• Invormationsveranstaltung am 20.11.2018 / Bericht aus GNZ

    at 24 Nov 2018 00:17

    Bericht aus der GNZ vom 22.11. zur Informationsveranstaltung (20.11.2018)

    Vorstellung des Gutachtens

    Zusammenfassung: Es ist unklar woher die Fliegen kommen. Klar ist das das Wetter schuld ist, in Tateinheit mit unsachgemäßer Nutzung der Biotonne.

    Maßnahmen: aussitzen des Problems bis es auf der Erde zur nächsten Kälteperiode/Eiszeit kommt. In der Zwischenzeit weitere Augenwischerei durch neue Untersuchungen betreiben.

  • Frühwarnsystem geplant

    at 24 Nov 2018 00:07

    Artikel aus dem Hanauer Anzeiger vom 19.November

    Wenn das Frühwarnsystem funktioniert, könnten wir rechtzeitig einkaufen bevor alle Fliegenfallen und Fliegenklatschen ausverkauft sind!
    Oder spontan einen Urlaub buchen!

    Ob über ein Sirenensignal gewarnt wird ?

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 10 Nov 2018 22:22

    Hallo,

    wie Ihr/Sie vielleicht bemerkt haben, ändert sich der Status "Die Petition befindet sich zur Prüfung beim Empfänger" nicht.

    Die liegt daran, dass sich der/die Empfänger, Herr Helfrich und Herr Fetzberger weigern unser Anliegen anzuerkennen.
    Im Gegenteil! Wie ich gehört habe, macht man sich darüber lustig.
    Dies ist auch an der Bürgerversammlung und den dazu erschienenen Artikeln in der GNZ zu erkennen (siehe hierzu den Blog auf meiner Homepage www.kl-boehm.de/2018/11/10/buergerversammlung/ ).

    Auf der eigenen Bürgerversammlung bekommen wir kein Gehör! Der Bürgermeister verleugnet sogar, dass wir ein Anrecht auf Prüfung der Petition haben. Das ist ein Verstoß gegen das Grundgesetzt.

    Wie auch immer, in den letzten Tagen kam es erneut zu einem vermehrten Fliegenvorkommen. Einige Bilder habe ich hier hochgeladen.

    Leider konnte man an den Reaktionen der meisten der anwesenden auf der Bürgerversammlung merken, dass wenig Verständnis für unser Problem bei allen, die nicht wirklich betroffen sind, herrscht.

    Die Informationsveranstaltung zur Fliegenplage soll am 20.11. um 18Uhr stattfinden. Der Ort ist mir noch nicht bekannt. Ich werde dies aber sobald als Möglich mitteilen.

    Die Tatsache das wir knapp 1 Woche vor diesem Termin noch nicht offiziell über diesen informiert wurden, zeigt die Ignoranz der von uns gewählten Gemeindevertreter.
    Eines muss aber uns allen klar sein. Wir werden von Veolia, dem MKK und unserem Bürgermeister hören, was bereits über das/die Gutachten bekannt ist. Wir und sind selbst schuld!

    Deshalb müssen wir so zahlreich wie irgend möglich an diesem Termin vertreten sein. Um es mit den Ärzten (die beste Band der Welt) zu sagen: „Die die Euch verarschen, die habt Ihr selbst gewählt, drum lass Sie Deine Stimme hören, weil jede Stimme zählt!“

    Bitte sprecht auch Nachbarn und Freunde an, die ich mit dieser Mail nicht erreichen kann. Auch beim Bäcker, Metzger, im Restaurant und alle die betroffen waren und es im Frühjahr wieder sein werden.

    kboehm

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 27 Oct 2018 19:21

    Hallo,

    heute möchte ich mich wieder einmal bei Ihnen/Euch melden, um über die Entwicklungen nach der Übergabe der Petition am 19.07.2018 zu informieren.
    Leider muss ich mitteilen, dass es von den zuständigen Stellen nichts Neues zu berichten gibt.
    Wie jedoch von mindest einem Mitglied des Gemeindevorstands geäußert wurde, scheint die Änderung der Nutzung der Kompostierungsanlage als Umschlagplatz nicht mehr aktuell.
    Es sollen nicht wie zwischendurch verlautbart, nur noch Grünabfälle in Lieblos kompostiert und der Abfall aus den Biotonnen zum Weitertransport umgeladen werden. Sondern es soll bei der bisherigen Nutzung mit beiden Abfallarten bleiben. Allerdings soll die Kapazität, wie beantragt, erhöht werden.
    Die Erhöhung der Kapazität soll wohl unterhalb der Menge liegen, bei der eine Einhausung der Anlage gesetzlich vorgeschrieben ist. Damit bekommen wir bis zu 10.000t pro Jahr anstelle der bisherigen 6.000t. Dies ist eine Erhöhung um 66%.
    Ferner stehen die versprochene Informationsveranstaltung und die Ergebnisse der Gutachten von Gemeinde, Kreis und Veolia noch aus. Gemeinsam wollten diese uns „zeitnah“ informieren! Was bedeutet dieses „zeitnah“? Wenn jemand von uns z.B. nach einem Unfall auf zeitnahe Hilfe wartet, bedeutet es bestimmt „jetzt“, „gleich“ oder „sofort“. Im Falle das Behörden oder Ämter zeitnah informieren wollen, bedeutet es vielleicht „nach der Wahl“ oder „nie“!

