openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Petition in Zeichnung - Endspurt, jetzt zählt es...

    06-12-15 16:31 Uhr

    ...wenn Ihr möchtet, dass die Petition von der Heidelberger Stadt ernst genommen wird. Es fehlen dafür noch 1600 Unterschriften. Wir haben 261 Unterstützer und nur noch 30 Tage. Wenn jeder es an 10 Freunde weiterleitet und diese bittet, dasselbe zu tun, kann es noch klappen. Nutzt dafür email, Facebook, Twitter oder What's app etc. und teilt den Link. Man kann auch Abrisszettel finden zum herunterladen oder Unterschriftenlisten, alles hier verfügbar. Es wäre schade, den nächsten Sommer wieder draussen zu sitzen und dann bei 26 Grad abends um halb 11 gesagt zu bekommen, bitte geht nach drinnen ! Auf einen Sommer 2016 draussen ! Helft uns in unserem Interesse.

  • Petition in Zeichnung - Weitermachen...

    15-11-15 13:19 Uhr

    ...wir haben noch ca. 50 Tage Zeit. Wenn wir nicht 20 Unterschriften pro Tag bekommen, wird leider das Petitionsziel nicht erreicht und man kann keine Aussage von Seiten der Stadt erwarten. Helft Euch selbst in Eurem Interesse. Gebt die Petition weiter, postet sie auf Facebook, Twitter, per What's app. Sagt es Euren Freunden, mailt Euren Freunden. Wenn es jeder schafft noch 10 Leute zu gewinnen, gewinnen vielleicht wir alle ! Tut was für Eure Glück und freut Euch dann auf einen Sommer, endlich draussen ! Es grüsst Euch, Alex (der nächsten Sommer gerne länger draussen sitzen möchte).

  • Petition in Zeichnung - Wollt Ihr nächsten Sommer auch länger draussen sein dürfen...

    04-11-15 18:53 Uhr

    ...ohne daß Ihr durch die bestehenden Regeln bei 30 Grad in ein unklimatisiertes Lokal müsst, nicht draussen sein dürft, Ordnungsamt und Polizei euch stören, in Ruhe austrinken, den Abend genießen und mehr Freiheit ? Dann leitet die Petition an ALLE Eure Freund weiter, wir haben noch knapp 70 Tage und brauchen um Erfolg zu haben pro Tag ca. 25 Unterschriften. Tut was für Euer Begehr und teilt es auf Facebook, Twitter, per Mail, what's app groups, kommentiert passende Artikel mit dem Thema, druckt die Unterschriften oder Abrisszettelliste aus. Helft uns in unserem Interesse ! Ein Ende der Bevormundung durch das etablierte Spiessbürgertum in Heidelberg. Zum Wohle der Stadt. Demokratie selbst machen. Es grüsst Euch Alex, der im nächsten Sommer gerne länger draussen sitzen dürfen möchte.

  • Petition in Zeichnung - Bitte weiter unterstützen.

    27-09-15 17:22 Uhr

    Liebe Unterstützer,

    wir haben noch knapp 100 Tage Zeit, das Petitionsziel zu erreichen. Bitte nutzt alle Kanäle, wie Facebook, Mail oder anderer Plattformen, um die Petition an Eure Freunde weiterzugeben, von denen Ihr denkt, daß sie gleicher Meinung sind. Ich hoffe auf Euren Support und viele Grüße, Alex

  • Petition in Zeichnung - Bitte helft, daß die Petition erfolgreich wird...und leitet sie weiter.

    01-09-15 18:54 Uhr

    Liebe Unterstützer,

    bisher haben wir nach einigen Wochen nur 3 % der erforderlichen Masse in Heidelberg erreicht, es sind jedoch noch mehr als 100 Tage Zeit. Bitte teilt den Link mit Euren Freunden.

    Wenn jeder von uns 10 Unterstützer findet, ist das Ziel noch erreichbar.

    Nutzt also bitte Email, Facebook, Twitter, Foren und gebt den folgenden Link an so viele Leute wie möglich weiter:

    www.openpetition.de/petition/online/gastronomie-aussenbewirtschaftung-in-heidelberg-in-den-sommermonaten-bis-mindestens-24-uhr

    Auf einen Sommer 2016 im Freien !

    Grüße,

    Alex

  • Petition in Zeichnung - Wir brauchen weiterer Unterstützer

    25-07-15 17:42 Uhr

    Liebe Unterstützer,

    danke, daß Ihr die Petition supported. Um das Ziel zu erreichen, daß mit 1800 Stimme eine representative Masse erreicht wird, haben wir noch 170 Tage. Wir bitten Euch, die Petition mit Euren Freunden per Mail oder auf sozialen Netzwerken zu teilen, sodass die Chance besteht, daß Euer bisheriges Bemühen von der Stadt Heidelberg auch beachtet wird. Auf der Petitionsseite findet Ihr Funktionen, diese einfach zu teilen, oder Ihr versendet einfach diesen Link.

    Wir hoffen auf einen Sommer 2016, wo wir den Abend länger im Freien verbringen können.

    Viele Grüße,

    Alex

    www.openpetition.de/verwaltung/message/gastronomie-aussenbewirtschaftung-in-heidelberg-in-den-sommermonaten-bis-mindestens-24-uhr/ce4e93b41f78a28e3345a6aa91ed6583

  • Petition in Zeichnung - Wir brauchen noch Unterschriften

    20-07-15 08:30 Uhr

    Liebe Supporter der Petition,

    wir brauchen noch ein paar Unterschriften um das Ziel von 1800 Heidelbergern zu erreichen.

    Bitte teilt die Petition mit 10 Freunden, von denen Ihr denkt, daß sie ähnlicher Meinung sind.

    Diese sollen die Petition wiederum mit 10 Freunden teilen, usw.

    Falls das klappt sollten wir das erforderliche Quorum leicht erreichen können, um die nächsten Schritte (Übergabe an Stadt Heidelberg) erreichen zu können.

    Ich hoffe auf Euren Support.

    Danke und viele Grüße,

    Alex (der im Sommer gerne länger draussen sitzen können möchte)

    www.openpetition.de/petition/online/gastronomie-aussenbewirtschaftung-in-heidelberg-in-den-sommermonaten-bis-mindestens-24-uhr

  • Änderungen an der Petition

    13-07-15 21:02 Uhr

    Email Adresse Empfänger OB hinzugefügt. Rechtschreibkorrekturen.
    Neuer Petitionstext: Wir Bürger möchten in den Sommermonaten die Möglichkeit auch noch nach 23 Uhr draussen zu sitzen. Die Anordnung, daß die Gastronomiebetriebe Ihre Aussenbewirtschaftung um 23 Uhr einstellen müssen müssen, ist in den Sommermonaten nicht akzeptabel und muss geändert werden. Dies entspricht den Erwartungen einer sehr großen Anzahl der Bürger Heidelbergs. Neue Begründung: Die Sommermonaten Sommermonate zeigen in den letzten Jahren größere Hitzeperioden, was dazu führt, daß Menschen abends später ausgehen, oft erst, wenn eine angenehme Aussentemperatur herrscht, i.e. in der Regel nach der Dämmerung. Es besteht dann jedoch der Zwang ab 23 Uhr, wegen Abbau der Aussenbewirtschaftung oft schon ab 22.30 in die Gaststätten zu gehen, was bei den Temperaturen häufig sehr unangenehm ist. Die Gastwirte werden dadurch in einen Interessenkonflikt gebracht. Für die Bürger, besonders die, die nicht zuhause die Möglichkeit haben, den Abend draussen zu verbringen, wird die Freiheit, sich die Sommermonate angenehm zu gestalten massiv eingeschränkt. Zusätzlich bedeutet eine Hochtemperaturphase dadurch Einbußen für die Gastwirte, die Ihre Bewirtschaftung draussen nach 23 Uhr einstellen müssen.