Animal rights

Für Hundewiesen (eingezäunt) im Frankfurter Nordend

Petition is directed to
Ortsbeirat 1
630 Supporters
Collection finished
  1. Launched November 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Petition ist bereit zur Übergabe - Umsetzungs-Mitteilung für eingezäunte Hundewiese im Nordend

at 15 Feb 2022 00:57

Liebe Alle,

ich hoffe, dass Sie und Ihre Vierbeiner wohlauf im neuen Jahr 2022 angekommen sind. Wie vor längerer Zeit in meiner letzten Mitteilung signalisiert, ist alles weiterhin im „grünen Bereich“. Ansonsten hätte ich mich wie versprochen vorher gemeldet. Seit dieser Zeit stehe ich mit dem Grünflächenamt und der politischen Vertretung im guten Kontakt. Letzten Sommer gab es für unser Anliegen eine gemeinsame Begehung zu Viert, auf einem dafür (möglichen) geplanten Gelände für eine eingezäunte Hundewiese im Nordend. Erst kurz vor Weihnachten erfolgte dafür die finale Budgetfreigabe. Ich bitte Sie um Ihr Verständnis, dass ich hier und heute keine weiteren Angaben erteilen kann. Im nächsten Schritt erfolgt die technische Zeichnung für das Projekt. Im darauffolgenden Schritt dann die Umsetzung, einschließlich grüner Bepflanzungsbestandteile. Aufgrund von personellen Kapazitätsplanungsherausforderungen kann mir dazu kein Datum genannt werden. Konservativ betrachtet könnten die Bauarbeiten für den Hundezaun und die Begrünungen erst in 2023 erfolgen, vielleicht aber in diesem Jahr (Spätsummer/Herbst), wenn die Personal-Resourcen dies zulassen.

Bei diesem schönen Vorhaben handelt es sich um ein Pilot-Projekt von der Stadt Frankfurt (Grünflächenamt), welches eine erste gute Chance bieten kann, für sukzessive Entwicklungen in der Zukunft. Ich bitte Sie deshalb dieses Hundewiesen-Projekt an keiner Stelle weiter zu thematisieren, um es für unsere Vierbeiner nicht in Gefahr bringen, wenn in der jetzigen Phase bspw. auch andere Stadtteile solche Forderungen stellen. Das wäre im Zukunftsinteresse aller Frankfurter Hundebesitzenden kontraproduktiv. Merci.

Mit herzlichen Grüßen
Thomas (Wehner)


Die Petition ist bereit zur Übergabe - Neuer Stand der Dinge für unser Hundewiese-Anliegen

at 26 May 2021 22:14

Liebe Unterstützende,

mit dieser Nachricht möchte ich Sie über den guten neuen Stand der Dinge zu unserem Hundewiese-Anliegen informieren.

In der vergangenen Woche hatte ich ein freundliches und verständnisvolles Video-Meeting mit einem für uns zuständigen Mitarbeiter vom Frankfurter Grünflächenamt. Vorausgegangen war meine Einreichung unserer gemeinsamen Petition, direkt bei der zuständigen Dezernentin für Umwelt, Frau Rosemarie Heilig (Stadträtin bei Magistrat der Stadt Frankfurt am Main).

Grundsätzlich besteht eine Offenheit und der Wille, gezielt für den Frankfurter Innenstadtbereich eine gemeinsame Lösung für eine sichere Hundeauslaufwiese zu finden. Im nächsten Schritt werde ich noch vor den Sommerferien erneut mit dem Grünflächenamt in Kontakt stehen. Es stand auch im Gesprächsraum, dass anschließend ein Workshop und/oder gemeinsame Begehungen zu möglichen Flächen erfolgen könnte, unter Berücksichtigung der Umweltschutzauflagen der Stadt Frankfurt.

Ich möchte Sie für heute um Ihre Zuversicht bitten, verbunden mit Ihrer Geduld, da Sie vermutlich erst im Spätherbst wieder von mir hören werden, wenn sich die weiteren Dinge mehr konkretisieren. Sollten Sie grundsätzlich nichts von mir hören, können Sie davon ausgehen, dass sich unser Anliegen weiter nach Vorne bewegt.