    Daher habe ich folgendes Schreiben an den Gemeindevorstand gesendet und die entsprechenden Fragen zur Beantwortung in der Bürgerversammlung (am 07.11.2018 um 19.30 Uhr, im Gemeinschaftshaus Rothenbergen) gestellt.

    --Beginn Schreiben--

    Informationspflicht zur Fliegenplage
    Eingabe von Fragen zur Bürgerversammlung am 07.11.2018

    Sehr geehrte Damen und Herren des Gemeindevorstands, Herr Helfrich, Herr Fetzberger,

    Herr Fetzberger, am 19.07.2018 haben ich/wir Ihnen, in Vertretung von Bürgermeister Helfrich die Petition zur Fliegenplage in Gründau übergeben. Was ist seit der Übergabe passiert?
    Haben Sie die Petition an Herrn Helfrich weitergegeben?
    Halten Sie sich, da Abfall Sache des Kreises ist, für nicht zuständig, und haben daher Sie, oder Herr Helfrich, die Petition an die Erste Kreisbeigeordnete Frau Simmler weitergegeben?
    Ich denke nicht, das irgendetwas hiervon passiert ist! Hätten Sie, Herr Helfrich oder Frau Simmler sich mit der Petition beschäftigt hätten Sie mich und alle Petitionsunterzeichner informieren müssen.
    Ich möchte Sie alle an Artikel 17 des Grundgesetzes erinnern. Der Artikel 17 GG umfasst das Petitionsrecht. In kurzen Worten beschrieben, bedeutet dies für Sie alle folgendes:
    • Der Petent (Petitionsgeber/ich) hat nach Art.17GG das Recht, schriftlich über die Erledigung seiner Petition informiert zu werden (auch abschlägig).
    • Sind Sie Herr Fetzberger oder Herr Helfrich, nicht der richtige Petitionsadressat, so sind Sie verpflichtet, die Petition an den richtigen Adressaten weiterzugeben. Der Petent ist schriftlich über diese Weitergabe zu informieren.

    Bisher haben Sie Herr Fetzberger, Herr Helfrich oder ggf. Frau Simmler es unterlassen, mich entsprechend zu informieren und somit gegen das Petitionsgrundrecht verstoßen. Ich fordere Sie hiermit auf diese Unterlassung zu beenden und über den Fortgang der Petition zu informieren.

    Nachfolgen noch einige Fragen zum Thema Fliegenplage, die ich im Namen aller Petitionsunterstützer gerne auf der Bürgerversammlung am 07.11.2018 beantwortet hätte.

    1. Was wurde nach Erhalt der Petition zur Fliegenplage unternommen?
    2. Wann findet die angekündigte Informationsveranstaltung statt?
    3. Welches sind die Ergebnisse der Gutachten zum Fliegenvorkommen?
    4. Welche Nutzung der Kompostierungsanlage ist in Zukunft zu erwarten?
    5. Falls die Anlage anders genutzt wird als bisher, wann wollten Sie uns darüber informieren?
    6. Welche Maßnahmen wollen Sie umsetzen, damit es zu keiner erneuten Belästigung mit Fliegen kommt?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Klaus Böhm

    --Ende Schreiben--

    Falls ich noch Fragen an den Gemeindevorstand vergessen habe, stellt diese bitte bis zum 05.11. schriftlich per E-Mail an gemeinde@gruendau.de

    kb

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 28 Aug 2018 12:47

    Der Tag des Querbinders (Tag der Fliege) findet jährlich am 28.August statt.
    Der Querbinder bzw. die Fliege ist ein Mode-Style welche auf das 17. Jahrhundert zurück geht. Aus der kroatischen und später französischen Armee entnommen, entwickelte sich die Fliege schnell zu dem Mode-Trend im 18. und 19. Jahrhundert.

    Anlässlich dieses Tages der Fliege, möchte ich mich heute wieder einmal bei Euch melden.
    Nach wenigen Minuten der Internetsuche habe ich die nachfolgenden Links zusammengetragen.
    Bei so ziemlich jedem Fall, wird die dort auftretende Fliegenplage mit örtlichen Kompostier- oder Recyclinganlagen in Verbindung gebracht. Und genauso oft sind die Betreiber dieser Anlagen Überrascht und schließen sich selbst als Ursache/Verursacher für extremes Fliegenaufkommen aus. Die örtlichen Verwaltungen verhalten sich zurückhaltend oder stimmen den Betreibern zu.

