Änderungen an der Petition

23.01.2014 14:19 Uhr

Petitionsziel
Neuer Petitionstext: In Kürze entscheidet der Stadtrad Stadtrat und der Bauausschuss über die endgültige Form der Bebauung des Grundstückes „An der Herzogin Garten“ im Herzen von Dresden.

Die 1841 von Otto von Wolframsdorf erbaute Orangerie zählte bis zu ihrer Zerstörung 1945 zu den bedeutendsten innerstädtischen Profanbauten, sie bildete mit ihrer Parkanlage und den das Gelände umrahmenden Ziergittern in unmittelbarer Nachbarschaft zu Zwinger und Zwingerteich eine räumlich erlebbare Einheit.
 
Mit diesem Bauvorhaben besitzt Dresden nun die Chance an seine große Bautradition anzuknüpfen. Ziel sollte es an dieser Stelle sein, die Orangerie als Zeugnis Dresdner Baukultur - zumindest in ihrer äußeren Gestaltung - für zukünftige Generationen wieder erlebbar zu machen.
Diese Herausforderung kann jedoch nur durch eine entschiedene Wiederaufnahme der historischen Bauform gelingen. Preisgünstige, aber monotone Industrie-Fassaden sind an dieser Stelle nicht erstrebenswert.