openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Gewissensfreiheit
Die Gewissens-, Glaubens- und Religionsfreiheit ist ein Menschenrecht und in einem Rechtsstaat versucht man, Menschen, die aufgrund ihres Gewissens in Fragen von Glaube und Religion zu anderen Entscheidungen kommen als die Mehrheit, nicht leiden zu lassen. Das einzufordern, sollte eine Selbstverständlichkeit darstellen, jenseits aller religiösen und ideologischen Differenzen.
Quelle: jobo72.wordpress.com/2012/12/06/freiheit-fur-pastor-behnam-irani/
0 Gegenargumente Widersprechen
    Massenproteste in islamischen Ländern
Warum werden Christen verfolgt, inhaftiert, ermordet, aber über den Propheten Mohammed darf man nicht mal ein Schmähvideo? Warum bemüht man sich gegenüber Muslimen IMMER um Beschwichtigung, unternimmt nichts gegen Leute wie Ahmadinedschad, der ÖFFENTLICH zur Zerstörung Israels aufruft? Nicht einmal die Hamas wird als Terrororganisation eingestuft. Das müsste einem doch zu denken geben! Einerseits darf man nichts über den Islam sagen, andererseits "darf" der Islam alle anderen schlecht behandeln.
Quelle: www.daserste.de
3 Gegenargumente Anzeigen
    Pastor Behnam soll frei sein
Es geht um ein Menschenleben. Es geht um das Schicksal eine zweifachen Familienvaters. Es geht um einen Mann, der ein für uns selbstverständliches Recht in Anspruch nimmt: Christ zu sein. Auch die Bibel prophezeit Verfolgungen, aber deshalb darf man dennoch auf diese hinweisen und sollte sie nicht ignorieren. Immerhin ist Pastor Behnam wohl seit längerem krank und bekommt kaum ärztliche Versorgung, stattdessen regelmässige Schmähungen und Prügel. Schweigen heisst, sich mitschuldig machen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    UN-Menschenrechte
Der Mann ist ein Held. Er ist in einer Reihe mit denen zu nennen, die auch den Nazis widerstanden haben. Dem totalitären Islam zu widerstehen, sich seinen Regeln ebenfalls nicht zu beugen, stattdessen die UN-Menschenrechte einzufordern und dem Faschismus und seinen Menschenfeinden damit entgegenzutreten, sollte Anliegen eines jeden sein, dem die rechtliche Gleichstellung aller Menschen unabhängig von Rasse, Religion und Geschlecht wichtig ist.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wahl des religösen Bekenntnisses
Wenn Konvertiten und andersgläubige verfolgt und teilweise umgebracht werden, zeigt das nur, wie schwach und minderbemittelt der Glauben und die Argumentationsfähigkeit der Verfolger in Wirklichkeit sind. Die Wahl des religiösen Bekenntnisses ist ein universales Menschenrecht und gilt somit auch für Christen. Im übrigen schließe ich mich dem obersten Argument ("Es geht um ein Menschenleben. Es geht...") vollinhaltlich an.
5 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    hier
In der BRD gibt es den Fall Gustl Mollath oder Prof. Dr. Herzog, die werden hier nur mit Medikamenten mißhandelt und die NSU führt dann die Todesurteile aus. Hier leben auch noch viele ehrenwerte StaSi Exekutive. Sogar Joschka hat sich mit den Iranern arrangiert, obwohl hier ein strafbarer Krieg in Afghanistan geplant und durchgeführt wurde. Lies §100a Landesverräterische Fälschung und schreibe bitte nur die Wahrheit und Nichts als die Wahrheit so wahr dir Gott helfe...
0 Gegenargumente Widersprechen
    .
immer dieses Religionen.Da schenken sich weder Christentum noch Islam was.Religion ist einfach nur eine vom Menschen gemachte Verarsche.Es gibt KEINE einzig WAHRE Religion. Besonders Christentum und Islam ist und war in der Form wie von Menschen ausgelegt nichts anderes als gewollte Volksverdummung und Mittel um Kriege anzuzetteln.
Quelle: .
1 Gegenargument Anzeigen
    hier
Im Iran ist der Prozess nach deren StGB legal. Im GG Art. 32 (1) steht: "Die Pflege der Beziehungen zu auswärtigen Staaten ist Sache des Bundes." In der BRD werde ich auch jeden Tag legal gefoltert mit "white torture". Um Christ zu sein, "musst" du 10% zahlen oder raus. Das ist noch Religionsfreiheit bei Katholiken, die in der Kirche beten müssen? Der Iran hat doch das Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam 1990 ratifiziert, aber noch nicht die Arabische Charta der Menschenrechte 2008.
1 Gegenargument Anzeigen
    Gläubige Idioten
Soll er doch im Gefängniss verrotten ! Er hat einen imaginären Freund durch einen anderen ersetzt. Er könnte die Gefängnisstrafe leicht umgehen indem er wieder zum Isalm konvertiert. Er setzt seine Freiheit, Familie und Leben auf`s Spiel um weiter einem Hirngespinst hinterher zu laufen. Wenn er ein politischer Häftling wäre würde er jederzeit meine Unterstützung bekommen, aber alles was ihn von der Freiheit trennt sind ein paar Sätze, das war`s. Er ist vollkommen selbst schuld, kein Mitleid.
4 Gegenargumente Anzeigen