Region: Germany
Civil rights

Ende des Lockdowns

Petition is directed to
Bundesregierung
130 Supporters 129 in Germany
0% from 50.000 for quorum
  1. Launched 09/02/2021
  2. Time remaining 9 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Einleitung:

Corona wir von mir nicht geleugnet. Sie ist für einige Menschen eine tödliche Erkrankung. Ich halte mich an Abstand, trage die Maske und habe die App installiert.

Die Frage ist, sind die Grundrechtseinschränkungen und die wirtschaftlichen Folgen gerechtfertigt?

Der zwischenzeitliche fast ein halbes Jahr gehende Lockdown begründet sich auf zweifelhafte Zahlen der Neuinfektionen aufgrund des PCR-Test. Dieser Test muss jedoch vorsichtig interpretiert werden - siehe hierzu WHO: Positive PCR-Tests müssen vorsichtig interpretiert werden (zentrum-der-gesundheit.de)

Eine massive Übersterblichkeit ist grundsätzlich nicht gegeben. Laut Statistischem Bundesamt starben 2020 984001, 2019 939520, 2018 954875 Menschen.

Das ergibt eine Höhere Sterblichkeit zwischen 2019 und 2020 von 44481 Menschen. Diese Differenz wird von Herrn Göran Kauermann als zu erwartend gesehen: Übersterblichkeit: „Dann wäre klar gewesen, was wirklich hier geschieht“ - WELT.

Aus der Statistik: Sterbefälle nach Monaten und Altersgruppen 2016 bis 2021 in Deutschland des Statistischen Bundesamtes ist eine "Übersterblichkeit" in den Altersbereichen von 65 bis 95 vorhanden ist. Für August könnte diese Übersterblichkeit auch auf die Hitzewelle zurückzuführen sein.

Hitze statt Corona: Mehr Tote im August (berliner-zeitung.de)

Laut Ärzteblatt ist die Übersterblichkeit bei Pflegebedürftigen um 50% höher als im Durchschnitt COVID-19: Sterblichkeit unter Pflegebedürftigen fünfzigmal höher (aerzteblatt.de)

Kritisch wird auch die Impfstoffbestellung der EU gesehen, mit dem ja unser Leben wieder hätte normal werden sollen.

So hat Daniel Stelter das versagen der EU in seinem Artikel auf Focus Online begründet:

EU versagt, weil sie sich verzockt hat: Top-Ökonom Stelter über Impfchaos - FOCUS Online

Aber der Lockdown trifft der Lockdown alle Bürger des Landes, obwohl die Politik z.B. beim Schutz der Altenheimen und bei den Verhandlungen mit den Impfhersteller versagt hat.

Nicht die Bürger sind die Schuldigen, sondern eine unfähige Politik. Die inzwischen anerkannten Kollateralschäden werden in den Entscheidungen nicht berücksichtigt. Die Stimmen mehren sich, auch diese in Betracht zu ziehen:

Schulen öffnen? „Kollateralschäden für Schüler enorm“ - Kinderärzte und Psychologen sprechen sich für Schulöffnungen aus (rnd.de)

Der Mittelstand darf nicht zum Kollateralschaden werden - Finanznachrichten auf Cash.Online (cash-online.de)

Covid-19 | Wie stark leidet die Herzmedizin unter der Corona-Pandemie? | Kardiologie.org

Weiterhin werden unzählige Existenzen und Kultur vernichtet. Die psychischen Schäden an Kindern und deren Folgen sind nicht absehbar.

Am Schlimmsten ist die Tatsache, dass man uns nicht die Wahrheit gesagt hat.

Trotz Impfstarts: Spahn rechnet mit Normalisierung von Corona-Lage ab Sommer - 16.12.2020, SNA (snanews.de)

Corona: Experten hoffen auf Normalisierung bis zum Sommer - Pfalz-Express (pfalz-express.de)

Mit den Impfungen hat man eine Normalisierung versprochen. Nun müssen wir feststellen, dass aufgrund der Unfähigkeit eine Durchimpfung des größten Teils der Bevölkerung erst gegen Ende 2021 bis Mitte 2022 möglich sein wird.

