Änderungen an der Petition

03.07.2016 21:18 Uhr

Schreibfehler: Plenum statt Penum: Das Plenum ist ein offenes Gremium von Bunt statt Braun für Aktive, Geflüchtete und Mitglieder.


Neuer Petitionstext: Die bisherige Erstaufnahmeeinrichtung in Bayreuth soll geschlossen werden und alle Funktionen dieser in der heutigen Ankunfts- und Rückführungseinrichtung (ARE) in Bamberg gebündelt werden. In dieser Einrichtung in Bamberg können bis zu 4500 Personen auf engem Raum untergebracht werden. Dies halten wir aus mehreren Gründen für eine falsche Entscheidung: Eine Unterbringung unter diesen Umständen ist menschenunwürdig, integrationshemmend, logistisch für haupt- und ehrenamtlich Aktive kaum zu stemmen und ein fatales politisches Signal.
Aus unserer Perspektive kann eine Unterbringung in einer großen Erstaufnahmeeinrichtung für maximal fünf bis sieben Tage erfolgen, für längere Zeiträume wollen wir eindringlich für kleinräumigere und dezentralere Lösungen werben.
Aus diesem Grund bitten wir Frau Staatsministerin Emilia Müller un eine Revidierung dieser Entscheidung und eine Beteiligung der vielen Ehrenamtlichen in Bayern an einer sinnvolleren und menschenwürdigeren Lösung.
Wir bitten möglichst viele Menschen diese Petition mit zu unterzeichnen und damit den Offenen Brief des Penums Plenums von Bunt statt Braun - gemeinsam stark für Flüchtlinge e.V. mit zu unterstützen.
Link zum Offenen Brief: www.buntstattbraun-bt.de/2016/07/03/offener-brief-zur-neuen-zentralen-erstaufnahme-in-bamberg/
Als *.pdf*-Datei: www.buntstattbraun-bt.de/app/download/10364748021/Offener+Brief.pdf?t=1467571966


Änderungen an der Petition

03.07.2016 21:05 Uhr

Link zum offenen Brief auf der Webseite von Bunt statt Braun wurde hinzugefügt.


Neuer Petitionstext: Die bisherige Erstaufnahmeeinrichtung in Bayreuth soll geschlossen werden und alle Funktionen dieser in der heutigen Ankunfts- und Rückführungseinrichtung (ARE) in Bamberg gebündelt werden. In dieser Einrichtung in Bamberg können bis zu 4500 Personen auf engem Raum untergebracht werden. Dies halten wir aus mehreren Gründen für eine falsche Entscheidung: Eine Unterbringung unter diesen Umständen ist menschenunwürdig, integrationshemmend, logistisch für haupt- und ehrenamtlich Aktive kaum zu stemmen und ein fatales politisches Signal.
Aus unserer Perspektive kann eine Unterbringung in einer großen Erstaufnahmeeinrichtung für maximal fünf bis sieben Tage erfolgen, für längere Zeiträume wollen wir eindringlich für kleinräumigere und dezentralere Lösungen werben.
Aus diesem Grund bitten wir Frau Staatsministerin Emilia Müller un eine Revidierung dieser Entscheidung und eine Beteiligung der vielen Ehrenamtlichen in Bayern an einer sinnvolleren und menschenwürdigeren Lösung.
Wir bitten möglichst viele Menschen diese Petition mit zu unterzeichnen und damit den Offenen Brief des Penums von Bunt statt Braun - gemeinsam stark für Flüchtlinge e.V. mit zu unterstützen.
Link zum Offenen Brief: www.buntstattbraun-bt.de/2016/07/03/offener-brief-zur-neuen-zentralen-erstaufnahme-in-bamberg/
Als *.pdf*-Datei: www.buntstattbraun-bt.de/app/download/10364748021/Offener+Brief.pdf?t=1467571966