openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Der Empfang der Petition wurde bestätigt

    26-03-13 13:33 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    da Behnam Irani leider noch immer nicht frei ist, haben wir eine neue Onlinepetition für ihn eröffnet. Bitte verbreiten Sie den Link an Ihre Bekannten und Freunde, damit der Druck auch auf den Petitionsausschuss erhöht wird:

    www.openpetition.de/petition/online/freiheit-fuer-iranischen-konvertitenpastoren-behnam-irani

    Besten Dank und Beste Grüße aus Frankfurt

    Daniel Holler
    Religionsfreiheit / Kampagnen, IGFM

  • Die Petition wurde eingereicht

    21-03-13 13:04 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    vielen Dank für Ihre Unterschriften für Behnam Irani. Leider gibt es keine positiven Nachrichten über ihn zu berichten. Er befindet sich noch immer in Haft, eine Haftentlassung ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht abzusehen. Seine Gesundheit verschlechtert sich stetig. Somit müssen wir weiterhin aktiv bleiben.

    Die in dieser Onlinepetition gesammelten Unterschriften sollen in Kürze den Mitgliedern des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestags übergeben werden. Hierfür haben wir schon einen Termin erbeten. Natürlich halten wir Sie über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden.

    Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte wird in Kürze auch eine neue Onlinepetition für Behnam Irani eröffnen, da wir den öffentlichen Druck nicht vermindern dürfen.

    Des Weiteren möchten wir Sie alle einladen, mit uns die 41. Jahreshauptversammlung der IGFM in Bonn zu feiern. Sie findet vom 12. - 14. April 2013 im Gustav-Stresemann-Institut (GSI) in Bonn statt. Zu diesem Anlass kommen Menschenrechtler aus Europa, Asien, Afrika, Nord- und Mittelamerika zusammen, um Erfahrungen auszutauschen, sich kennenzulernen und Aktionen zu entwickeln. In den Arbeitskreisen zu verschiedenen Schwerpunkten wird die jeweilige Situation mit sachkundigen Experten und Zeugen erörtert.

    Weitere Informationen sowie ein ausführliches Programm finden Sie hier:
    www.igfm.de/41-Jahreshaupt-und-Mitgliederversammlung-der-IGFM-Gewaltfrei.3479.0.html

    Beste Grüße und vielen Dank

    Daniel Holler,
    Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)

  • Petition in Zeichnung

    08-03-13 08:45 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    diese Petition neigt sich in Kürze dem Ende - leider, unter Berücksichtiung der Entwicklungen in diesem Fall, sicherlich viel zu schnell. Denn es gibt bisher keinerlei positive Informationen, welche ich Ihnen heute geben kann.

    Für Pastor Behnam Irani hat sich bisher nichts gebessert. Sein Gesundheitszustand wird immer schlechter, eine medizinische Behandlung wird ihm weiterhin verweigert. Er ist noch immer in Haft.

    Aber wir dürfen nicht aufgeben. Auch bei anderen politischen Gefangenen, wie zB Pastor Youcef Nadarkhani, schien es auswegslos. Und dann gab das Regime doch nach und er konnte frei kommen. Dafür setzen wir uns weiterhin ein, dank Ihrer Unterstützung. Machen wir weiter so - bitte verbreiten Sie den Hinweis auf das Schicksal von Behnam Irani.

    Zudem möchten wir Sie einladen, sich mit Opfern und Zeugen schwerster Menschenrechtsverletzungen, Menschenrechtlern, Experten und vielen internationalen Gästen auszutauschen und sich zu informieren. Kommen Sie vom 12.-14. April 2013 in das Gustav-Stresemann-Institut in Bonn. Dort begeht die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte ihre 41. Jahreshauptversammlung. Mehr dazu: www.igfm.de/41-Jahreshaupt-und-Mitgliederversammlung-der-IGFM-Gewaltfrei.3479.0.html

    Wir freuen uns auf Sie.

