Region: Münster
Education

Gesamtschule für Roxel

Petition is directed to
Oberbürgermeister Markus Lewe
367 Supporters
The petition is partly accepted.
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Partial success

Stellungnahme zum Ratsbeschluss der Stadt Münster für die Gesamtschule am Standort Roxel

6/18/22, 10:25 AM EDT

Stellungnahme der Gesamtschulinitiative zum Ratsbeschluss

Der Ratsbeschluss ist leider erst dann bindend, wenn die Bezirksregierung als oberste Schulbehörde auf Basis des neuen, eindeutigen Gutachtens dem Votum zustimmt und die benachbarte Gemeinde Havixbeck kein gerichtliches Klageverfahren gegen den Gründungsbeschluss einreicht bzw. selbiges verliert.

Um einem langwierigen, destruktiven Rechtsstreit mit aufschiebender Wirkung zu begegnen, bedarf es der Bereitschaft zu einer konstruktiven Problemlösung, wie sie die zur Stadtregion Münster gehörenden Städte und Gemeinden am 21.09.2019 im „Kontrakt zur Zusammenarbeit in der Stadtregion“ vereinbart haben und auch vom Bürgermeister der Gemeinde Havixbeck anerkannt und bemüht wird.

Diese Zusammenarbeit soll umsetzbare Strategien formulieren und Verbundlösungen anstreben, damit sich „Interkommunale Synergien sowie Effektivitätssteigerungen in der Verwaltungsarbeit eröffnen und Beiträge zur Bewältigung von Alltagsproblemen sowie zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit des Standortes Stadtregion generieren“.

Diese durch Statistiken und Gutachten bezüglich der Stadtentwicklung bestellten Handlungsfelder beinhalten die entscheidenden Argumente hinsichtlich der Standortwahl zur notwendigen Gesamtschule in Münster-Roxel sowie auch bei der beantragten Verlagerung des z. Zt. in der Innenstadt befindlichen „Schlaun-Gymnasiums“ nach Münster-Gremmendorf. Die von diesen Standortentscheidungen ausgehende Botschaft lautet, dass sich die Nutzung dezentraler, ortsnaher Schulzentren wie in Münster-Wolbeck, Münster-Hiltrup und Münster-Roxel (von 1972-2012) bewährt hat und sie die verkehrstechnischen, klimarelevanten sowie sozial- und schulpolitischen Anforderungen allgemeinbildender Schulen bedienen können.

Da sich die Grünen der Stadt Münster nach anfänglichem Zögern auch zur Korrektur einer Fehlentwicklung zugunsten der 3. Städtischen Gesamtschule im vorhandenen Schulzentrum von Münster-Roxel ausgesprochen haben, sollte auch der Havixbecker Bürgermeister Möltgen seine in der Zeit als Vorsitzender des Planungsausschusses der Stadt Münster getroffene Fehleinschätzung bezogen auf die Nutzung des Schulzentrums in Münster-Roxel revidieren können. Dieser Korrekturprozess, der von der Bevölkerung der Stadt Münster sowie ihrer Kommunalpolitiker getragen wird und voller Zuversicht in seltener Einstimmigkeit die bestimmungsgemäße Nutzung eines der am besten ausgestatteten Schulzentren der Stadt (70-80 Mill. Euro Neubauwert) einfordert, zielt auch auf den verantwortungsbewussten, zweckgebundenen Umgang mit Steuergeldern ab, wodurch zum Wohle der gesamten Stadtregion vielfältige Planungssicherheit hergestellt werden kann.

In diesem Zusammenhang gilt es zu bedenken, dass zuschussberechtigte kommunale Bauvorhaben mit lokalem Bezug (Rathauserweiterung in Havixbeck) bzw. mit überregionalem Charakter (Musik-Campus, Preußenstadion in Münster) nur realisierbar sind, wenn die dafür notwendigen Finanzspielräume nicht durch eine Kirchturmpolitik versenkt werden. Die Lebensqualität der Stadtregion ist auch abhängig von der Erstellung von Leuchtturmprojekten, sofern sie gut erreichbar sind und die verfügbaren finanziellen Ressourcen durch ein sinnvolles Gebäudemanagement geschont werden.

Angesichts des neuen, zugunsten des Ratsbeschlusses der Stadt Münster tendierenden Gutachtens sollte sich die „Anne-Frank-Gesamtschule“ in Havixbeck/Billerbeck mit dem entsprechendem Begründungsbeschluss arrangieren, auch unter der Maßgabe möglicher Bestandsgarantien bzw. im Hinblick auf eine für beide Seiten förderliche Co-Existenz der Nachbarschulen. Ein interkommunaler Schulfrieden schafft für Schulkinder, Eltern und Lehrer unentbehrliche Planungssicherheit und ist die Voraussetzung zur Nutzung von Synergien, die sich durch eine bewährte, unbelastete Zusammenarbeit an anderen Schulen beispielhaft belegen lässt und anlassbezogen dazu dienen könnte, dass weniger Schulkinder aus Havixbeck zu weiterführenden Schulen nach Münster pendeln….

gez. Beatrix Temlitz & Ernst Brintrup-Feldhaus

Münster Roxel, 15. Juni 2022


Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

6/18/22, 6:31 AM EDT

Stellungnahme der Gesamtschulinitiative zum Ratsbeschluss

Der Ratsbeschluss ist leider erst dann bindend, wenn die Bezirksregierung als oberste Schulbehörde auf Basis des neuen, eindeutigen Gutachtens dem Votum zustimmt und die benachbarte Gemeinde Havixbeck kein gerichtliches Klageverfahren gegen den Gründungsbeschluss einreicht bzw. selbiges verliert.

Um einem langwierigen, destruktiven Rechtsstreit mit aufschiebender Wirkung zu begegnen, bedarf es der Bereitschaft zu einer konstruktiven Problemlösung, wie sie die zur Stadtregion Münster gehörenden Städte und Gemeinden am 21.09.2019 im „Kontrakt zur Zusammenarbeit in der Stadtregion“ vereinbart haben und auch vom Bürgermeister der Gemeinde Havixbeck anerkannt und bemüht wird.

Diese Zusammenarbeit soll umsetzbare Strategien formulieren und Verbundlösungen anstreben, damit sich „Interkommunale Synergien sowie Effektivitätssteigerungen in der Verwaltungsarbeit eröffnen und Beiträge zur Bewältigung von Alltagsproblemen sowie zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit des Standortes Stadtregion generieren“.

Diese durch Statistiken und Gutachten bezüglich der Stadtentwicklung bestellten Handlungsfelder beinhalten die entscheidenden Argumente hinsichtlich der Standortwahl zur notwendigen Gesamtschule in Münster-Roxel sowie auch bei der beantragten Verlagerung des z. Zt. in der Innenstadt befindlichen „Schlaun-Gymnasiums“ nach Münster-Gremmendorf. Die von diesen Standortentscheidungen ausgehende Botschaft lautet, dass sich die Nutzung dezentraler, ortsnaher Schulzentren wie in Münster-Wolbeck, Münster-Hiltrup und Münster-Roxel (von 1972-2012) bewährt hat und sie die verkehrstechnischen, klimarelevanten sowie sozial- und schulpolitischen Anforderungen allgemeinbildender Schulen bedienen können.

Da sich die Grünen der Stadt Münster nach anfänglichem Zögern auch zur Korrektur einer Fehlentwicklung zugunsten der 3. Städtischen Gesamtschule im vorhandenen Schulzentrum von Münster-Roxel ausgesprochen haben, sollte auch der Havixbecker Bürgermeister Möltgen seine in der Zeit als Vorsitzender des Planungsausschusses der Stadt Münster getroffene Fehleinschätzung bezogen auf die Nutzung des Schulzentrums in Münster-Roxel revidieren können. Dieser Korrekturprozess, der von der Bevölkerung der Stadt Münster sowie ihrer Kommunalpolitiker getragen wird und voller Zuversicht in seltener Einstimmigkeit die bestimmungsgemäße Nutzung eines der am besten ausgestatteten Schulzentren der Stadt (70-80 Mill. Euro Neubauwert) einfordert, zielt auch auf den verantwortungsbewussten, zweckgebundenen Umgang mit Steuergeldern ab, wodurch zum Wohle der gesamten Stadtregion vielfältige Planungssicherheit hergestellt werden kann.

In diesem Zusammenhang gilt es zu bedenken, dass zuschussberechtigte kommunale Bauvorhaben mit lokalem Bezug (Rathauserweiterung in Havixbeck) bzw. mit überregionalem Charakter (Musik-Campus, Preußenstadion in Münster) nur realisierbar sind, wenn die dafür notwendigen Finanzspielräume nicht durch eine Kirchturmpolitik versenkt werden. Die Lebensqualität der Stadtregion ist auch abhängig von der Erstellung von Leuchtturmprojekten, sofern sie gut erreichbar sind und die verfügbaren finanziellen Ressourcen durch ein sinnvolles Gebäudemanagement geschont werden.

Angesichts des neuen, zugunsten des Ratsbeschlusses der Stadt Münster tendierenden Gutachtens sollte sich die „Anne-Frank-Gesamtschule“ in Havixbeck/Billerbeck mit dem entsprechendem Begründungsbeschluss arrangieren, auch unter der Maßgabe möglicher Bestandsgarantien bzw. im Hinblick auf eine für beide Seiten förderliche Co-Existenz der Nachbarschulen. Ein interkommunaler Schulfrieden schafft für Schulkinder, Eltern und Lehrer unentbehrliche Planungssicherheit und ist die Voraussetzung zur Nutzung von Synergien, die sich durch eine bewährte, unbelastete Zusammenarbeit an anderen Schulen beispielhaft belegen lässt und anlassbezogen dazu dienen könnte, dass weniger Schulkinder aus Havixbeck zu weiterführenden Schulen nach Münster pendeln….

gez. Beatrix Temlitz & Ernst Brintrup-Feldhaus



Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

5/8/21, 1:22 PM EDT

Liebe Unterstützende,

zu Ihrer/Eurer Information leite ich unten stehende Mail gern an Sie/Euch weiter.

Leider gibt es von der Bezirksregierung noch kein Ergebnis hinsichtlich einer Entscheidung für die Gesamtschule in MS-Roxel.

Drücken wir uns die Daumen oder sehen Sie noch andere Möglichleiten für unser Anliegen?

Herzliche Grüße, Beatrix Temlitz

Torsten Habbel schrieb am Do, 06.05.2021 18:59:

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Herr Burghard, Vertreter eurer Eltern, wendet sich auch an euch mit einer Bitte, die ich als Schulleiter sehr unterstütze. Bitte beteiligt euch fantasiereich an der Aktion. Münster hat 2.500 Unterschriften gesammelt - eine Marke, die wir übertreffen sollten.
Bestee Grüße
Torsten Habbel

Liebe Eltern und liebe Schüler an der AFG Havixbeck-Billerbeck,
die Vertreter der Klassen in der Schulpflegschaft haben beschlossen eine Unterschriftenaktion zu starten.

Grund ist die durch die Politik in Münster gewollte Gründung einer Gesamtschule in Roxel. Damit würde eine massive Gefährdung unserer AFG in ihrer Größe aber vor allem in ihrer Vielfalt eintreten. Da die Verwaltung in Münster an die Bezirksregierung einen Antrag zur Gründung noch im Sommer stellen wird, müssen wir jetzt handeln, um diese Gründung zu verhindern.

Mit möglichst vielen Unterschriften aus allen Gemeinden, aus denen Schülerinnen und Schüler zu AFG kommen, setzen wir ein klares Zeichen gegen die Gründung einer Gesamtschule und für unsere AFG!

Das beigefügte Formular möchten wir über die Klassenlehrer in den Schulen wieder einsammeln. Deshalb ist der späteste Rückgabetermin der 31.05.2021.

Mit freundlichen Grüßen

Torsten Burghard

Schulpflegschaftsvorsitzender an der AFG-Havixbeck-Billerbeck
Hovestadt 27
48301 Nottuln
02502/ 9019410
0170/ 7632435


Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

4/20/21, 1:46 PM EDT

Sehr geehrte Unterzeichner dieser Petition!

Nun ist schon fast ein halbes Jahr vergangen, seitdem ich Ihre Unterschriften dem OB von Münster, Herrn Lewe, überreicht habe, und immer gibt es noch keine Anzeichen, dass die Stadt den notwendigen Antrag zur Errichtung der 3. städtischen Gesamtschule in Roxel bei der Bezirksregierung Münster eingereicht hat. Meine Anfragen diesbezüglich sind bislang hinsichtlich einer Zeitangabe unbeantwortet geblieben. Was bezwecken die zuständigen Dezernenten/Sachbearbeiter damit?
Ich habe für diejenigen unter Ihnen, die die WN nicht erhalten, einige Links zusammengestellt, die Berichte enthalten, die in letzter Zeit in den WN veröffentlich wurden.

