Änderung am Text der Petition

27.11.2012 09:39 Uhr

Änderung bezüglich des Sachverständigers
Neue Begründung: Bereits hätten wir eine Hundetrainerin amtlich zugelassene Sachverständige für das Landeshundegesetz NRW die für Cabil aufkommen bei sich aufnehmen würde.

Folgender Text hatte sie uns geschrieben:

Könnt Ihr von Dogs Guard nicht einen Aufruf machen zur Rettung von dem Malinois Cabil ?

Etwas Druck von der Öffentlichkeit wäre von Vorteil.

Ich habe mich nach Absprache mit meinen Ordnungsbehörden bereit erklärt den Hund mit allen Konsequenzen zu übernehmen, damit er nicht eingeschläfert wird.

Greetz Jule

Änderung am Text der Petition

27.11.2012 07:02 Uhr

Cabil
Neuer Petitionstext: Die Hunde dürfen nicht für die Fehler ihrer Besitzer büßen. Darum fordern wir das "Cabli" "Cabil" nicht eingeschläfert wird.

Immer und immer wieder, die Vierbeiner müssen für die Fehler der Zweibeiner büssen.

"Derzeit überprüfe ein Sachverständiger das Wesen des Hundes. Es sei nicht auszuschließen, dass der zwei Jahre alte Rüde eingeschläfert wird."

Vollständiger Artikel:

www.facebook.com/photo.php?fbid=521417354544621&set=a.180863881933305.42423.175967929089567&type=1&theater

Änderung am Text der Petition

27.11.2012 00:21 Uhr

Inhaltliche Änderung und zusätzlich werden wir diese Petition auch der Stadverordnetenversammlung/Bürgermeister unterbreiten
Neuer Titel: Fellschnuten Hunde dürfen nicht für die Fehler von den Zweibeiner büßen Neuer Petitionstext: Fellschnuten Die Hunde dürfen nicht für die Fehler von den Zweibeiner büßen: Cabil darf ihrer Besitzer büßen. Darum fordern wir das "Cabli" nicht eingeschläfert werden wird.

Immer und immer wieder, die Vierbeiner müssen für die Fehler der Zweibeiner büssen.

"Derzeit überprüfe ein Sachverständiger das Wesen des Hundes. Es sei nicht auszuschließen, dass der zwei Jahre alte Rüde eingeschläfert wird."

Vollständiger Artikel:

www.facebook.com/photo.php?fbid=521417354544621&set=a.180863881933305.42423.175967929089567&type=1&theater

Änderung am Text der Petition

26.11.2012 23:53 Uhr

Anpassung der Überschrift
Neuer Titel: Fellschnuten dürfen nicht für die Fehler von den Zweibeiner büßen: Cabil darf nicht eingeschläfert w büßen Neuer Petitionstext: Fellschnuten dürfen nicht für die Fehler von den Zweibeiner büßen: Cabil darf nicht eingeschläfert werden

Immer und immer wieder, die Vierbeiner müssen für die Fehler der Zweibeiner büssen.

"Derzeit überprüfe ein Sachverständiger das Wesen des Hundes. Es sei nicht auszuschließen, dass der zwei Jahre alte Rüde eingeschläfert wird."

Vollständiger Artikel:

www.facebook.com/photo.php?fbid=521417354544621&set=a.180863881933305.42423.175967929089567&type=1&theater