    Beste Grüße aus Frankfurt

    Daniel Holler
    Kampagnen/Religionsfreiheit, IGFM

  • Petition in Zeichnung

    06-12-12 11:10 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    "...zu Ihren Ausführungen...muss ich Ihnen mitteilen, dass es in der Islamischen Republik Iran nicht einen einzigen politischen Gefangenen gibt" (Alireza Sheikh Attar, iranischer Botschafter, Schreiben vom 8.10.2012 an die IGFM) - dies war Teil des Antwortsschreibens, welches wir für unser aller Einsatz für den zum Tode verurteilten und schlußendlich freigesprochenen Pastor Youcef Nadarkhani erhielten. Dieser Freispruch konnte sicherlich nur durch den massiven internationalen Protest erreicht werden.

    Dieses Schreiben stimmt uns positiv - die Menschenrechtsarbeit wird wahrgenommen, und man macht sich die Mühe zu reagieren. Dies müssen wir auch für Behnam Irani erreichen. Jedoch bleibt noch ein (vielleicht) langer Weg zu gehen.

    Denn: Leider erreichen uns bisher keine positiven Informationen zur Situation des inhaftierten iranischen Konvertiten Behnam Irani. Sein Gesundheitszustand verschlechtert sich von Tag zu Tag. Immerwieder hat er das Bewußtsein verloren. Seit mehr als einem Jahr leidet er nun an inneren Blutungen; Sprachstörungen und massive Sehprobleme kommen hinzu. Und dennoch verweigert ihm die iranische Regierung auch weiterhin medizinische Betreuung.

    Leider hat die iranische Regierung bisher noch nicht auf den internationalen Druck reagiert - und somit müssen wir weitermachen.

    Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte, AG Hamburg, führt am 8. Dezember eine große Lichterkette durch die Hamburger Innenstadt (Treffpunkt ist um 15.45 Uhr am Mönckebergbrunnen, s.a. www.igfm.de/Hamburg-Einladung-zur-Lichterkette-in-der-Moenckebergstrasse-am.3417.0.html). Sollten Sie in der Nähe von Hamburg wohnen, sind Sie natürlich herzlich eingeladen.

    Im Rahmen unserer Weihnachtskartenaktion, möchten wir Sie bitten, auch an Behnam Irani eine Grußkarte (ohne religiösen Bezug) ins Gefängnis zu schicken:

    To Mr. Behnam Irani
    Ghezelhesar Prison
    Ghezelhesar Road
    Karaj, Alborz Province
    Islamic Republic of Iran

    Für politische Gefangene bleibt oftmals nur das Wissen, in der Welt nicht vergessen zu sein. Gerne sind wir Ihnen auch mit weiteren Adressen behilflich.

    Ihnen allen wünschen wir nun eine geruhsame Vorweihnachtszeit und danken für Ihr Engagement für die Menschenrechte. 2013 erwartet uns - und es bleibt noch viel zu tun.

    Herzliche Grüße aus Frankfurt

    Daniel Holler
    Kampagnen / Religionsfreiheit der IGFM

  • Petition in Zeichnung

    26-09-12 11:22 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    es ist wundervoll zu sehen, dass sich so viele Menschen für Behnam Irani einsetzen, denn er braucht dringend Hilfe und Unterstützung aus dem Ausland. Bitte machen Sie Ihr Umfeld auch auf diese Petition aufmerksam. Es wäre schön, an den Erfolg von Youcef Nadarkhani (Freilassung am 8. September 2009) anknüpfen zu können.

    Gerne möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auch auf unsere andere Onlinepetition lenken. Ein junger Softwareentwickler, Saeed Malekpour, wurde im Iran zum Tode verurteilt. Der Grund hierfür liegt darin, dass ein von ihm entwickeltes und öffentlich zugängliches Programm von anderen missbraucht wurde. Das Todesurteil wurde an die auszuführenden Stellen weitergeleitet, somit befindet er sich in direkter Lebensgefahr. Bitte helfen Sie ihm - unterschreiben Sie, verbreiten Sie die Petition weiter, machen Sie ihre Familie, Freunde und Ihr Umfeld auf diese Petition aufmerksam:

    www.openpetition.de/petition/online/freiheit-fuer-softwareentwickler-saeed-malekpour

    Sie finden diesen Fall auch auf unserer Webseite:
    www.igfm.de/Iran-Softwareentwickler-Saeed-Malekpour-zum-Tode-verurteilt.3340.0.html

    Herzlichen Dank für Ihren Einsatz für die Menschenrechte

    Daniel Holler
    Kampagnen / Religionsfreiheit, IGFM