    Ich möchte an dieser Stelle daran erinnern, dass wir in Gründau diesbezüglich noch in der Luft hängen. Wann werden wir endlich mit den Ergebnissen der Untersuchungen (sollte zeitnah erfolgen) konfrontiert?

    www.swp.de/suedwesten/staedte/schwaebisch-hall/gestank-und-fliegenplage_-betreiber-der-kompostierungsanlage-setzt-sich-gegen-vorwuerfe-zur-wehr-20292969.html

    www.otz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Fliegen-Alarm-in-Saalfeld-Plagegeister-nerven-Nachbarn-von-Abfallentsorgungsbet-2021355692

    www.hna.de/lokales/witzenhausen/ermschwerd-kompostierung-membrane-soll-gegen-fliegenplage-helfen-2345165.html

    badlangensalza.thueringer-allgemeine.de/web/badlangensalza/startseite/detail/-/specific/Klare-Worte-zu-Fliegenplage-in-Herbsleben-gefunden-1510522256

    www.hanauer.de/ha_339_111529846-29-_Offizielle-Stellungnahmen-Insektenplage-um-Kompostierungsanlage.html

    www.wochenkurier.info/sachsen/bautzen/hoyerswerda/artikel/ein-ganzes-dorf-leidet-fliegenplage-in-brischko-18487/

    www.freiepresse.de/zwickau/zwickau/schoenauer-stoehnen-unter-fliegenplage-artikel10247284

    www.maik-kowalleck.de/lokal_1_1_553_Landesregierung-nimmt-Stellung-zur-Kompostierungsanlage-in-Gorndorf.html

    www.niederlibbach-unserdorf.de/38.html

    amp.volksstimme.de/lokal/magdeburg/anwohner-genervt-magdeburger-raetseln-ueber-fliegenplage

    www.waz.de/staedte/herne-wanne-eickel/fliegenplage-betroffene-buerger-gehen-auf-die-barrikaden-id211063463.html?service=amp

    rp-online.de/panorama/deutschland/fliegenplage-in-bayerischem-dorf_bid-11519199

    www.freiepresse.de/zwickau/zwickau/schoenauer-stoehnen-unter-fliegenplage-amp10247284

    www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-raetselhafte-fliegenplagen-_arid,1753814.html

    www.bz-berlin.de/berlin/marzahn-hellersdorf/fliegenplage-in-mahlsdorf-wird-zum-politikum

    www.moz.de/amp/landkreise/maerkisch-oderland/seelow/artikel7/dg/0/6/1155094/

    zur Info:
    www.sueddeutsche.de/wissen/insekten-keim-am-bein-1.3769526!amp

    www.weser-kurier.de/bremen/stadtteile/stadtteile-bremen-west_artikel,-politik-hat-stadtteil-als-kloake-definiert-_arid,1726772.html

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 19 Jul 2018 23:19

    Hallo,
    die Petition ist übergeben!
    In Vertretung für Bürgermeister Helfrich, hat Herr Fetzberger (1. Beigeordneter) heute die Petition in Empfang genommen.
    Danke an alle, die heute als Unterstützer, bei der Übergabe dabei waren und natürlich Danke an alle, die die Petition unterzeichnet haben.
    Danke auch an Herrn Fetzberger und die anwesenden Mitglieder des Gemeindevorstands und der Gemeindevertretung. Statt einer einfachen und kurzen Übergabe, Bild für die Presse und fertig, gab es die Möglichkeit zur Diskussion und auch die Versicherung das sich die Gemeindevertreter des Problems bewusst sind und das an der Lösung gearbeitet wird. Alle Anwesenden hatten hierdurch persönlich die Gelegenheit Ihre jeweilige Sichtweise vorzutragen.

    Neben einem gewissen Konsens in der Sache, gab es allerdings auch überraschendes (jedenfalls war ich da nicht ganz auf dem laufenden).
    Der Ausbau der Kompostierungsanlage in Lieblos ist beschlossen. Die Kapazität wird von 6000t im Jahr auf 16000t im Jahr ausgebaut. Grünschnitt und Umschlagplatz für Bioabfall.
    Mit dem Hintergrund der Fliegenbelästigung eine Ungeheuerlichkeit!
    Mal wieder fühle ich mich nicht ausreichend informiert! Und irgendwie finde ich klingt ein Ausbau der Kompostierungsanlage nicht nach Problemlösung, sondern eher nach einer Verschärfung des Problems!
    Ich werde versuchen hierzu genaueres herauszufinden.

    Noch kurz zur Info: Die Petitionsseite bietet noch für ca. 1 Jahr die Möglichkeit untereinander in Kontakt zu bleiben, mich anzuschreiben und auch Emails wie dies hier zu verteilen.
    Bitte nutzt diese Möglichkeit, noch gibt es keine Abschließende Lösung des aktuellen Problems und wie es aussieht, besteht zumindest die Aussicht, dass wir in den nächsten Jahren durch den Ausbau der Kompostierungsanlage weiterhin mit dem Fliegenproblem zu kämpfen haben.

    irgendwie desillusioniert,
    Klaus Böhm

    (Bitte auch letzte Neuigkeit in Petiton lesen)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now