openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Kürzere Betreuungszeit - Flexibilität gefordert

    04-01-18 00:24 Uhr

    Die Stadt Fellbach hat im Januar 2018 darüber informiert, dass ab Februar 2018 die Betreuungszeit gekürzt wird.
    Personalmangel ist der Hintergrund.

    Montag bis Donnerstag statt 17.30 Uhr nur bis 17 Uhr und Freitag statt 17 Uhr nur bis 16 Uhr.
    Die Gebühr wird entsprechend angeglichen.

    FLEXIBILITÄT ist dieses Jahr gefordert!

    Kannst du dein Leben innerhalb eines Monats so umorganisieren, dass Vereinbarkeit von Beruf und Familie möglich ist?

  • Kürzere Betreuungszeit - Flexibilität gefordert

    04-01-18 00:19 Uhr

    Die Stadt Fellbach hat im Januar 2018 darüber informiert, dass ab Februar 2018 die Betreuungszeit gekürzt wird.
    Personalmangel ist der Hintergrund.

    Montag bis Freitag statt 17.30 Uhr nur bis 17 Uhr und Freitag statt 17 Uhr nur bis 16 Uhr.
    Die Gebühr wird entsprechend angeglichen.

    FLEXIBILITÄT ist dieses Jahr gefordert!

    Kannst du dein Leben innerhalb eines Monats so umorganisieren, dass Vereinbarkeit von Beruf und Familie möglich ist?

  • Änderungen an der Petition

    12-07-17 22:52 Uhr

    Petition wurde verlängert, um eine Chance auf mehr Stimmen zu haben und hoffentlich eine Änderung bewirken können.


    Neuer Sammlungszeitraum: 1 Jahr

  • Änderungen an der Petition

    08-05-17 23:58 Uhr

    Rechenbeispiel wurde mit der Information erweitert, dass es sich um eine Ganztagsbetreuung handelt.


    Neuer Petitionstext: Ungerechtigkeit bei den Kindergartengebühren von 0-6 Jahren:
    - Einige Städte erheben Gebühren und andere nicht (z. B. Heilbronn ohne Betreuungskosten)
    - Manche Städte berücksichtigen nur Einnahmen, aber keine Ausgaben (z. B. Kindesunterhalt) => Sozialstaffelung ist realitätsfern!
    - Mietspiegel und Betreuungskosten steigen massiv an; im Gegenzug nur 2 Euro mehr Kindergeld pro Kind
    - Qualität der Betreuung trotz Mehreinnahmen der Stadt nicht verbessert (z. B. schlechtere Aufsicht durch Erziehermangel)
    - Extra Kosten für Ausflüge sollten in den Gebühren bereits inbegriffen sein
    - Entscheidung über Betreuungskosten sollte mind. auf Landesebene beschlossen werden
    Aktuelle Erhöhungen z. B. Fellbach: 01/2016, 09/2016, neu 09/2017
    Änderung wurde erst Mitte Dezember für den Januar bekannt gegeben!
    Aktuelle Gebühren z. B. Fellbach:
    Einzelkind unter 3 Jahren mit einer wöchentlichen Öffnungszeit unter 35 Stunden ab 01.01.2016 6,40 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 6,90 € pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 8,00 €
    pro Wochenstunde und in Ganztageseinrichtungen mit einer wöchentlichen Öffnungszeit ab 35 Stunden ab 01.01.2016 7,60 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 8,20 €
    pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 9,50 € pro Wochenstunde.
    Einzelkind über 3 Jahren mit einer wöchentlichen Öffnungszeit unter 35 Stunden ab 01.01.2016 3,20 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 3,45 € pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 4,00 €
    pro Wochenstunde und in Ganztageseinrichtungen mit einer wöchentlichen Öffnungszeit ab 35 Stunden sowie in Einrichtungen nach Ziffer 1.3 ab 01.01.2016 3,80 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 4,10 € pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 4,75 € pro Wochenstunde.
    Dazu kommen pro Kind 81 Euro pro Monat Verpflegungsgeld für Essen und Trinken dazu.
    Es gibt den Geschwisterbonus von 25 % pro Kind auf die Betreuungskosten bei zwei Kindern im Haushalt, 50 % bei drei Kindern und 80 % bei vier Kindern im Haushalt.
    Beispiel: Bei zwei Kindern (eins unter 3 Jahre und eins über 3 Jahre) bezahlt man aktuell 624 Euro im Monat Gebühren inkl. Verpflegung. Verpflegung bei einer Betreuung von 50 Stunden/Woche (Ganztagsbetreuung). Ab September dann 698 Euro.
    Quelle: "Gebührensatzung Betreuungseinrichtungen", der Stadt Fellbach


    Neuer Sammlungszeitraum: 6 Monate

  • Änderungen an der Petition

    04-04-17 20:29 Uhr

    Titel nochmals angepasst, damit dieser nicht missverstanden wird!


    Neuer Titel: Jetzt reicht's! - Bezahlbare Wir fordern bezahlbare Kinderbetreuung für alle


  • Änderungen an der Petition

    04-04-17 13:24 Uhr

    Titel wurde etwas geändert, nachdem wegen dem Wort "Abzocke" gemeckert wurde.


    Neuer Titel: Jetzt reicht's! - Stoppt die Abzocke bei der Kinderbetreuung
    Bezahlbare Kinderbetreuung für alle


  • Änderungen an der Petition

    03-04-17 08:17 Uhr

    Kleiner Schreibfehler.


