• Die Petition wurde eingereicht

    at 01 May 2020 20:26

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Kunden, liebe Unterstützer!

    Ob es nun an der Petition lag oder daran, dass jeder Einzelne von uns Briefe oder E-Mails geschrieben hat, die Presse informiert hat oder sonst wie tätig geworden ist, ist eigentlich egal.

    Fakt ist, in den meisten Bundesländern dürfen ab 4. Mai die Fußpfleger wieder arbeiten. Bitte informiert euch auf der jeweiligen Landesseite eures Bundeslandes.
    Es gibt ganz spezielle Hygienevorschriften.

    Ich persönlich möchte mir einbilden, dass unser Rufen Gehör gefunden hat.

    Ich hoffe für euch alle, dass ihr in den nächsten Wochen sehr viel Arbeit habt und wieder auf die Beine kommt.

    Ich werde die Petition jetzt schließen.
    Noch einmal vielen herzlichen Dank.
    Bleib gesund.
    Freut euch.
    Manuela

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 01 May 2020 10:15

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Kunden, liebe Unterstützer!

    Nach nunmehr sieben Tagen, in denen ich unsere Petition eingereicht habe, gibt es weiterhin keinerlei Resonanz vom Petitionsausschuss des Bundestages.

    Ich habe unsere Petition auch an Minister Spahn und Minister Altmaier weitergeleitet. Beide haben es vorgezogen zu schweigen.

    Ich weiß jetzt wirklich nicht mehr weiter.

    Bitte macht euch auf den jeweiligen Länder-Seiten eures Bundeslandes mit den neuen Regelungen ab 4. Mai vertraut.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, geht in einigen Bundesländern die Fußpflege ab eben genanntem Datum weiter.

    Gerne könnt ihr mir per E-Mail entsprechende Links schicken, ich veröffentliche diese dann.

    Lasst den Kopf nicht hängen!

  • Die Petition wurde eingereicht

    at 24 Apr 2020 10:55

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Kunden, liebe Unterstützer!

    Vor 5 Minuten habe ich die Petition eingereicht. Wir haben 14.579 Stimmen zusammen bekommen.

    Wir müssen einfach gehört werden.

    Wir können jetzt nur abwarten, bis der Petitionsausschuss des Bundestages sich bei mir meldet.

    Bis dahin könnt ihr weiter Presse und Medien einschalten.

    Ich hoffe, dass wir bundesweit ab 4. Mai wieder arbeiten dürfen.

    Liebe Grüße

    Manuela

  • Petition in Zeichnung - News

    at 21 Apr 2020 09:55

    Um etwaige Missverständnisse auszuräumen: mittlerweile haben sich alle großen Firmen an unserer Petition beteiligt. Ich bin dafür sehr dankbar. Auch die von mir in der vorigen Mail nicht mit Namen genannte Firma hat sich jetzt beteiligt.

  • Petition in Zeichnung

    at 20 Apr 2020 18:04

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Kunden, liebe Unterstützer!

    Noch einmal vielen herzlichen Dank für diesen enormen Zuspruch auf meine Petition. Ich bedanke mich hier ausdrücklich bei jedem Einzelnen der fast 11.000 Unterzeichner.

    Mich haben sehr viele E-Mails erreicht und ich habe versucht alle zu beantworten.
    Viele haben mich gefragt, was sie noch tun können.
    Ich habe vorgeschlagen, große Fußpflegebedarf-Händler anzuschreiben sowie die Presse der jeweiligen Stadt und Radio-Stationen.

    Eine Kollegin hat mit einer großen Firma deren Namen ich natürlich nicht nennen darf telefoniert. Ihr Handelsvertreter hat sich verleugnen lassen. Die Sekretärin dieses Unternehmens hat wohl gesagt, dass nach ihrer Meinung Fußpflegen noch Wochen geschlossen bleiben könnten. Ich kann dazu nur sagen: ich geh wohl da nichts mehr kaufen.

    Wo gegen eine andere große Firma sich uns Ruck Zuck hat angeschlossen.

    Viele fragen mich, warum wir 50.000 Unterzeichner brauchen. Die brauchen wir nicht, es wäre jedoch schön wenn wir sie hätten. Das ist ein eine Quote, die open Petition festlegt. Man kann hierzu die FAQ von open Petition lesen. Sobald die Petition beendet ist, werde ich diese an den Bundestag überreichen.

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Kunden, liebe Unterstützer. Mir bleibt nur noch eins zu sagen: weiter so wir kämpfen hier für uns.

