• Petition wurde nicht eingereicht

    at 11 Mar 2019 00:11

    Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    at 19 Jan 2018 21:23

    Sachliche Korrektur


    Neuer Petitionstext: Wir fordern das Polizeipräsidium Karlsruhe auf, die Ist-Stärke der
    Polizeireviere Pforzheim Nord und Süd zu erhöhen und endlich den
    tatsächlichen Gegebenheiten anzupassen. Wenngleich die Polizeiliche Kriminalstatistik keine Zunahme der Straßenkriminalität ausweist, fühlen sich viele Menschen in Pforzheim unsicher. Um die sich in unerträglichem
    Maß steigernde Straßenkriminalität in der Pforzheimer Innenstadt zu
    bekämpfen,
    dem entschlossen entgegenzutreten, ist eine Ausweitung der Streifentätigkeit dringend geboten.
    Notfalls müssen die
    Die Beamten im Streifendienst sollen punktuell durch
    Bereitschaftspolizisten und/oder Polizeifreiwillige unterstützt werden.
    Weiter sind die Maßnahmen eng mit der Stadt Pforzheim abzustimmen. Die
    Stadt Pforzheim ist in ihren eigenen Bemühungen um die Sicherheit in der
    Innenstadt vorbehaltlos zu unterstützen.


    Neue Begründung: Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht über einen schwerwiegenden Fall
    von Körperverletzung oder Raub auf offener Straße in der Pforzheimer
    Innenstadt zu lesen ist. Dadurch entsteht der Eindruck, dass, wer sich
    in der Innenstadt aufhält, jederzeit damit rechnen muss, Opfer einer
    Straftat zu werden. Ausweislich der Polizeilichen Kriminalstatistik aus dem Jahr 2016 werden im Durchschnitt jeden Tag vier Menschen Opfer von Straßenkriminalität. Dabei hilft es nicht, dass es in anderen Städten noch schlimmer ist. Dies ist in einer freiheitlichen Gesellschaft kein
    auf Dauer tragbarer Zustand. Der Staat beansprucht zu Recht das Gewaltmonopol für
    sich. Das heißt aber auch, dass er die körperliche Unversehrtheit seiner
    Bürger weitestgehend zu garantieren hat. Andere Maßnahmen als die deutliche Erhöhung
    der Polizeipräsenz, zu jeder Tages- und Nachtzeit, greifen offenkundig
    nicht.
    nicht allein. Trotz erheblicher Investitionen der Stadt Pforzheim in ein
    Konzept für Sicherheit und Sauberkeit ist ein deutlicher Anstieg von
    Rohheitsdelikten für Jedermann wahrnehmbar.
    nimmt das subjektive Sicherheitsempfinden der Bevölkerung offenbar stetig ab.


Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern