• Änderungen an der Petition

    23.08.2014 16:34 Uhr

    Verschrieben
    Neuer Titel: Erhalt des ärztlichen Notdienstes Neuer Petitionstext: Die Politik soll die Entscheidung der KV Hessen kippen, damit die ärztliche notfallversorgung Notfallversorgung in der jetztigen Form erhalten bleibt Außerdem Desweiteren muß es ein Mitspracherecht der Kommunen geben,. geben da diese, davon direkt betroffen sind. Neue Begründung: Die zusammenlegung Zusammenlegung des ärztlichen Notdienstes führt zu einer schlechteren Versorgung der Bevölkerung in den in der Nachtzeit und am Wochenende. Mitbürger ohne Kfz müssen dann "wahrscheinlich" einen Rettungswagen rufen, der erheblich teurer ist, und von der Solidargemeinschaft bezahlt werden muß. Außerdem fahren die öffentlichen Verkehrsmittel Abends und am Wochenende nicht so häufig.

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden