• Petition in Zeichnung - Aktueller Stand

    at 28 Feb 2021 10:05

    Hallo wie ich heute gelesen habe, soll hinter vorgehaltener Hand der Lockdown bis Pfingsten, also Ende Mai, gehen. Das ist der absolute Wahnsinn. Leider sind wir heute erst bei 116 Unterstützerinnen und Unterstützter. Eigentlich hätte ich da gedacht, da kommt wesentlich mehr an Unterschriften. Schauen wir mal, bitte verteilt die Petition sonst kommen wir nicht weiter.

    Lieben Gruß Volker

  • Petition in Zeichnung

    at 17 Feb 2021 13:57

    Hallo Zusammen, erfreulich ist, dass die Petition jetzt freigeschalten ist. Ich hatte schon bedenken, dass sie gesperrt wird.

    Bitte verteilt sie weiter. Das Thema ist noch nicht vorbei. Man spricht nun von einem Inzidenz Wert von 10. Von einer Bekannten habe ich erfahren, dass eine Veranstaltung im Juni bereits abgesagt wurde.

    Lieben Gruß Volker

  • Petition in Zeichnung - Aktueller Stand

    at 12 Feb 2021 13:52

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, wir sind heute bei 60 Unterzeichner. Ich hoffe es werden noch mehr. Aktuell habe ich die Petition überarbeitet und meine Aussagen mit Links hinterlegt. Hintergrund ist, dass OpenPetition auch Petitionen sperren kann. Das haben sie mit einer Petition zum PCR-Test gemacht. Die dort aufgeführte Forderung des Einsatzes von PCR-Tests die ausschließlich auf Covid-19 reagieren

    Grund der Sperrung:

    Petitionen mit falschen Tatsachenbehauptungen, fehlenden Quellenangaben oder mit irreführender Unterschlagung von relevanten Tatsachen werden beendet. openPetition behält sich vor, Quellen in umstrittenen Fällen nachträglich einzufordern bzw. wesentliche Tatsachen ergänzen zu lassen. Warum bittet openPetition um Quellen?

    Bitte geben Sie Quellen (Links/URL) für folgende Aussagen an: "Die bisherigen PCR-Tests differenzieren bei den positiven Testergebnissen nicht zwischen Covid-19, Influenza, u.a." Ihre Aussage wird z.B. hier widerlegt: correctiv.org/faktencheck/2021/01/12/doch-corona-pcr-tests-koennen-sars-cov-2-von-erkaeltungsviren-zuverlaessig-unterscheiden/

    Offensichtlich haben sie die Fakten nicht ausreichend dargelegt. Was erschreckend ist, dass aber die Aussage von correcitv.org als das Non-Plus-Ultra angesehen wird.

    Liebe Grüße
    Volker Schwörer

  • Änderungen an der Petition

    at 12 Feb 2021 09:51

    Änderungen am Text bei: Weil den Kinder ein Schaden zugefügt wird und und weil uns die Kosten auf Jahrzehnte belasten.
    Änderung am Text: Aussagen durch Presseartikel untermauert.


    Neuer Petitionstext:

    Einleitung:

    Corona wir von mir nicht geleugnet. Sie ist für einige Menschen eine tödliche Erkrankung. Ich halte mich an Abstand, trage die Maske und habe die App installiert.

    Die Frage ist, sind die Grundrechtseinschränkungen und die wirtschaftlichen Folgen gerechtfertigt?

    Der zwischenzeitliche fast ein halbes Jahr gehende Lockdown begründet sich auf zweifelhafte Zahlen undder einenNeuinfektionen unvollkommenenaufgrund des PCR-Test. Dieser Test muss jedoch vorsichtig interpretiert werden - siehe hierzu WHO: Positive PCR-Tests müssen vorsichtig interpretiert werden (zentrum-der-gesundheit.de)

    Eine Übersterblichkeit ist grundsätzlich nicht gegeben. DesLaut WeiterenStatistischem Bundesamt starben 2020 984001, 2019 939520, 2018 954875 Menschen.

    Das ergibt eine Höhere Sterblichkeit zwischen 2019 und 2020 von 44481 Menschen. Diese Differenz wird von Herrn Göran Kauermann als zu erwartend gesehen: Übersterblichkeit: „Dann wäre klar gewesen, was wirklich hier geschieht“ - WELT.

