Region: Werdenfels und Pfaffenwinkel
Traffic & transportation

Für eine bessere Bahn im Werdenfels und Pfaffenwinkel

Petition is directed to
Bundesverkehrsministerium
3.154 Supporters
Collection finished
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

at 26 Feb 2022 17:48

Liebe Unterstützende,
steter Tropfen höhlt bekanntlich den Stein: Ein TV Beitrag des BR hat unter Mitwirkung von PRO BAHN das Thema Ausbau der Werdenfelsbahn im "Tal der Tunnel" thematisiert:
www.br.de/mediathek/video/eine-milliarde-fuer-verkehr-in-garmisch-partenkirchen-im-tal-der-tunnel-av:6217767dfde29500085aba83
Dazu gibt es auch noch einen Online-Bericht:
www.br.de/nachrichten/bayern/garmisch-partenkirchen-kaempft-gegen-verkehr,SyBq95M
Und tatsächlich scheinen unsere Tropfen auf den Stein zu wirken: Sogar Hr. Dobrindt, der noch 2017 als Bundesverkehrsminister den Ausbau der Werdenfelsbahn für "nicht notwendig" erklärt hat, ist nun zumindest verbal ein Befürworter des Bahnausbaus geworden, glaubt man einem Interview im Weilheimer Tagblatt. Ist da ein Saulus zum Paulus geworden oder dreht sich der politische Wind?


Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

at 15 Nov 2021 20:23

Liebe Unterstützende der Petiton für eine bessere Bahn im Werdenfels und Pfaffenwinkel,

was die aktuelle Politik unter „Verkehrswende“ versteht, kann man sehr eindrucksvoll im Werdenfels erleben: Dreistellige Millionenbeträge für Straßentunnels werden bereitgestellt, während die eingleisige Bahnstrecke keine Aussicht auf Ausbau hat. In einem Rundfunkbeitrag von BR24 greift Redakteur Anton Rauch die Thematik auf und lässt sowohl ADAC und PRO BAHN zu Wort kommen.
Hier der Link zur Sendung:
www.br.de/nachrichten/bayern/bahnverbindung-muenchen-garmisch-sorgt-fuer-viel-verdruss,SodgFRQ
PRO BAHN bleibt weiter am Thema dran und bohrt weiter die "dicken Bretter" der Verkehrspolitik.
Vielen Dank für hre Unterstützung!
Norbert Moy, PRO BAHN Oberbayern


Die Petition wurde eingereicht

at 10 Jul 2021 15:25

Liebe Unterstützende unserer Petition,
es ist eine der Gretchenfragen der Verkehrspolitik: Ist der Slogan „mehr Verkehr auf die Schiene“ wirklich ernst gemeint? Für einen Ausbau der Werdenfelsbahn ist seit Jahrzehnten kein Geld da. Dafür hat der Bund aber plötzlich Finanzmittel, um den Strassentunnel durch den Auerberg bei Eschenlohe zu bauen, obwohl dieser nicht einmal im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans gelistet ist. In einer Umfrage des Garmischer-Partenkirchner Tagblatts können Bürger ihre Meinung dazu kundtun. Man darf auf das Ergbenis gespannt sein, denn angesichts der überbordenden Automassen im Oberland weicht die mehrheitliche Euphorie in der Bevölkerung für Strassenprojekt zusehends einer Nachdenklichkeit darüber, ob die vielen Millionen Euro nicht nutzbringender im Schienenverkehr angelegt wären.
Hier der Link zur Umfrage:
www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/eschenlohe-ort114531/eschenlohe-auerbergtunnel-umfrage-garmisch-partenkirchen-verkehr-chaos-90850037.html

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Norbert Moy


Die Petition wurde eingereicht

at 30 Jun 2021 10:33

View document

Liebe Unterstützende,
vor ziemlich genau einem Jahr haben wir die Petition für eine bessere Bahn im Werdenfels und Pfaffenwinkel der Politik übergeben. Doch der Ausbau des Bahnangebots ist noch lange nicht beschlossen oder zugesagt. Das zweite Gleis für einen Halbstundentakt mit schnellen Expresszügen nach Garmisch steht weiter ganz oben auf der Agenda. Gemeinsam mit den Gemeinden Wielenbach und Polling kämpfen wir für die Reaktivierung ihrer Bahnhöfe.
Jetzt können auch Sie wieder ein Zeichen setzen: PRO BAHN Oberbayern ist Teil des Aktionsbündnis `Gemeinsam für die Verkehrswende ́, das am Samstag, den 03.07.2021 um 11.00 Uhr zu einer Fahrraddemonstration mit anschließender Kundgebung in Eschenlohe aufruft. Mit der Demo soll auf die verfehlte Verkehrspolitik der letzten Jahrzehnte aufmerksam gemacht werden, auch darauf, dass die Bürger*innen im Oberland seit über 20 Jahren einen Ausbau der Bahn fordern. Wir setzen auf Bus, Bahn, (Elektro)Fahrrad und innovative Verkehrskonzepte, die uns allen mehr Lebensqualität bringen. Nähere Infos auf der Facebook-Seite von "Ausbremst is" www.facebook.com/ausbremstis .
Wir freuen uns weiter über Ihre Unterstützung!
Norbert Moy, PRO BAHN Oberland


