Der Frauentreffpunkt Schmiede in Neukölln bleibt erhalten

29.04.2015 10:11 Uhr

Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer,

unsere Online-Petition war erfolgreich!
Dank Ihres Engagements wird der Frauentreffpunkt Schmiede als ein Ort der Frauenarbeit, der Beratung, Bildung und Kommunikation unter Frauen erhalten bleiben.
Dies hat das Bezirksamt Neukölln nun beschlossen. Während mehrerer Bezirksverordneten-Versammlungen zeigten engagierte Frauen als Zuhörerinnen Präsenz, als um den Erhalt des Frauentreffpunkts debattiert wurde. Die Bezirksverordneten wurden persönlich darüber informiert, dass eine Online-Petition gestartet wurde und auf dem Laufenden gehalten.
Ab Mitte Mai wird von Seiten des Bezirksamtes Neukölln mit einer Ausschreibung ein Träger gesucht, der den Frauentreffpunkt weiterführt. Bei der Bewertung der eingereichten Konzepte ist die Gleichstellungsbeauftragte und Noch-Hausherrin beteiligt.
Aufgrund der zu erwartenden Dauer des Ausschreibungsverfahrens wird der Treffpunkt von der Neuköllner Gleichstellungsbeauftragten bis zum endgültigen Betreiberinnen-Wechsel weitergeführt. Etliche Neuköllner Einrichtungen des Netzwerks Frauen in Neukölln haben ihr Interesse bekundet, während dieser Zeit vor Ort mobile Beratungen anzubieten bzw. das Haus für spezielle Veranstaltungen zu nutzen.
Wir bedanken uns ganz außerordentlich für Ihre Unterstützung, ohne die wir mit unserem Anliegen längst nicht so viel Aufmerksamkeit von Seiten der Öffentlichkeit, aber auch von Seiten der Entscheidungsträger_innen erhalten hätten. Noch herrscht keine Gleichbehandlung von Frauen und Männern – doch genau dafür haben Sie sich eingesetzt. Danke dafür.