• Der Empfang der Petition wurde bestätigt

    at 26 Sep 2016 14:28

    Ihr Lieben,

    Bis heute rührt sich in unserem Fall gar nichts.
    Man schweigt sich tot und der Bau der umliegenden Häuser wird ganz einfach fortgesetzt.
    Keine Kommunikation und auch keine Nachrichten.

    Stattdessen Bedrohungen eines Rechtsanwaltes, falls das Eigentum beschäfigt wird.

    Mehrmals wurde die Eigentümerin hingewiesen, und zwar schon BEVOR ein Baustellenfahrzeug das Gelände gesehen hat, dass es wohl besser wäre die Balkone nach Westen auszurichten.
    Es gibt beispielhafte Vergleichshäuser direkt vor Ort, die so genaut wurden.
    Aber nein, ausgerechnet an dieser Stelle wurde der Balkon so fertiggestellt ! Unfassbar !

    Nunmehr hat sich der Gartenverein vor eventuellen Beschädigungen distanziert und der entsprechende Rechtsanwalt hat nichts besseres zu tun, als uns mutwillige Zerstörung vorzuwerfen.
    Frage: Hat der sie noch alle? =o/

    Es sei darauf hingewiesen, dass der Gartenverein bereit gewesen wäre einer Versetzung des Gartentors unter Beteiligung der Kosten durchzuführen. Dies wurde vom Rechtsanwalt abgelehnt mit den Worten, dass genügend Platz wäre. Seht selbst (s.Bild)

    Dies ist nur ein Zwischenstand der Sachlage an Euch, Ihr lieben Unterstützer für die Petition.
    An dieser Stelle sei gesagt, dass Ihr uns Allen sehr sehr viel Mut gemacht habt, diese Farce zu überstehen =o)
    Vielen, vielen lieben Dank *Daumenhoch*

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now