Region: Cologne
Culture

Kein Köln-Logo ohne Domspitzen

Petition is directed to
Oberbürgermeisterin und Rat der Stadt Köln
795 supporters 336 in Cologne

Petitioner did not submit the petition.

795 supporters 336 in Cologne

Petitioner did not submit the petition.

  1. Launched 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

10/25/2022, 18:57

Liebe Unterstützer,
leider komme ich erst jetzt dazu, einen kurzen Abschlußbericht abzuliefern.
Das Ergebnis unserer Petition ist enttäuschend - ohne wenn und aber.
Woran mag es liegen? Aufgrund vieler Gespräche bin ich nach wie vor davon überzeugt, daß eine große Zahl der Kölner diese Maßnahme ablehnt!
Zuerst einmal habe ich handwerkliche Fehler gemacht. Wenn man eine Petition startet, darf man nicht davon ausgehen, daß es ein Selbstläufer wird. Man muß vorher schon eine gewisse Struktur von Unterstützern vor Ort, aber auch im Netz gebildet haben, die sofort energisch an der Verbreitung arbeiten. Das habe ich völlig unterschätzt!
Dazu gehören vorbereitete Unterschriftenlisten, die so breit wie möglich ausgelegt werden müssen. Das kann man allein als arbeitender Mensch kaum schaffen. Sodann muß es Leute geben, die sich im Netz auskennen und die entsprechenden Kanäle bearbeiten. Das habe ich als jemand, der nicht im Internet unterwegs ist, gar nicht beachtet und dann zu spät versucht anzuleiern. Die Petition ist also sehr langsam und träge in Gang gekommen. Ich glaube aber jetzt, daß man recht schnell auf hohe Zahlen kommen muß, um wahrgenommen zu werden. Ansonsten flaut der Enthusiasmus auch wieder flott ab. Dazu kamen die Ferien. Ich war auch ferienreif und dementsprechend in dieser Zeit nicht aktiv. Und man muß den Leuten soweit es geht auf den Zehen stehen, damit sie unterschreiben. Viele sind auch einfach nur zu faul, verschieben es immer wieder, bis sie es schließlich vergessen oder sagen, es sei sowieso schon gelaufen.
Vielleicht kommt im Fall Köln noch die typische "et hätt noch immer jotjejangeHaltung" dazu. In vielen Fällen hilft sie einem wirklich über die Runden, in einem solchen Fall ist es fatal. Und manchmalk auch nur eine faule Ausrede! Und ich sage das als Kölscher.
Was lerne ich, lernen wir daraus?
Beim nächsten Versuch gehe ich gründlicher an so etwas ran, überlege auch genauer, welcher Zeitpunkt geeignet ist.
So oder so - die Sache ist für mich noch nicht beendet. Wenn auch die Zahl der Unterschriften kein Knaller ist, werde ich mich ohne sie an den Beschwerdeausschuß der Stadt wenden, denn meine Aussage ist noch immer richtig.
Darüber hinaus werde ich alle, die wollen, auf dem Laufenden halten.
Zum Schluß noch einmal Dank an alle, die sich eingesetzt und unterschrieben haben. Aufgeben gillt nicht!. Der Stadt lassen wir ihre Überheblichkeit und ihre Obrigkeitsallüren nichtr durchgehen!!!
Ralph Aurand


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now