    Neuer Petitionstext: Ungerechtigkeit bei den Kindergartengebühren von 0-6 Jahren:
    - Einige Städte erheben Gebühren und andere nicht (z. B. Heilbronn ohne Betreuungskosten)
    - Manche Städte berücksichtigen nur Einnahmen, aber keine Ausgaben (z. B. Kindesunterhalt) => Sozialstaffelung ist realitätsfern!
    - Mietspiegel und Betreuungskosten steigen massiv an; im Gegenzug nur 2 Euro mehr Kindergeld pro Kind
    - Qualität der Betreuung trotz Mehreinnahmen der Stadt nicht verbessert (z. B. schlechtere Aufsicht durch Erziehermangel)
    - Extra Kosten für Ausflüge sollten in den Gebühren bereits inbegriffen sein
    - Entscheidung über Betreuungskosten sollte mind. auf Landesebene beschlossen werden
    Aktuelle Erhöhungen z. B. Fellbach: 01/2016, 09/2016, neu 09/2017
    Änderung wurde erst Mitte Dezember für den Januar bekannt gegeben!
    Aktuelle Gebühren z. B. Fellbach:
    Einzelkind unter 3 Jahren mit einer wöchentlichen Öffnungszeit unter 35 Stunden ab 01.01.2016 6,40 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 6,90 € pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 8,00 €
    pro Wochenstunde und in Ganztageseinrichtungen mit einer wöchentlichen Öffnungszeit ab 35 Stunden ab 01.01.2016 7,60 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 8,20 €
    pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 9,50 € pro Wochenstunde.
    Einzelkind über 3 Jahren mit einer wöchentlichen Öffnungszeit unter 35 Stunden ab 01.01.2016 3,20 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 3,45 € pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 4,00 €
    pro Wochenstunde und in Ganztageseinrichtungen mit einer wöchentlichen Öffnungszeit ab 35 Stunden sowie in Einrichtungen nach Ziffer 1.3 ab 01.01.2016 3,80 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 4,10 € pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 4,75 € pro Wochenstunde.
    Dazu kommen pro Kind 81 Euro pro Monat Verpflegungsgeld für Essen und Trinken dazu.
    Es gibt den Geschwisterbonus von 25 % pro Kind auf die Betreuungskosten bei zwei Kindern im Haushalt, 50 % bei drei Kindern und 80 % bei vier Kindern im Haushalt.
    Beispiel: Bei zwei Kindern (eins unter 3 Jahre und eins über 3 Jahre) bezahlt man aktuell 624 Euro im Monat Gebühren inkl. Verpflegung. Ab September dann 698 Euro.
    Quelle: "Gebührensatzung Betreuungseinrichtungen", der Stadt Fellbach


  • Änderungen an der Petition

    03-04-17 08:07 Uhr

    Es wurden Gebühren bzw. aktuelle Kosten der Stadt Fellbach eingepflegt.


    Neuer Petitionstext: Ungerechtigkeit bei den Kindergartengebühren von 0-6 Jahren:
    - Einige Städte erheben Gebühren und andere nicht (z. B. Heilbronn ohne Betreuungskosten)
    - Manche Städte berücksichtigen nur Einnahmen, aber keine Ausgaben (z. B. Kindesunterhalt) => Sozialstaffelung ist realitätsfern!
    - Mietspiegel und Betreuungskosten steigen massiv an; im Gegenzug nur 2 Euro mehr Kindergeld pro Kind
    - Qualität der Betreuung trotz Mehreinnahmen der Stadt nicht verbessert (z. B. schlechtere Aufsicht durch Erziehermangel)
    - Extra Kosten für Ausflüge sollten in den Gebühren bereits inbegriffen sein
    - Entscheidung über Betreuungskosten sollte mind. auf Landesebene beschlossen werden
    Aktuelle Erhöhungen z. B. Fellbach: 01/2016, 09/2016, neu 09/2017
    Änderung wurde erst Mitte Dezember für den Januar bekannt gegeben!
    Aktuelle Gebühren z. B. Fellbach:
    Einzelkind unter 3 Jahren mit einer wöchentlichen Öffnungszeit unter 35 Stunden ab 01.01.2016 6,40 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 6,90 € pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 8,00 €
    pro Wochenstunde und in Ganztageseinrichtungen mit einer wöchentlichen Öffnungszeit ab 35 Stunden ab 01.01.2016 7,60 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 8,20 €
    pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 9,50 € pro Wochenstunde.
    Einzelkind über 3 Jahren mit einer wöchentlichen Öffnungszeit unter 35 Stunden ab 01.01.2016 3,20 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 3,45 € pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 4,00 €
    pro Wochenstunde und in Ganztageseinrichtungen mit einer wöchentlichen Öffnungszeit ab 35 Stunden sowie in Einrichtungen nach Ziffer 1.3 ab 01.01.2016 3,80 € pro Wochenstunde, ab 01.09.2016 4,10 € pro Wochenstunde und ab 01.09.2017 4,75 € pro Wochenstunde.
    Dazu kommen pro Kind 81 Euro pro Monat Verpflegungsgeld für Essen und Trinken dazu.
    Es gibt den Geschwisterbonus von 25 % pro Kind auf die Betreuungskosten bei zwei Kindern im Haushalt, 50 % bei drei Kindern und 80 % bei vier Kindern im Haushalt.
    Beispiel: Bei zwei Kindern (eins unter Jahre und eins über 3 Jahre) bezahlt man aktuell 624 Euro im Monat Gebühren inkl. Verpflegung. Ab September dann 698 Euro.
    Quelle: "Gebührensatzung Betreuungseinrichtungen", der Stadt Fellbach