• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 05 Dec 2018 13:48

    View document

    Liebe Unterstützer/innen bzw. Unterzeichner/innen,

    die Petition war teilweise erfolgreich. 3 Linden und eine erst kürzlich gepflanzte Linde können stehen bleiben.

    Für die restlichen 9 Linden hat heute leider die Fällung begonnen. Einige Gemeinderäte hatten nach Besichtigung sich für eine andere erhaltende Lösung eingesetzt. Dies fand aber leider keine Mehrheit.

    Ein Umdenken bzw. die Erkenntnis konnte bei den Gemeinderäten bewirkt werden, dass in Zukunft auf die Bedürfnisse der Bäume eingegangen wird - gerade auch bei der Erschließung neuer Baugebiete. So können in der Zukunft dann sinnlose Fällungen, die nur aufgrund von unbedachten Baufehlern begangen werden vielleicht verhindert werden.

    Allen Unterstützern danke ich an dieser Stelle. Ohne die zahlreichen Unterschriften, wäre dieser Teil-Erfolg nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

    Es grüßt Sie freundlich

    Daniel Langer

    PS: Im Anhang ist die PDF-Datei, die bei der Stadt Winnenden eingereicht wurde zum nachlesen hochgeladen.

  • Ende der Petition - Ergebnis im Technischen Ausschuss

    at 05 Dec 2018 13:43

    View document

    Die Petition war teilweise erfolgreich. 3 Linden und eine erst kürzlich gepflanzte Linde können stehen bleiben.

    Für die restlichen 9 Linden hat heute leider die Fällung begonnen. Einige Gemeinderäte hatten nach Besichtigung sich für eine andere erhaltende Lösung eingesetzt. Dies fand aber leider keine Mehrheit.

    Ein Umdenken bzw. Erkenntnis konnte bei den Gemeinderäten bewirkt werden, dass in Zukunft auf die Bedürfnisse der Bäume eingegangen wird - gerade auch bei der Erschließung neuer Baugebiete. So können in der Zukunft dann sinnlose Fällungen, die nur aufgrund von unbedachten Baufehlern begangen werden vielleicht verhindert werden.

    Allen Unterstützern danke ich an dieser Stelle. Ohne die zahlreichen Unterschriften, wäre dieser Teil-Erfolg nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

    Es grüßt Sie freundlich

    Daniel Langer

    PS: Im Anhang ist die PDF-Datei, die bei der Stadt Winnenden eingereicht wurde zum nachlesen hochgeladen.

  • Baumfällung am 3. Dez wird ausgesetzt

    at 03 Dec 2018 08:07

    Am 02.12.2018 um 23.28 Uhr erreichte mich eine Email des Herrn Oberbürgermeisters Holzwarth bezüglich der für heute angesetzten Fällung.
    Inhalt: Die für Fällung wird bis zur Klärung der gestellten Fragen und kritisierten Sachverhalte gestoppt.
    Wie die Stadt weiter vorgehen möchte, wird dann zeitnah mitgeteilt.

  • Stadt hält sich nicht an eigenes Recht - Verstoß gegen Bebauungsplan

    at 01 Dec 2018 12:59

    View document

    Die Stadt Winnenden verstößt mit ihrer Neupflanzung von nordamerikanischen Tulpenbäumen gegen ihre eigene Satzung.

    Im Bebauungsplan „Pfützen“ ist im Textteil unter „1.6 Pflanzgebot“ als verbindlicher Inhalt unter 1.6.2 festgesetzt:
    „Die Flächen mit der Festsetzung „Pflanzgebot für Einzelbäume“ sind mit jeweils einem hochstämmigen, heimischen Laubbaum zu bepflanzen. Baumstandorte sind in ihrer Lage nicht verbindlich“

    Eine Änderung des Bebauungsplans ist nicht erfolgt.

    Die Stadt hält sich nicht an gültiges RECHT!

  • Änderungen an der Petition

    at 29 Nov 2018 21:43

    Ergänzung des Petitions-Textes nach nochmaliger Besichtigung und Dokumentation der Einfassungen der Bäume.


    Neue Begründung: Die Linden sind vor 35 Jahren gepflanzt worden und sind gesund. Es ist unverhältnismäßig gesunde Bäume, die als spezieller Nahrungslieferant für Insekten dienen und jedes Jahr in der Siedlung ausreichend Brutmöglichkeiten für heimische Vögel bieten, nur aufgrund ihrer Wurzeln und den damit verbundenen Wölbungen des Gehwegs zu fällen. Die Gehwege können auch anders angelegt und ausgebessert werden. Dass die Bäume mehr Wasser bräuchten wurde erkannt. Auch dieser bisherige bauliche Mangel und die Versiegelung der Fläche führen erst zur verstärkten Wurzelbildung.
    Auch ist es so, dass die Bäume im Verhältnis dazu, dass sie eine extrem kleine Rabatte haben, keine Defizite aufweisen. Weiter ist unverständlich, warum 13 Lindenbäume gefällt werden müssen. Schließlich sind es nur die ersten 4 Bäume, bei denen die Umrandung sich erhöht hat. Bei den anderen Bäumen ist eine solche Erhöhung, Risse oder Wölbungen auf bzw. am Gehweg nicht zu erkennen. Andere Lindenbäume haben diese Umrandung gar nicht und haben genügend Platz. Schäden sind nicht erkennbar.
    Die neue Pflanzung von Tulpenbäumen ändert zudem nichts. Diese Baumart wird 35-45m groß. Weiter ist es so, dass dieser Baum an der Stelle völlig ungeeignet ist, da er bei kleinen Einfassungen (und das ist hier der Fall) schnell an einer Pilzinfektion erkrankt. Die angeblichen Probleme werden nur kurzzeitig verdrängt. Zudem hat der Tulpenbaum keinen besonderen Stellenwert für einheimische und gefährdete Insekten.
    Die Begründung, dass die Verkehrssicherungspflicht eine Fällung rechtfertigen würde ist absurd. Die Einfassungen an den Bäumen sind alles andere als fachgerecht und ordentlich gemacht. Für diesen Missstand können die Linden aber nichts!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 18 (14 in Winnenden)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now