• Petition in Zeichnung - Teilerfolg: Entscheidung über Sammelverordnung durch LK OHZ vertagt!

    02.06.2016 08:47 Uhr

    Liebe Unterstützer unserer Petition!

    Wir freuen uns sehr, euch heute eine wichtige Neuigkeit zur geplanten Sammelverordnung des LK Osterholz mitteilen zu können.

    Aus zuverlässigen Quellen seitens der CDU und FDP Fraktionen im LK Osterholz haben wir gestern erfahren, das der Kreistag NICHT wie geplant am 21.06.2016 über die geplante Sammelverordnung (und damit einem einschneidenden Fahrverbot für den Wassersport auf der Hamme) entscheiden wird. Die Abstimmung zur Sammelverordnung wurde ohne bestimmten Termin auf Herbst 2016 vertagt, soll nach unbestätigten Angaben nach der Kreistagswahl, aber vor dem 01.11.2016 stattfinden. Als Grund wird darauf verwiesen, das es wohl nicht möglich war alle Eingaben zeitnah zu bearbeiten.

    Das ist ein Großer Erfolg aller die unterschiedliche Aktionen gegen diese Sammelverordnung gestartet haben. Jedoch ist "die Kuh noch nicht vom Eis". Verschoben bedeutet nicht, das die Sammelverordnung damit vom Tisch ist. Also bitte alle weiter machen und nicht aufgeben.

    In Sachen Wassersport freuen wir uns sehr, das nun eine Kommunkation seitens der örtlichen Politik stattfindet.

    Die örtlichen Wassersportvereine WVR, VWRU, ESV, SCH und WSG Worpswede wurden von der CDU-Stadtratsfraktion der Stadt Osterholz-Scharmbeck und die CDU-Kreistagsfraktion des Landkreises Osterholz zu einer öffentliche Sitzung mit Anhörung der Wassersportvereine am 21.06.2016 um 17:30 Uhr eingeladen. Auch die Landesverbände Niedersachsen un d Bremen werden bei dieser Versammlung den Wassersport vertreten.

    Wir können damit unsere Anliegen mündlich vortragen und werden dann in diesem Rahmen auch die Unterschriftbögen dieser Petition übergeben.

    Bitte teilt nochmal diese Petition damit wir in den noch verbleibenden 7 Tagen möglichst viele Unterschriften zusammen bekommen.

    Vielen, vielen Dank für euer Engagement,
    wir sind einen großen Schritt weiter gekommen!

    Im Namen aller Initiatoren

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern