openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Das Petitionsziel wurde auf anderem Wege erreicht

    18-10-16 09:57 Uhr

    Liebe unterstützer der Petition!

    Wir haben mit eurer Unterstützung und euren Unterschriften unser Ziel erreicht. Aufgrund der offiziell eingereichten Petition hat der Landkreis OSterholt uns vor wenigen Wochen zu einem konstruktiven Gespräch eingeladen. Hier konnten wir gemeinschaftlich und kooperativ das maximum für den motorisierten Wassersport an der Hamme herausholen.

    Das nur weil die örtlichen Vereine und Motorbootsport Verbände mit einer Kraft zusammen gearbeitet haben, unterstützt von Deiner Unterschrift in dieser Petition.

    So geht arbeit in einem starken Verband!

    Bleiben Sie weiter mit uns in Verbindung:

    www.l-m-b.de/web/mein-lmb/
    www.facebook.com/landesverbandmotorbootsportbremen

    Mit besten Grüßen,
    man sieht sich auf der Hamme ;)

    *Diese Petition wird damit geschlossen*

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Online-Petition erfolgreich!

    10-06-16 08:37 Uhr

    1951 Unterstützer konnten wir mit unserer Online-Petition „Gegen ein Befahrensverbot auf der Hamme für den Wassersport“ gewinnen. Das ist für ein regionales Thema ein großer Erfolg. Vielen Dank im Namen der Initiatoren (Wassersportvereins Ritterhude, des Vereins für Wassersport „Ritterhuder Ulen“ e.V, des Vereins Segel-Club-Hamme, des Landesverbandes Motorbootsport Bremen, des Landesverband Motorbootsport Niedersachsen sowie des es Deutschen Motoryachtverbandes) an alle die uns bis hierhin unterstützt haben!

    Was haben wir erreicht?

    Letztlich haben alle Aktionen und Proteste, auch die der "Schutzgemeinschaft Teufelsmoor Hammeniederung" und andere Interessengruppen, gemeinschaftlich erreicht das die Entscheidung über die Sammelverordnung im Kreistag des LK Osterholz auf Herbst 2016 vertagt wurde. Laut offizieller Aussage des LK Osterholz sind dazu über 350 Eingaben eingegangen, die in der kurzen Zeit nicht zu bearbeiten waren. Das ist ein guter Teilerfolg, jedoch noch nicht das Ziel.

    In Sachen Wassersport gibt es jedoch noch nicht so viel Bewegung des Landkreises. Laut Aussage der regionalen Politik will man von den Regelungen ggf. nur gering abweichen. So stellt man dort z.B. in Frage, wie weit die Größenbegrenzung der zugelassenen Boote von 10 Metern ausgeweitet werden kann. Erfreulich, jedoch unserer Meinung nach ein Brotkrumen. Wir fordern nach wie vor grundlegende Anpassungen und die Aufhebung rechtlich nicht haltbarer Regelungen im §9 der geplanten Sammelverordnung.

    Wie geht es weiter?

    Die CDU Kreistagsfraktion hat die örtlichen Wassersportvereine zu einer Anhörung eingeladen. Das ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. Die Versammlung soll am 21.06.2016 um 17:30 Uhr im SkipperTreff des Segel-Club Hamme stattfinden. Die im Vorlauf als „öffentlich“ angekündigte Veranstaltung soll nun jedoch im „überschaubaren Rahmen“ stattfinden. Die Initiatoren sowie die zuständigen Landesverbände Niedersachsen und Bremen werden an dieser Aussprache Teilnehmen.

    Auf dieser Veranstaltung werden wir dann auch die Unterschriftslisten übergeben.
    Wir werden das Thema als Gemeinschaft weiter verfolgen und Sie über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

    Bitte bleiben Sie mit uns in Verbindung!

    Sie können sich kostenfrei auf unserer Webseite registrieren:
    www.l-m-b.de/web/mein-lmb/

    oder über Facebook mit uns in Verbindung bleiben:

    www.facebook.com/landesverbandmotorbootsportbremen

    Wir freuen uns das Sie unser Anliegen unterstützt haben und hoffen über die beiden o.g. Wege weiter mit Ihnen in Verbindung zu bleiben.

    Im Namen der Initiatoren

    Landesverband Motorbootsport Bremen e.V.
    Michael Brassat
    Vorsitzender

  • Petition in Zeichnung - Teilerfolg: Entscheidung über Sammelverordnung durch LK OHZ vertagt!

    02-06-16 08:47 Uhr

    Liebe Unterstützer unserer Petition!

    Wir freuen uns sehr, euch heute eine wichtige Neuigkeit zur geplanten Sammelverordnung des LK Osterholz mitteilen zu können.