Mit herzlichen Grüßen
Thomas Wehner

PS. Vielen Dank an dieser Stelle auch an alle Unterstützende, die mir bisher Ihre zusätzliche Unterstützungsbereitschaft mitgeteilt haben, sollte dies eines Tages für uns alle in irgendeiner Form erforderlich werden.


Petition in Zeichnung - Aktuelle Zeitungsnachricht – nächster Schritt

at 21 Mar 2021 21:56

Liebe Unterstützende,

mit dieser E-Mail möchte ich Sie/Euch über den nachfolgend aktuellen FNP Artikel informieren, der mich ehrlich gesagt sehr überrascht, was die Grundhaltung unserer Stadt Frankfurt und Magistrat zu eingezäunten Hundewiesen betrifft.

www.fnp.de/frankfurt/hund-stadt-frankfurt-haltung-freilauf-verbot-strafe-westen-hundeschule-hundtrainer-90247377.html

Ich werde im nächsten Schritt den direkten persönlichen Dialog zum Grünflächenamt und zu dem dafür verantwortlichen Dezernat suchen.

Mit herzlichen Grüßen
Thomas Wehner


Petition in Zeichnung - Ortsbeiratsergebnis zur Vorstellung unseres Anliegens "Hundewiesen im Nordend (eingezäunt)

at 28 Feb 2021 18:42

Liebe Hundewiese-Unterstützende,

am vergangenen Mittwochabend habe ich unser eingezäuntes Hundewiesen-Anliegen in der Ortsbeiratssitzung im Frankfurter Römer vorgestellt. Bedingt durch Corona gab es nur für eine Person Sitzungseinlass von unserem Team. Nach freundlicher Anhörung gab es keine Einwände aus dem Ortsbeirat 1. Auf meine gestellte Frage zum nächsten Schritt, informierte mich der Ortsvorsteher, Herr Dr. Oliver Strank, dass im Mai ein Antrag gegenüber dem Stadtparlament oder direkt an den Magistrat gerichtet werde.

Ich werde Sie/Euch selbstverständlich zum gegebenen Zeitpunkt weiterhin auf dem Laufenden halten. Unser schönes wichtiges Anliegen, für unsere Hunde, erfordert etwas Zeit und Geduld.

Herzliche Grüße
Thomas Wehner


Petition in Zeichnung - Ortsbeiratsergebnis zur Vorstellung unseres Anliegens "Hundewiesen im Nordend (eingezäunt)

at 28 Feb 2021 18:39

Liebe Hundewiese-Unterstützende,

am vergangenen Mittwochabend habe ich unser eingezäuntes Hundewiesen-Anliegen in der Ortsbeiratssitzung im Frankfurter Römer vorgestellt. Bedingt durch Corona gab nur für eine Person Sitzungseinlass von unserem Team. Nach freundlicher Anhörung gab es keine Einwände aus dem Ortsbeirat 1. Auf meine gestellte Frage zum nächsten Schritt, informierte mich der Ortsvorsteher, Herr Dr. Oliver Strank, dass im Mai ein Antrag gegenüber dem Stadtparlament oder direkt an den Magistrat gerichtet werde.

Ich werde Sie/Euch selbstverständlich zum gegebenen Zeitpunkt weiterhin auf dem Laufenden halten. Unser schönes wichtiges Anliegen, für unsere Hunde, erfordert etwas Zeit und Geduld.

Herzliche Grüße
Thomas Wehner


Petition in Zeichnung - Zwischen-Mitteilung zur Petition: Hundewiesen im Nordend (eingezäunt)

at 07 Feb 2021 22:09

Liebe OpenPetition-Teilnehmende,

mit dieser Zwischennachricht möchte ich mich erst einmal ganz herzlich für Ihre/Eure Unterschriften-Mitwirkung bedanken.

Unser von OpenPetition vorgegebenes Kernziel (500 Unterschriften), hatten wir bereits gemeinsam zu Mitte Januar geschafft. Besonders dankbar und bewegt bin ich auch von den gegenwärtig 264 Kommentar-Eintragungen. Vielen Dank dafür.

