• Petition in Zeichnung - Newsletter #1 zur VVN Petition

    27.08.2015 14:40 Uhr

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der „Gemeinsamen Erklärung zur Solidarität mit der VVN-BdA“,

    zuerst wollen wir uns herzlich bei Dir und allen anderen bedanken, die unsere gemeinsame Erklärung unterzeichnet haben und das Anliegen unterstützen, dass die VVN-BdA aus dem Verfassungsschutzbericht des Bayerischen Innenministeriums gestrichen wird.

    Mittlerweile haben über 2800 Menschen diese Erklärung unterzeichnet. Neben vielen, die sich in lokalen und überörtlichen Initiativen gegen Rechtsextremismus einsetzen, haben – neben den Erstunterzeichnern - auch eine ganze Reihe weiterer bekannte Persönlichkeiten unsere Erklärung unterstützt. Darunter sind der Vizepräsident der Fédération Internationale des Résistants - der internationalen Föderation der Widerstandskämpfer, Piet Schouten, die „Fédération Nationale des Déportés et Internés, Résistants et Patriotes“ (Nationale Vereinigung der deportierten und internierten Widerstandskämpfer und Patrioten) aus Frankreich, der KZ-Verband Oberösterreich (Verband österreichischer AntifaschistInnen, WiderstandskämpferInnen und Opfer des Faschismus ), die Überlebende des Naziterrors Esther Bejarano, Andreas Starke - Oberbürgermeister der Stadt Bamberg, sowie eine Reihe von Bundestagsabgeordneten u.a. Andreas Schwarz (SPD), Martina Renner, Nicole Gohlke und Kirsten Tackmann (die Linke), der Künstler Wolfram Kastner und der Kabarettist Mäc Härder.

    Wir danken allen sehr für diese Unterstützung. Doch wir wollen unsere Initiative noch weiter voranbringen. Dafür bitten wir um Eure Hilfe und Mitarbeit.

    Bitte macht unsere Initiative und die Unterschriftensammlung auf der Internetseite www.solidariteat-vvn.de bekannt. Bitte sprecht Menschen an die Ihr kennt und bittet sie die gemeinsame Erklärung zur Solidarität mit der VVN ebenfalls zu unterzeichnen. Neben der Online-Unterzeichnung gibt es auch die Möglichkeit ganz traditionell Unterschriften zu sammeln. Am Ende dieses Newsletter findet Ihr daher einen Link auf die Internetseite der Plattform Openpetition. Dort könnt Ihr Unterschriftenlisten zum Ausdruck herunterladen. Bitte sendet uns die ausgefüllten Unterschriftenlisten an die unten angegebenen Adressen zurück.

    Wir haben auf Facebook auch eine eigene Unterstützungsseite eingerichtet. Wer auch auf Facebook vertreten ist, kann besonders einfach für unsere Initiative werben und Freunde, Bekannte oder sein gesellschaftspolitisches Netzwerk auf unsere Initiative aufmerksam machen. Bitte gebt unserer Facebookseite www.facebook.com/solidaritaetmitvvn ein „Gefällt mir“ und teilt die Seite und deren Beiträge.

    Unsere Unterschriftensammlung werden wir noch bis November 2015 weiterführen.

    Link zum Download für Unterschriftenlisten:
    www.openpetition.de/pdf/unterschriftenformular/gemeinsame-erklaerung-gegen-die-nennung-der-vvn-bda-im-bayerischen-verfassungsschutzbericht

    Bitte sendet die geleisteten Unterschriften bis Mitte November 2015 an:
    Bürgerbüro MdL Florian Ritter, Alte Allee 2, 81245 München
    oder an die
    VVN-BdA Bayern, Frauenlobstr. 24 RGB, 80337 München.

    Eine kleine Anleitung zur Online-Unterzeichnung:
    Bitte tragt in die jeweiligen Felder den vollständigen Vor- und Nachnamen, die Postleitzahl, den Ort und die vollständige Adresse ein. Die Straße wird nicht veröffentlicht. Danach muss die E-Mailadresse (zwingend!) angegeben werden. Dies dient zur Bestätigung der Identität. Abschließend wird noch das Land festgelegt. Standardmäßig ist hier „Deutschland“ angegeben. Zu guter Letzt kann man entscheiden, ob der eigene Name veröffentlicht werden soll. Setzt man ein Häkchen vor die Angabe „Anonym unterschreiben, wird der eigene Name zwar gezählt und dem angegebenen Ort zugeordnet, aber nicht veröffentlicht. Zum Abschluss bitte nicht vergessen auf den gelben Button „Unterschreiben“ zu klicken. Erst dann wird die Unterschrift erfasst.

    Wir danken Euch herzlich für die bereits geleistete Unterstützung und Solidarität. Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns auch weiterhin unterstützt um unsere Initiative zum Erfolg zu verhelfen.

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden