichkeit und Notwendigkeit dieser Verbindung betont. Besonders froh sind wir darüber, dass die Arbeitsgemeinschaft Karlsruher Bürgervereine (AKB) in ihrer Vollversammlung den Antrag der BGS auf Unterstützung in unserem Anliegen zur Wasserwerkbrücke angenommen hat.

    Wie ist derzeit der Sachstand?
    Die Grünen Gemeinderatsfraktion hat bezüglich der Wasserwerkbrücke einen Antrag gestellt, der am 15.3.2017 im Gemeinderat behandelt wurde und von dort in den Bauausschuss zurück überwiesen wurde. Diesen Antrag und die Stellungnahme der Verwaltung (Tiefbauamt) finden Sie auf unserer Homepage (www.bg-suedstadt.de) im Beitrag zur Wasserwerkbrücke, außerdem die Stellungnahme des von der Grünen Gemeinderatsfraktion zu Rate gezogenen Bauingenieur T. Zwick.

    Wie geht es weiter?
    4.Mai: Übergabe der Petition an Bürgermeister Obert, zudem per mail an die Gemeinderatsfraktionen
    5. Mai: Sitzung des Bauausschusses, an den der Antrag der Grünen verwiesen wurde, voraussichtlich dort die Entscheidung
    12.7.2017: Information durch BM Obert und Verantwortliche des TBA im Rahmen unseres Bürgertreffs (Bitte vormerken – ausnahmsweise der zweite Mittwoch im Monat)

    Wir sind gespannt, ob und wie die Verantwortlichen in Verwaltung und Gemeinderat bereit sind, den Wunsch und Bedarf der Bürgerinnen und Bürger auf ungehinderten Zugang in den Oberwald zu berücksichtigen!!

    Dr. Martina Hillesheimer
    1. Vorsitzende
    Bürger-Gesellschaft der Südstadt

    P.S: Noch kann man in diesem Jahr das Affenplätzle im Oberwald (Spielplatz am Tiergehege) ungehindert erreichen – und damit den Radfahr- und Wandertag der Bürger-Gesellschaft am 1. Mai (auch hierzu mehr auf unserer homepage)

  • Petition in Zeichnung - Petition verlängert - jetzt gehts zum Schlussspurt!!

    02-04-17 16:17 Uhr

    Liebe Unterstützer der Petition zur Wasserwerkbrücke,

    Ihr habt es bemerkt: die Zeichnungsfrist für die Petition ist verlängert! Noch bis zum nächsten Wochenende läuft sie jetzt- noch 6 Tage Zeit also, Freunde. Bekannte, Nachbarn usw. zu aktivieren und zur Zeichnung der Petition zu motivieren!

    Danke und herzliche Grüße

    Martina Hillesheimer für die Bürger-Gesellschaft der Südstadt

  • Änderungen an der Petition

    24-01-17 12:21 Uhr

    Ergänzung der Gruppe, die durch einen Wegfall der Wasserwerkbrücke betroffen wäre


    Neuer Petitionstext: Es ist vorgesehen, nach Jahren der Diskussion und Jahren des Zuwartens die Sanierung der Wasserwerkbrücke nun durchzuführen. Dafür ist nach unserer Kenntnis eine Bauzeit von 18 Monaten geplant und für diese Zeit das Naherholungsgebiet Oberwald mit seinen Tiergehegen und dem Spielplatz am Affenplätzle für die Bürger der Südstadt nicht mehr direkt erreichbar. Ein Bus-Shuttle ist als Ersatz geplant.
    Die Bürger-Gesellschaft der Südstadt hat in den Jahren, in denen diese Maßnahme zur Diskussion stand, vielfach darauf aufmerksam gemacht, dass ein ungehinderter Zugang zum Oberwald unabdingbar ist. Inzwischen sind es durch die Bewohner der Südstadt-Ost 5000 Menschen mehr, für die dieses Naherholungsgebiet von Bedeutung ist. Auch dürfte die Baustellensituation den Bedarf an einem ruhigen Erholungsgebiet weiter erhöht haben. Dazu kommt noch die Bedeutung der Wasserwerkbrücke als Verbindung zwischen Durlach, Durlach-Aue, Wolfartsweier und den Bergdörfern Bergdörfern, zudem Rüppurr, Weiherfeld-Dammerstock und Ettlingen mit der Südstadt und dem Stadtzentrum, Stadtzentrum für den emissionsfreien Pendelverkehr der Radfahrer – für Berufstätige, Studierende, Schülerinnen und Schüler, für Sportler und Sportlerinnen des PSV und PSK und viele mehr. Der vorgesehene Bus-Shuttle kann dies nicht ersetzen.
    Ob als ebenerdiger Übergang, ob durch jeweils halbseitige Sanierung oder durch einen provisorischen Ersatzsteg: Wir fordern einen ungehinderten Zugang in den Oberwald auch während der Zeit der Sanierung der Wasserwerkbrücke!
    Dr. Martina Hillesheimer
    1. Vorsitzende
    Bürger-Gesellschaft der Südstadt