Die Petition wurde eingereicht

at 03 Dec 2020 19:59

Liebe Unterstützende der Petition für eine bessere bahn im Werdenfels,
der Münchner Merkur hat im Bayern-Teil über die Sitzung des Ausschuss für Wohnen, Bau und Verkehr berichtet:
www.merkur.de/bayern/werdenfelsbahn-soll-zweigleisig-werden-zr-90118013.html
Hier noch die Links zu den Original-Anträgen von SPD und GRÜNEN:
www1.bayern.landtag.de/www/ElanTextAblage_WP18/Drucksachen/Basisdrucksachen/0000007500/0000007520.pdf
www.bayern.landtag.de/www/ElanTextAblage_WP18/Drucksachen/Basisdrucksachen/0000007000/0000007390.pdf
Die SPD hat außerdem dazu eine Pressemitteilung herausgegeben:
bayernspd-landtag.de/presse/pressemitteilungen/?id=553115
Wir bleiben dran!




Die Petition wurde eingereicht

at 01 Dec 2020 20:32

Im Ausschuss für Wohnen , Bau und Verkehr wurden heute 2 Anträge zum Ausbau der Werdenfelsbahn behandelt, die die SPD-Landtagsfraktion (MdL Florian von Brunn) und die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (MdL Markus Büchler) unabhängig voneinander eingebracht haben. Beide Anträge sollten die Staatsregierung auffordern, das Bahnangebot im Werdenfels zu verbessern und die Infrastruktur auszubauen. Die Petition von PRO BAHN für eine bessere Bahn im Werdenfels und Pfaffenwinkel ist damit im bayerischen Verkehrsausschuss angekommen.
Obwohl Vertreter aller Fraktionen über die Notwendigkeit des Bahnausbaus im Werdenfels Einigkeit bekundeten, wurden beide Anträge abgelehnt. Die Antragsteller wollten der Aufforderung von MdL Josef Schmid nicht nachkommen, die Anträge in Berichtsanträge umzuwandeln und erst noch angeblich laufende Nutzen-Kosten-Untersuchungen und Kostenschätzungen abzuwarten. In der Folge ließen die Mehrheitsfraktionen beide Anträge durchfallen.
PRO BAHN bedauert sehr, dass mit dieser Ablehnung wieder wertvolle Zeit verloren geht. Offensichtlich kann die Staatsregierung in Sachen Bahnausbau nur mit Ankündigungen oder folgenlosen Zustimmungen aufwarten.
Die Anträge können unter folgenden Drucksachen nachgelesen werden: Drucksache Nr. 18/11286 vom 13.11.2020 (Antrag BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Drucksache Nr. 18/11542 vom 25.11.2020 (Antrag SPD)


Übergabe der Petition an Staatssekretär Klaus Holetschek

at 03 Jul 2020 10:23

Foto, von links; Stefan Schell (StMB), Staatssekretär Holetschek, sowie Norbert Moy, Matthias Wiegner und Jörg Lange von PRO BAHN.

Am 1. Juli 2020 hat PRO BAHN die Petition „Für eine bessere Bahn im Werdenfels und Pfaffenwinkel“im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr übergeben. In Anwesenheit des Bereichsleiters für Schieneninfrastruktur und Eisenbahnwesen, Stefan Schell, nahm Staatssekretär Klaus Holetschek Petitionstext und Unterzeichnerliste entgegen. 3154 Unterstützer haben sich den Forderungen von PRO BAHN angeschlossen. Die Übergabe fand statt im Rahmen eines Gesprächstermins des PRO BAHN-Landesvorstands im Ministerium.
Norbert Moy, Vorsitzender des PRO BAHN-Bezirksverbands Oberbayern, machte in dem Gespräch deutlich, dass für die Bewältigung der Verkehrsbelastung im Oberland ein Ausbau der Schienenstrecken für einen durchgehenden Halbstundentakt unabdingbar ist. Vor allem dürfe es sich nicht mehr wiederholen, dass - wie im Fall der eingleisigen Fußgängerunterführung in Seehausen - kurzsichtig geplante Baumaßnahmen oder Grundstücksverkäufe den Streckenausbau an neuralgischen Stellen behindern.
MdL Klaus Holetschek sagte eine Prüfung des Anliegens der Petition zu und bot an, mit PRO BAHN einen regelmäßigen Austausch fortzusetzen.


More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now