Die Zeichnungsfrist ist beendet

07.08.2014 22:02 Uhr

Sehr geehrte Petitionsunterzeichner,

herzlichen Dank, dass Sie sich der Petition angeschlossen haben!

Insgesamt unterzeichneten 58 Menschen, die mit der Entscheidung des polnischen Außenministeriums nicht einverstanden waren, die deutsche Redaktion von Polskie Radio nicht mehr weiter zu finanzieren.

Auch wenn sehr wahrscheinlich 58 Unterstützer nicht ausreichen werden, den polnischen Außenminister zu bewegen, den Betrieb der Redaktion wieder aufzunehmen zu lassen, so werden wir trotzdem das Ergebnis der Petition dem Außenminister übersenden.

Nochmals herzlichen Dank!

Christian Schmidt
Vorsitzender
der Gesellschaft für deutsch-polnische Nachbarschaft - SÄ…siedzi e.V.
www.gdpn-sasiedzi.org

Änderungen an der Petition

14.05.2014 20:26 Uhr

Es wurde eine fehlerhafter Artikel gestrichen.
Neue Begründung: Kraft der Entscheidung des polnischen Außenministeriums wurden die finanziellen Mittel für die deutsche Redaktion des Polnischen Radios gestrichen. Aus diesem Grund steht die deutsche Redaktion vor der Schließung im Juni 2014.

Die Schließung der deutschen Redaktion des Polnischen Radios würde zu einem großen Verlust für die deutschsprachigen Zuhörer, Leser und auch für die deutsch-polnischen Beziehungen, besonders auf der zivilgesellschaftlichen Ebene führen.

Um diese Schließung und die damit verbundenen Konsequenzen zu verhindern, wenden wir uns mit dieser Petition an den Außenminister der Republik Polen, Herrn RadosÅ‚aw Radoslaw Sikorski!
Die Aufgabe des Auslandsdienstes besteht darin, über die Ereignisse in Polen zu berichten, über die Bedingungen der polnischen Außenpolitik zu informieren, Nachrichten über Wirtschaftsthemen, darunter das Geschäftsleben und die Auslandsinvestitionen, zu übermitteln. Das geschah bisher durch die deutsche Redaktion in vielen Nuancen der Berichterstattung. Der Auslandsdienst bietet objektive Informationen über Polen und den polnischen Standpunkt zum Geschehen in diesem Teil Europas sowie in der Welt. Die Sendungen vermitteln ein Bild der polnischen Nation, ihrer Errungenschaften in Wissenschaft und Kultur.
Das ist für die deutschsprachigen Bürger bisher die einzige unmittelbare Informationsquelle, die nicht durch kommerzielle Interessen von Verlagen und Rundfunkanstalten beeinflusst ist.

Die deutsche Redaktion des Polnischen Radios spielt eine wichtige Rolle als Träger der deutsch-polnischen Verständigung. Eine Berichterstattung über Polen ist ein wichtiges Mittel der Information für die deutschsprachigen Zuhörer und Leser. Durch das objektive Kennenlernen der polnischen Kultur, Weltanschauung, Probleme und Merkmale kann die Polen im deutschsprachigen Raum besser verstanden und wahrgenommen werden.

Wir fordern die Erhaltung der deutschsprachigen Redaktion bei Polskie Radio und die Erhaltung der bisherigen Qualität!

Eine polnischsprachige Petition wird demnächst auch veröffentlicht.