• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 19 May 2020 14:07

    Liebe Freunde des Shisha-Genusses,

    ein ganz herzliches Dankeschön für Eure Unterstützung dieser Petition. Mit über 22.000 Unterschriften können wir klar zeigen, dass das Thema Mentholverbot die Leute bewegt. Das notwendige Quorum von 50.000 Unterschriften haben wir damit aber nicht erreicht. Das ist schade, denn wir waren fest davon überzeugt, dass die riesige und sonst sehr aktive Shisha-Community weitaus mehr Leute hätte aktivieren können, um unseren Anstrengungen, das Menthol-Verbot doch noch zu verhindern, mehr Gewicht zu verleihen.

    Unabhängig davon haben wir uns als DER SHISHA-VERBAND gemeinsam mit unserem Dachverband noch vor Ablauf der Petition an das zuständige Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gewandt und uns für eine Verlängerung der Abverkaufsfrist von mentholhaltigem Shisha-Tabak stark gemacht. Denn während der Corona-Krise können bei weitem nicht alle vorproduzierten Waren abverkauft werden. Für Zigaretten und Tabak zum Selbstdrehen ist das Mentholverbot von der EU vorgegeben. Für Shisha-Tabak aber nicht. Das könnte die Regierung nutzen und uns als Shisha-Branche die Möglichkeit geben, ein bisschen leichter durch die Krise zu kommen und unsere Existenzen zu sichern.

    Nun haben wir eine Antwort auf unsere Anfrage bekommen. Um es kurz zu machen: Wir haben eine eindeutige Absage bekommen. Man will uns nicht helfen.

    Es bleibt also leider dabei: Neben Minze ist nun auch Menthol ab dem 20. Mai 2020 verboten.

    Beste Grüße
    Sven Plaeschke

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now