    Liebe Grüße
    Manuela

  • Änderungen an der Petition

    at 20 Apr 2020 05:56

    Entfernen der Privatadresse eines Initiators


    Neue Begründung: **In der Fußpflege wird grundsätzlich unter einem hohen hygienischen Standard gearbeitet. Darunter gehört laut Hygieneverordnung unter anderem auch ein Mundschutz für den Behandler. Dies ist also für die entsprechenden Studios nichts neues oder ungewöhnliches.**
    Viele Fußpfleger arbeiten bereits „von Haus aus“ zusätzlich mit einer Schutzbrille. Hier spiegelt sich bereits wieder, dass jedes Fußpflegestudio SOFORT unter den „normalen“ als auch unter erhöhten Hygienebedingungen öffnen könnte.
    Die meisten Fußpflegestudios werden aufgrund ihrer Tätigkeit genügend Mundschutz vorrätig haben um auch ihre Kunden zum Behandlungstermin damit ausstatten zu können.
    **Wenn wir die Situation jetzt zwischen den Frisören und den Fußpflegern vergleichen, stellt der Besuch im Fußpflegestudio kein größeres Risiko da als der Termin zum Haare verschönern. Ganz im Gegenteil, wir Fußpfleger sind von je her extrem hygienebewusst eingeschult, haben das nötige Equipment vorrätig und haben einen relativ weiten Abstand zum Kunden.**
    Für viele Kunden ist der Besuch beim Fußpfleger alle 3 bis 4 Wochen zwingend nötig da diese s.g Problemfüsse haben. D.h. ohne einen regelmäßigen Besuch bei uns im Studio wäre ein schmerzfreies / entspanntes Laufen gar nicht möglich.
    Einen weiteren nicht zu unterschätzenden Punkt sind die örtlichen Gegebenheiten. Viele Fußpflegestudios sind Inhaber (s.g. Solo-Selbstständige) geführt, d.h. im Gegensatz zu den Frisören besteht hier keine Sorge von Kontakt zwischen den Kunden. Es kann 100%ig gewährleistet werden, dass Kunden untereinander sich nicht begegnen werden und der Kunde jeweils nur mit dem Behandler alleine im Behandlungsraum ist.
    Wenn man nun überlegt, dass die Menschen draußen auch mit einer nicht aus dem Haushalt stammenden Person spazieren gehen können / dürfen oder wie viele Menschen vor einem selbst den Stift zum unterschreiben des EC-Beleges in der Hand hatten – dann wird einem auch bewusst wie unsinnig und willkürlich ein langfristiges Verbot der Fußpflege ist.
    Ein Einkauf, ein Besuch beim Arzt oder die Bus und Bahnfahrt ist ein wesentlich größeres Infektionsrisiko als der dringend nötige Termin zur Fußpflege.
    Unterstützen Sie uns! Unterschreiben Sie und teilen Sie diese Petition!
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Anne Nümes Manuela aus Kerpen und Nicole Freßdorf aus Hamburg

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 9.574 (9.543 in Deutschland)

  • Petition in Zeichnung - Verlängerung der Petition

    at 19 Apr 2020 10:02

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Kunden, liebe Unterstützer!

    Mittlerweile sind wir bei einem Stand von etwa 7400 Unterschriften.
    Das ist großartig.

    Reicht aber immer noch nicht.

    Die Petition habe ich bis 23. April verlängert. In der Hoffnung, dass wir noch mehr Unterschriften zusammen bekommen.

    Viel länger möchte ich die Übergabe aber auch nicht heraus zögern.

    Also… Weiter fleißig teilen!!!

    Auf ALLEN Euch/Ihnen möglichen Kanälen.

    Wir müssen laut gehört werden. Davon hängen unsere Existenzen ab.

    Kollegiale Grüße

    Und noch einmal zur Erinnerung:

    Ich bin der Initiator dieser Petition.

    Ich kann nich verbindlich sagen, wann die Arbeit der Fußpfleger wieder aufgenommen werden kann.

    Ich kann auch nicht sagen, warum es in Bayern am 4. Mai erlaubt ist.

    Ich kann keine Computer reparieren.

    Ich kann nicht sagen, wann Hunde-Friseure und Thai-Massagen wieder eröffnen.

  • Änderungen an der Petition

    at 19 Apr 2020 10:00

    Wir brauchen noch mehr Unterschriften. Wir müssen gehört werden.


    Neues Zeichnungsende: 23.04.2020
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 7.664 (7.640 in Deutschland)

  • Petition in Zeichnung - Zwischenbericht

    at 17 Apr 2020 10:10

    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Kunden, liebe Unterstützer!

    Ich danke JEDEM von Euch/Ihnen, für die Unterschrift!
    Wir sind zum jetzigen Stand bei 3100 Unterzeichnern.

    Das ist großartig! Leider reicht es noch nicht ganz.
    Daher müssen wir noch weiter kräftig unterschreiben lassen und die Petition teilen.

    Stimmen aus dem Ausland zählen auch.

    Bezugnehmend auf die vielen E-Mails, die ich bekommen habe:

    Nein, ich kann Dir/Ihnen definitiv nicht verbindlich sagen, wann Du/Sie wieder arbeiten darfst/dürfen! Genau aus diesem Grund habe ich diese Petition gestartet. Damit wir bald wieder unserem Beruf nachgehen können.

    Nein, ich kann Dir/Ihnen nicht bei Problemen mit Deinem/Ihrem Computer, beziehungsweise dem Versenden von E-Mails helfen.

    Nein, ich kann Dir/Ihnen keinen vorgefertigten Text schreiben, den Du/Sie dann an Deine/Ihre landesführende Partei, Deinen/Ihren Ministerpräsidenten, Deine/Ihre Stadt oder das Gesundheitsamt schickst.
    Generell ist es jedoch gar nicht verkehrt, an die oben genannten Stellen zu schreiben.

    Also bitte schaut noch einmal, wem Ihr/Sie den Link noch schicken könnt/können.

    Die Petition läuft am 21. ab.

    In der Hoffnung, dass wir, die Fußpfleger, bald wieder für Sie, unsere Kunden da sein können.

    Viele herzliche Grüße

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now