• Änderungen an der Petition

    at 16 Nov 2020 16:42

    Bildänderung, sowie Änderung der Laufzeit aufgrund von Reaktion des Pet. Ausschuss.


    Neue Begründung: Selbst bei einem minimalem Gewinn in Hinsicht der Lärmreduktion steht die Erfolgswirksamkeit in keiner Relation zur Auswirkung auf den Durchgangsverkehr, den Rückstaus und insbesondere die Anbindung der Teilorte, sowie den Durchgangsverkehr bspw nach Weiler, Schelklingen, aber auch Ulm etc.
    Hinweis hier zu: Bei ungebremsten, demnach durchgängig gefahrenen 50km/h benötigt ein KFZ für die Strecke ca 2Minuten, bei 30km/h (ungebremst) sind es bereits 3 1/4 Minuten - demnach verliert jedes der über (durchschnittlich lt. Lärmaktionsplan) 8.200Kfz je Tag mindestens eine Minute Zeit, dabei sind noch keine Ampeln, mehr KFZ, mehr als ein Insasse/KFZ etc eingerechnet.
    eingerechnet.
    Dies ergibt einen Wegstreckenzeitverlust aller durchfahrenden KFZ durch Ihre Maßnahme von mindestens 136 Stunden, demnach knapp eines gesamten Arbeitsmonats - Tag für Tag.
    Damit sehen wir den zu erwartenden Erfolg in keiner Relation zur Blockadewirkung.
    Bildquelle: www.bussgeldkatalog.org/presse/bilder/


    Neues Zeichnungsende: 28.02.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 689 (578 in Alb-Donau-Kreis)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international