    Aus zuverlässigen Quellen seitens der CDU und FDP Fraktionen im LK Osterholz haben wir gestern erfahren, das der Kreistag NICHT wie geplant am 21.06.2016 über die geplante Sammelverordnung (und damit einem einschneidenden Fahrverbot für den Wassersport auf der Hamme) entscheiden wird. Die Abstimmung zur Sammelverordnung wurde ohne bestimmten Termin auf Herbst 2016 vertagt, soll nach unbestätigten Angaben nach der Kreistagswahl, aber vor dem 01.11.2016 stattfinden. Als Grund wird darauf verwiesen, das es wohl nicht möglich war alle Eingaben zeitnah zu bearbeiten.

    Das ist ein Großer Erfolg aller die unterschiedliche Aktionen gegen diese Sammelverordnung gestartet haben. Jedoch ist "die Kuh noch nicht vom Eis". Verschoben bedeutet nicht, das die Sammelverordnung damit vom Tisch ist. Also bitte alle weiter machen und nicht aufgeben.

    In Sachen Wassersport freuen wir uns sehr, das nun eine Kommunkation seitens der örtlichen Politik stattfindet.

    Die örtlichen Wassersportvereine WVR, VWRU, ESV, SCH und WSG Worpswede wurden von der CDU-Stadtratsfraktion der Stadt Osterholz-Scharmbeck und die CDU-Kreistagsfraktion des Landkreises Osterholz zu einer öffentliche Sitzung mit Anhörung der Wassersportvereine am 21.06.2016 um 17:30 Uhr eingeladen. Auch die Landesverbände Niedersachsen un d Bremen werden bei dieser Versammlung den Wassersport vertreten.

    Wir können damit unsere Anliegen mündlich vortragen und werden dann in diesem Rahmen auch die Unterschriftbögen dieser Petition übergeben.

    Bitte teilt nochmal diese Petition damit wir in den noch verbleibenden 7 Tagen möglichst viele Unterschriften zusammen bekommen.

    Vielen, vielen Dank für euer Engagement,
    wir sind einen großen Schritt weiter gekommen!

    Im Namen aller Initiatoren

  • Petition in Zeichnung - Wir sind auf einem Guten Weg, Vielen Dank!

    26-05-16 15:50 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Unterstützer unserer Petition
    "Gegen ein Befahrensverbot auf der Hamme für den Wassersport"

    Wir sind begeistert wie viele wir mit unserem Anliegen ansprechen konnten. Euch vielen Dank im Namen des Wassersports, der Landesverbände Bremen und Niedersachsen sowie den örtlichen Vereinen das Ihr euch beteilgt.

    ---
    Wir haben noch 14 Tage und schon viel erreicht!
    ---

    Trotzdem dürfen wir nicht aufgeben. Bitte verbreitet und werbt weiterhin in eurem Umfeld für diese Petition. Je mehr unterzeichnen je mehr Gewicht haben wir.

    Ganz wichtig:
    Wir benötigen noch viel viel mehr Unterstützer aus dem Landkreis Osterholz. Unser Ziel haben wir mit aktuell 26% von 1500 Unterstützern aus dem LK Osterholz noch nicht erreicht. Dafür brauchen wir besonders eure Hilfe in und um Osterholz.

    Ein Tipp:
    Ihr könnt auf der Petitionsseite auch Unterschriftsbögen herunter laden (oder im Anhang dieser E-Mail ausdrucken) und diese z.B. mit in euren Verein (egal ob Feuerwehr, Fussball oder Taubenzüchterverein, wir brauchen alle Stimmen), Schule oder Betrieb nehmen und unterschreiben lassen. Danach bitte wieder hochladen. Diese Stimmen zählen genauso wie eine digitale Unterschrift.

    Solltet Ihr Schwierigkeiten mit dem Upload haben, sendet die unterschriebenen Unterschriftsbögen einfach per Post an

    Landesverband Motorbootsport Bremen e.V.
    Michael Brassat
    Baumhauser Weg 50e
    28279 Bremen

    ---
    Noch ein Hinweis: Bitte prüft euer E-Mail Postfach
    ---

    Viele haben zwar für unsere Petition gestimmt, nur leider Ihre E-Mail Adresse nicht bestätigt. Sobald Ihr auf der Petitionsseite eure Daten eingebt, sendet die Plattform euch eine E-Mail mit einem Link um eure Identität zu bestätigen. Erst dann wird eure Stimme gezählt. Daher bitte nochmal prüfen ob Ihr eure E-Mail bestätigt hat, ggf. im SPAM nachschauen oder nochmal anfordern.

    Bis dahin, weiterhn viel Erfolg und Danke für euer Engagement.

    Im Namen aller Initiatoren

    Landesverband Motorbootsport Bremen e.V.
    Michael Brassat
    Baumhauser Weg 50e
    28279 Bremen