Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Rekonstruktionen sind alternativlos
Die Frage nach einer Rekonstruktion stellt sich zu recht immer dann,wenn es um ein Problem geht, welches die sog. Moderne nicht adäquat lösen kann. Ausschlaggebend für einen Neu-Bau sind die Bedürfnisse die es im öffentl. Raum zu stillen gilt: der Bürger hat an bestimmten Stellen seiner Stadt das Recht auf Verweilqualität durch Bauten mit identitätsstiftender Formgebung! Da Identität sich aus der Vergangenheit speist, ist es legitim, herausragende Bauten zu rekonstruieren. Sie erfüllen mit ihrer zeitlosen Ästhetik einen sozialen Auftrag in dem sie das Gefühl von Geborgenheit vermitteln.
2 Gegenargumente Anzeigen
Alle Anforderungen an eine wissenschaftlich fundierte Rekonstruktion sind bei diesem Objekt erf?llt. Es existieren umfangreiche Detailaufnahmen und Konstruktionszeichnungen im Landesamt f?r Denkmalpflege Sachsen. Die Orangerie ist als ein herausragendes Zeugnis der Baukunst des 19. Jahrhunderts zu betrachten. Der erhaltene Kopfteil ist das einzig noch erhaltene Werk des S?chsischen Hofbaumeisters Otto von Wolframsdorf, welcher f?r den gesamten Orangeriebau verantwortlich zeichnete. Nur deshalb wurde es in der DDR-Zeit bereits zur Rekonstruktion vorgesehen und der Kopfteil erhalten.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Vergangenheit ist die Zukunft Dresdens
Ist Dresden wirklich eine Stadt, die rückwärtsorientiert ist. Wo bleibt der Aufbruch in die Moderne, wo ist die Forderung endlich, der Stadt auch moderne Elemente zu verleihen. Dieses Verharren in der Vergangenheit macht wirklich depressiv, ob am Neumarkt oder nun in der Orangerie, die Forderung historisches wieder aufzubauen wird in keiner Stadt so überdreht gefordert wie in Dresden. Ich möchte ein ehrliches Dresden, ein Dresden der vielen Gesichter und nicht nur eins, welches nur in die Vergangenheit schaut. Warum sollte die Orangerie nicht ein moderner Bauköper werden.
4 Gegenargumente Anzeigen
    Disney-Reproduktion
Wie sinnvoll ist es eine Disney-Architektur zu schaffen? Die Orangerie wird NIE wie das zerstörte Original werden. Schon aus dem Grund der Bauvorschriften. Der Neubau, was er sein wird, MUSS unter anderem die EnEv einhalten. Dann kommen noch diverse andere Vorschriften dazu (Brandschutz, Versammlungsstättenverordnung, etc.)! Ein Beispiel wie man mit alter (Teil-) Substanz respektvoll UND ästhetisch umgehen kann ohne sie unehrlich zu kopieren, (dass ich persönlich als sehr gelungen empfinde), ist von David Chipperfield das neue Museum auf der Berliner Museumsinsel.
4 Gegenargumente Anzeigen