    Aus der Statistik: Sterbefälle nach Monaten und Altersgruppen 2016 bis 2021 in Deutschland des Statistischen Bundesamtes ist eine "Übersterblichkeit" in den Altersbereichen von 65 bis 95 vorhanden ist. Für August ist diese Übersterblichkeit auf die Hitzewelle zurückzuführen.

    Hitze statt Corona: Mehr Tote im August (berliner-zeitung.de)

    Laut Ärzteblatt ist die Übersterblichkeit bei Pflegebedürftigen um 50% höher als im Durchschnitt COVID-19: Sterblichkeit unter Pflegebedürftigen fünfzigmal höher (aerzteblatt.de)

    Kritisch wird auch die Impfstoffbestellung der EU gesehen, mit dem ja unser Leben wieder hätte normal werden sollen.

    So hat Daniel Stelter das versagen der EU in seinem Artikel auf Focus Online begründet:

    EU versagt, weil sie sich verzockt hat: Top-Ökonom Stelter über Impfchaos - FOCUS Online

    Aber der Lockdown trifft der Lockdown diealle Bürger des Landes, obwohl die Politik z.B. beim Schutz der Altenheimen und bei den Verhandlungen mit den Impfhersteller versagt hat.

    Nicht die Bürger sind die Schuldigen, sondern eine unfähige Politik. Die inzwischen anerkannten Kollateralschäden werden in den Entscheidungen nicht berücksichtigt. DieseDie liegenStimmen sowohlmehren sich, auch diese in derBetracht Vernichtungzu vonziehen:

    Schulen Existenzen,öffnen? „Kollateralschäden für Schüler enorm“ - Kinderärzte und Psychologen sprechen sich für Schulöffnungen aus (rnd.de)

    Der Mittelstand darf nicht zum Kollateralschaden werden - Finanznachrichten auf Cash.Online (cash-online.de)

    Covid-19 | Wie stark leidet die Herzmedizin unter der VernichtungCorona-Pandemie? von| Kardiologie.org

    Weiterhin werden unzählige Existenzen und Kultur undvernichtet. inDie denpsychischen Schäden an Kindern.Kindern und deren Folgen sind nicht absehbar.

    Am Schlimmsten ist die Tatsache, dass man uns angelogennicht die Wahrheit gesagt hat.

    Trotz Impfstarts: Spahn rechnet mit Normalisierung von Corona-Lage ab Sommer - 16.12.2020, SNA (snanews.de)

    Corona: Experten hoffen auf Normalisierung bis zum Sommer - Pfalz-Express (pfalz-express.de)

    Mit den Impfungen hat man eine Normalisierung versprochen. Nun müssen wir feststellen, dass aufgrund der Unfähigkeit eine Durchimpfung des größten Teils der Bevölkerung erst gegen Ende 2021 bis Mitte 2022 möglich sein wird.

    Warum haben wir so wenig Impfstoff? Ein Streitgespräch - Capital.de

    Ebenfalls war klar, dass der Virus mutiert. Der RKI-Chef Wieler hat in einer Pressekonferenz dargelegt, dass je mehr man impft, es zu Mutationen kommt.

    RKI-Chef Wieler: „Je mehr wir impfen, desto mehr Mutationen werden wir haben” - 29.01.2021, SNA (snanews.de)

    Genau diese Mutationen müssen nun als Begründung für eine Verlängerung des Lockdowns herhalten.

    VonCorona derLockdown: SpanischenGeplante GrippeLockerungen? weißSpahn manzu u.a.Verlängerung, dassGeimpften, eineGastronomie Pandemieund inCo. drei| WellenSüdwest geschieht,Presse bevorOnline sie verebbt.(swp.de)



    Neue Begründung:

    Weil es um die Zukunft unseres Landes geht. Weil es viele Menschen gibt, die nicht mehr wissen, wie sie ihre Miete zahlen, weil es Hochrechnungen gibt wonach Menschen aufgrund der Tatsache, dass sie vor Angst nicht in das Krankenhaus gehen, sterben. Weil den Kinder ein Schaden zugefügt wird und und weil uns die Kosten auf Jahrzehnte belasten.