Warum haben wir so wenig Impfstoff? Ein Streitgespräch - Capital.de

Ebenfalls war klar, dass der Virus mutiert. Der RKI-Chef Wieler hat in einer Pressekonferenz dargelegt, dass je mehr man impft, es zu Mutationen kommt.

RKI-Chef Wieler: „Je mehr wir impfen, desto mehr Mutationen werden wir haben” - 29.01.2021, SNA (snanews.de)

Genau diese Mutationen müssen nun als Begründung für eine Verlängerung des Lockdowns herhalten.

Corona Lockdown: Geplante Lockerungen? Spahn zu Verlängerung, Geimpften, Gastronomie und Co. | Südwest Presse Online (swp.de)

Reason

Weil es um die Zukunft unseres Landes geht. Weil es viele Menschen gibt, die nicht mehr wissen, wie sie ihre Miete zahlen, weil es Hochrechnungen gibt wonach Menschen aufgrund der Tatsache, dass sie vor Angst nicht in das Krankenhaus gehen, sterben. Weil den Kinder ein Schaden zugefügt wird und und weil uns die Kosten auf Jahrzehnte belasten.

Aber auch deshalb, weil die Politik in weiten Teilen ab Mitte 2020 meiner Meinung nach versagt hat. Für dieses Versagen darf der Bürger nicht mit dem Entzug seiner Grundrechte bestraft werden.

Thank you for your support, Volker Schwörer from Fellbach
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Hallo wie ich heute gelesen habe, soll hinter vorgehaltener Hand der Lockdown bis Pfingsten, also Ende Mai, gehen. Das ist der absolute Wahnsinn. Leider sind wir heute erst bei 116 Unterstützerinnen und Unterstützter. Eigentlich hätte ich da gedacht, da kommt wesentlich mehr an Unterschriften. Schauen wir mal, bitte verteilt die Petition sonst kommen wir nicht weiter.

    Lieben Gruß Volker

  • Hallo Zusammen, erfreulich ist, dass die Petition jetzt freigeschalten ist. Ich hatte schon bedenken, dass sie gesperrt wird.

    Bitte verteilt sie weiter. Das Thema ist noch nicht vorbei. Man spricht nun von einem Inzidenz Wert von 10. Von einer Bekannten habe ich erfahren, dass eine Veranstaltung im Juni bereits abgesagt wurde.

    Lieben Gruß Volker

  • Liebe Unterstützer, anbei ein Interview mit Prof. Lütge, der von Söder aus dem bayrischen Ethikrat rausgeworfen wurde:

    www.nzz.ch/international/der-ethiker-christoph-luetge-kritisiert-weiterhin-den-lockdown-ld.1601465

    Lieben Gruß Volker

Man hat uns ein Jahr einen Inzident von 50 gepredigt. Jetzt plötzlich ist er auf 35 herabgesetzt worden. Das alles ohne demokratische und parlamentarische Legitimation. Aufwachen sage ich da nur!

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 4 days ago

    Unverhältnismässigen Massnahmen

  • 5 days ago

    Weil die Schäden wesentlich größer sind und sein werden als der Nutzen.

  • 5 days ago

    Weil Einzelhandel und Kultur (mein Musikunterricht in der Privatschule) wieder eine Chance zum Überleben haben müssen

  • 6 days ago

    Jeder von uns freut sich wenn wir singen dürfen.Es kann nicht sein dass Fussballer spielen dürfen und wir müssen uns komplett Einschränken.Es gehen soviel Musiker,selbständige an Depressionen kaputt.Im Bekanntenkreis haben sich zwei schon das Leben genommen.

  • 6 days ago

    Für das Wohlbefinden ,uns geht es allen besser, wenn wir singen und die Gemeinschaft fehlt, die Psyche leidet bei vielen Menschen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/ende-des-lockdowns-2/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international