Gleichzeitig möchte ich Sie/Dich in kurz & knapp über die nächste Schritte wie folgt informieren: Am 23. Februar werde ich mit einem klein Team unser Anliegen, mit allen bis dahin vorliegenden Unterschriften und Kommentar-Eintragungen, gegenüber dem dafür zuständigen Ortsbeirat 1 präsentieren. Vorausgehend deren Zustimmung(en), müssten von den dort die partei-verantwortlichen Personen ein Antrag geschrieben und gegenüber dem Stadtparlament gestellt werden. Dies erst einmal soweit nach meiner Kenntnis wie sie mir vorliegen. Der zuständige Ortsvorsteher, Herr Dr. Oliver Strank (SPD), hatte sich bereits erst einmal im FR-Zeitungsbericht grundsätzlich aufgeschlossen demgegenüber geäußert, wie auch das Frankfurter Grünflächenamt. Am 20. Januar erfolgte dazu noch ein Zwischen-Ergebnisbericht in der FR-Zeitung.

www.fr.de/frankfurt/nordend-ort904333/hundeauslaufflaechen-im-anlagenring-90125514.html

Ich habe unser Unterschriften-Sammelziel in 50er-Schritten erhöht, um so viel wie möglich weitere Unterstützende für uns alle zu gewinnen. Gegenwärtig liegen uns 568 Unterschriften (einschließlich handschriftliche Unterzeichnungen) vor.

Ich werde Sie/Euch auf dem Laufenden halten und zum gegebenen Zeitpunkt wieder melden.

Mit besten Grüßen
Thomas (Wehner)


Änderungen an der Petition

at 13 Jan 2021 21:27

Schrittweise Erhöhung der Petitionsanzahl, da Kernziel 500 schon erfolgreich erreicht wurde. Es liegen auch einige handschriftliche Unterschriften vor, welche noch nicht im Online-System aufgenommen wurden.


Neuer Petitionstext:

Im Frankfurter Nordend lassen sich für Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer keine offiziellen Freilaufflächen für Hunde finden. Hunde können nur unter Leine in Park- und Wiesenanlagen ausgeführt werden. So wie es das Gesetz vorschreibt. Bei einer Missachtung riskiert man eine Geldstrafe in Höhe von bis zu 148,50 €. Dies führe aber bei den Tieren untereinander zu falscher Kommunikation und verschlechtere das Sozialverhalten, nach Expertise-Bekundungen.*Expertise-Bekundungen.* Für ältere Menschen ist das ausführen von Hunden eine zusätzliche große Herausforderung.

Eine eingezäunte Hundewiese ermöglicht das spielerische austoben in der Stadt, ohne Fußgänger, Jogger oder Radfahrer zu stören. Auch für vorbeilaufende Parkbesucher (jung bis alt) könnte es von Interesse sein, dass Hunde-Verhalten von außen zu betrachten.

Des Weiteren sind die Hunde durch gemeinschaftliches Spielen und den sozialen Umgang mit Artgenossen ausgeglichener. Die Hundehalter/innen können sich zudem untereinander austauschen und von den Erfahrungen anderer profitieren.

*Quellenangaben*Quellenangaben

Das Sozialverhalten des Hundes:

www.grin.com/document/285898#:\~:text=Zum%20Sozialverhalten%20geh%C3%B6ren%20au%C3%9Fer%20dem,sozial%20lebende%2C%20also%20gesellige%20Lebewesen.www.grin.com/document/285898#:\\~:text=Zum%20Sozialverhalten%20geh%C3%B6ren%20au%C3%9Fer%20dem,sozial%20lebende%2C%20also%20gesellige%20Lebewesen.

Hunde müssen Sozialverhalten lernen:

www.atocha-shelties.de/wissenswertes/hunde-m%C3%BCssen-sozialverhalten-lernen/

Zusammenhänge zwischen Hundeverhalten und unterschiedlicher Einschränkung des Hundes durch die Leine (Inaugural-Dissertation zum Thema auf Seiten 12/13):

refubium.fu-berlin.de/bitstream/handle/fub188/3643/Olsen.pdf?sequence=1&isAllowed=yrefubium.fu-berlin.de/bitstream/handle/fub188/3643/Olsen.pdf?sequence=1&isAllowed=y


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 497





More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now