Meine Bitte an SIe, unterstützen Sie diese Aktion weiterhin z. B. durch Leserbriefe oder gezielte Anfragen beim Schulausschuss der Stadt Münster, bei den Parteien oder auch direkt beim Oberbürgermeister.

Mit herzlichem Dank im Voraus für Ihre Unterstützung und besten Grüßen,
bleiben Sie gesund!!!

Beatrix Temlitz

Hier einige Links zum Thema "Gesamtschule in Roxel"

www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Roxel/4405758-Hitzige-Standort-Diskussion-Brandbrief-gegen-Gesamtschule-in-Roxel-stoesst-auf-Unverstaendnis

www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Roxel/4402814-Roxeler-Gesamtschuldiskussion-Ist-eine-Kooperation-die-geeignete-Loesung

www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Roxel/4376748-Diskussion-um-Roxel-als-Gesamtschulstandort-Stadt-wartet-auf-Prognosezahlenhttps://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Roxel/4402814-Roxeler-Gesamtschuldiskussion-Ist-eine-Kooperation-die-geeignete-Loesung

www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Roxel/4399834-Beatrix-Temlitz-kaempft-fuer-Roxel-als-Gesamtschulstandort-Hier-ist-alles-bereits-vorhanden


Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

4/20/21, 1:36 PM EDT

Sehr geehrte Unterzeichner dieser Petition.

Nun ist schon ein halbes Jahr vergangen seitdem ich Ihre Unterschriften dem OB von Münster, Herrn Lewe, überreicht jhabe und immer gibt es noch keine Anzeichen, dass die Statdt den notwendigen Antrag zur Errichtung der 3. städtischen Gesamtschule in Roxel bei der Bezirksregierung Münster eingereicht hat. Meine Anfragen diesbezüglich sind bislang hinsichtlich einer Zeitangabe unbeantwortet geblieben. Was bezwecken die zuständigen Dezernenten /Sachbearbeiter damit?
Ich habe für diejenigen uner Ihnen, die die WN nicht erhalten einige Links zusammengestellt, die Berichte enthalten, die in letzter Zeit in den WN veröffentlich wurden.

Meine Bitte an SIe, unterstützen sie diese Aktion weiterhin z. B. durch Leserbriefe oder gezielte Anfragen beim Schulausschuss der Stadt Münster, bei den Parteien oder auch direkt beim Oberbürgermeister.

Mit herzlichem Dank im Voraus für Ihre Unterstützung und besten Grüßen,
bleiben Sie gesund!!!

Beatrix Temlitz

Hier einige Links zum Thema "Gesamtschule in Roxel"

www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Roxel/4405758-Hitzige-Standort-Diskussion-Brandbrief-gegen-Gesamtschule-in-Roxel-stoesst-auf-Unverstaendnis

www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Roxel/4376748-Diskussion-um-Roxel-als-Gesamtschulstandort-Stadt-wartet-auf-Prognosezahlenhttps://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Roxel/4402814-Roxeler-Gesamtschuldiskussion-Ist-eine-Kooperation-die-geeignete-Loesung

www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Roxel/4399834-Beatrix-Temlitz-kaempft-fuer-Roxel-als-Gesamtschulstandort-Hier-ist-alles-bereits-vorhanden





Die Petition ist bereit zur Übergabe - Übergabe der Unterschriften

10/25/20, 10:55 AM EDT

Morgen, Montag, den 26.10.2020, werde ich um 13.30 Uhr die bisher 2512 gesammelten Unterschriften (aktuell 367 per Online-Petition und 2145 auf Papierlisten) an den Oberbürgermeister Markus Lewe überreichen. Es begleiten mich dabei die beiden Ratsmitglieder, die in Roxel wohnen, und zwar Angela Stähler (CDU) als Vorsitzende des Schulausschusses der Stadt Münster und Philipp Hagemann (SPD).

Ich danke allen, die mich bei dieser Aktion durch Ihre Unterschrift so toll unterstützt haben.

Mit herzlichem Gruß
Beatrix Temlitz


More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now