Region: Germany
Environment

Kein Bau von Windkraftanlagen im Wald!

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
189 Supporters 188 in Germany
Collection finished
  1. Launched November 2020
  2. Collection finished
  3. Submission on the 24 Nov 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Rückmeldung des Ausschusses

at 06 Jul 2022 10:36

Liebe Unterstützende,

das Anliegen wurde an den zuständigen Petitionsausschuss weitergeleitet und hat das Geschäftszeichen Pet 1-20-06-2311-001142 erhalten. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten und regelmäßig über Neuigkeiten informieren.


Petition eingereicht - Danke für die Unterstützung!

at 24 Nov 2021 10:29


openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


Mit besten Grüßen,
das Team von openPetition



Änderungen an der Petition

at 19 Nov 2020 08:47

Die Aussage zur Studie der ETH Zürich wurde um den entsprechenden link zur Pressemitteilung der ETH Zürich ergänzt.


Neuer Petitionstext: Wir fordern das generelle Bauverbot von Windenergieanlagen im Wald durch Änderung des § 35 Abs. 1 BauGB 
BauGB
Die vergangenen Sommer haben den Wäldern enorm zugesetzt. Dürre und Borkenkäfer haben ganze Landstriche absterben lassen. Für einen nachhaltigen Klimaschutz ist der Schutz des Waldes existenziell. Der Wald ist Wasserspeicher, CO2 Speicher und eine wesentlicher Regulator des regionalen Klimas. Eine Studie der ETH-Zürich ([https://ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news/2019/07/wie-baeume-das-klima-retten-koennten.html](ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news/2019/07/wie-baeume-das-klima-retten-koennten.html)) kommt zu dem Ergebnis, dass Aufforstung eine der effektivsten Maßnahmen zum Schutz des Klimas ist. In den letzten Jahren abgestorbene Waldflächen müssen daher dringend aufgeforstet bzw. der natürlichen Regeneration überlassen werden.
Es ist daher unerlässlich den Wald nachhaltig zu schützen und soweit wie möglich vor Eingriffen, die die Regeneration und Aufforstung der Wälder unmöglich machen, zu bewahren. 
bewahren.
Der Bau von Windenergieanlagen im Wald würde Klimaschutzfunktion des Waldes zerstören, da bereits kleinste Eingriffe in dieses komplexe Ökosystem gravierende Folgen haben können. Zudem kann auf bebauten Flächen kein CO2 durch Bäume gebunden werden.
Wir fordern daher den § 35 Abs. 1 Nr. 5 BauGB **folgendermaßen** zu ändern:
1) 1. Im Außenbereich ist ein Vorhaben nur zulässig, wenn öffentliche Belange nicht entgegenstehen, die ausreichende Erschließung gesichert ist und wenn es 
es
...
5.
der Erforschung, Entwicklung oder Nutzung der Wind- oder Wasserenergie dient, dies gilt nicht auf Waldflächen im Sinne des BWaldG sowie Flächen, die im Zeitraum von 30 Jahren vor Antragstellung gemäß § 9 BWaldG umgewandelt worden sind, 
sind,

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 10 (10 in Deutschland)



More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now