    Aber auch deshalb, weil die Politik in weiten Teilen ab Mitte 2020 meiner Meinung nach versagt hat. Für dieses Versagen darf der Bürger nicht mit dem Entzug seiner Grundrechte bestraft werden.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 57 (56 in Deutschland)

  • Änderungen an der Petition

    at 12 Feb 2021 08:37

    Änderungen am Text bei: Weil den Kinder ein Schaden zugefügt wird und und weil uns die Kosten auf Jahrzehnte belasten.


    Neue Begründung:

    Weil es um die Zukunft unseres Landes geht. Weil es viele Menschen gibt, die nicht mehr wissen, wie sie ihre Miete zahlen, weil es Hochrechnungen gibt wonach Menschen aufgrund der Tatsache, dass sie vor Angst nicht in das Krankenhaus gehen, sterben. Weil den Kinder ein Schaden zugefügt wird.wird werdenund und weil uns die Kosten auf Jahrzehnte belasten.

    Aber auch deshalb, weil die Politik in weiten Teilen ab Mitte 2020 versagt hat. Für dieses Versagen darf der Bürger nicht mit dem Entzug seiner Grundrechte bestraft werden.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 57 (56 in Deutschland)

  • Petition in Zeichnung

    at 11 Feb 2021 07:05

    Hallo liebe Unterstützer, ein Jahr lang hat man uns einen Inzident von 50 gepredigt. Jetzt wurde dieser Wert willkürlich auf 35 herabgesetzt. Das durch ein Ministerpräsidentenrunde die keinerlei demokratische Legitimation hat. Das der Virus mutiert, ist jedem klar gewesen. Nun wird diese Mutation als Begründung herangezogen. Es kann so nicht weitergehen. Ich glaube nicht das Mitte März sich an dieser Politik etwas ändert. Bitte verteilt die Petition und unterstützt sie weiterhin.

    Lieben Gruß Volker Schwörer

  • Änderungen an der Petition

    at 09 Feb 2021 19:53

    Interpunktion und Satzstellungen verbessert.


    Neuer Petitionstext:

    Der zwischenzeitliche Lockdown begründet sich auf zweifelhafte Zahlen,Zahlen und einen unvollkommenen PCR-Test. Eine Übersterblichkeit ist grundsätzlich nicht gegeben. Des Weiteren trifft der Lockdown die Bürger des Landes, obwohl die Politik z.B. beim Schutz der Altenheimen und bei den Verhandlungen mit den Impfhersteller versagt hat. Nicht die Bürger sind die Schuldigen, sondern eine unfähige Politik. Die inzwischen anerkannten Kollateralschäden werden in den Entscheidungen nicht berücksichtigt. Diese liegen sowohl in der Vernichtung von Existenzen, der Vernichtung von Kultur und in den Schäden an Kindern.

    Am Schlimmsten ist die Tatsache, dass man uns angelogen hat. Mit den Impfungen hat man eine Normalisierung versprochen. Nun müssen wir feststellen, dass aufgrund der Unfähigkeit eine Durchimpfung des größten Teils der Bevölkerung erst gegen Ende 2021 bis Mitte 2022 möglich sein wird. Ebenfalls war klar, dass der Virus mutiert. Der RKI-Chef Wieler hat in einer Pressekonferenz dargelegt, dass jaje mehr man impftimpft, es zu Mutationen kommt. Genau diese Mutationen müssen nun als Begründung für eine Verlängerung des Lockdowns herhalten.

    AusVon der Spanischen Grippe weiß man u.a. dass eine Pandemie in drei Wellen geschieht, bevor sie verebbt.



    Neue Begründung:

    Weil es um die Zukunft unseres Landes geht. Weil es viele Menschen gibt, die nicht mehr wissen, wie sie ihre Miete zahlen, weil es Hochrechnungen gibt wonach Menschen aufgrund der Tatsache, dass sie vor Angst nicht in das Krankenhaus gehen, sterben. Weil den Kinder geschädigtein werden.Schaden Weilzugefügt wird. werden und weil uns die Kosten uns auf Jahrzehnte belasten.

    Aber auch deshalb, weil die Politik in weiten Teilen ab Mitte 2020 versagt hat. Für dieses Versagen darf der Bürger nicht mit dem Entzug seiner Grundrechte bestraft werden.. werden.


    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 6 (6 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international