• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 10 Jan 2020 10:18

    Liebe Unterstützer,
    bitte helfen Sie mit, die geplante Änderung des Flächennutzungsplans Spinelli zu verhindern.
    Der seit 2014 laut Staatsvertrag verbindliche Einheitliche Regionalplan Rhein-Neckar macht Vorgaben denen die geplante Änderung des FNP zuwiderlaufen:

    Zum einen betont er die Wichtigkeit von Grünzäsuren, und erwähnt dabei, dass sie Bestandteil der regionalen Grünzüge sind und deshalb nicht besiedelt werden dürfen. 1000m Breite wird dabei als wünschenswert erwähnt. Das Gebiet um Spinelli ist AUSGEWIESEN als GRÜNZÄSUR (s. Pkt 2.1).

    Zum anderen wird im Einheitlichen Regionalplan Rhein-Neckar erwähnt, dass Konversionsgebiete eingebunden werden sollen in das was um sie herumliegt (d.h. Grünzäsur) Originalzitat Pkt 1.6.2.1
    "Konversionsflächen mit hoher ökologischer Qualität oder entsprechendem Potential sollen IN DEN JEWEILS ANGRENZENDEN FREIRAUMVERBUND EINBEZOGEN werden".
    Beziehen Sie sich auf den einfachen rechtlich festgelegten Hinweis oben und schicken Sie bis zum 13.1. eine ganz kurze Stellungnahme an den Nachbarschaftsverband, dass Sie GEGEN die vorgeschlagene Änderung des FNP sei aus o.g. Gründen.
    Die offiziellen Unterlagen zum FNP Spinelli/Grünzug
    Nordost sind hier einzusehen:
    www.nachbarschaftsverband.de/fnp/fnp_verfahren_aktuell.html
    Dann runterscrollen bis Spinelli FNP. Dort Anlage 2
    (Nicht verwirren lassen: Es finden 2 Parallelverfahren zu anderen Gebieten statt).

    Abzugeben ist die Stellungnahme bis zum 13.1.2020 beim

    Nachbarschaftsverband
    Heidelberg-Mannheim
    Collinistraße 1
    68161 Mannheim
    Telefax: 0621 293 47 7298
    e-mail: nachbarschaftsverband@mannheim.de
    Herzlichen Dank
    Ihre Bürgerinitiative Lebenswertes Feudenheim

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now