Izobraževanje

Keine Abwahl des Nebenfaches für PO 2011

Peticija je naslovljena
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg (Petitionsausschus)
1.513 podpornik 1.350 v Baden-Württemberg
Zbirka je končana
  1. Začela september 2020
  2. Zbirka je končana
  3. Oddano dne 2021122
  4. Pogovor z prejemnikom
  5. Odločitev

Petition eingereicht - Danke für die Unterstützung!

2021122 08:49 uri


openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss von Baden-Württemberg eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


Mit besten Grüßen,
das Team von openPetition



Änderungen an der Petition

2020910 15:35 uri

Es wurden mehr Menschen angesprochen, da das Ziel der Petition leicht abgeändert wurde.


Neue Begründung: Wir Studierende der PO 2011 haben uns unser gesamtes Studium in drei Fächern ausgebildet. Die Entscheidung für drei Fächer war bewusst und wir haben viel Zeit und Energie in alle Fächer investiert.
Nun stellt sich für uns die Frage, ob die zusätzlich recht kurze Ausbildung von 70 Stunden nicht als mangelhaft gewertet werden kann. Zusätzlich fehlt nun vielen, infolge dieses Beschlusses, der Sinn für die Investition von Lernzeit in das dritte Fach.
Viele Studierende stehen nun vor dem ersten Staatsexamen und fühlen sich durch diesen Beschluss übergangen. **Der Vorteil gegenüber der PO 2015, drei Fächer anbieten zu können und hierdurch möglicherweise breiter gefasste Einstellungsmöglichkeiten zu haben, wurde durch diesen Beschluss revidiert.** Die Studierenden der PO 2011 haben sich während ihres Studiums in drei gewählte Fächern ausgebildet. Die PO 2015 in zwei, allerdings in der selben Zeit. Hierdurch ist anzunehmen, dass diese einen tieferen Einblick in ihre Fächer erlangt haben. Dies wäre zum Nachteil der PO 2011, da wir nun mit zwei Fächern zurückgestuft werden würden.
**Hiermit rufe ich dazu auf, dass sich die Verbände und die Studierenden der PO 2011 in dieser Petition zusammenschließen. Durch diese Reform ergeben sich für uns keine Vorteile.** Zusätzlich stellt sich die Sinnfrage in Bezug auf die Absolvierung des 1. Staatsexamens im abgewählten Fach, falls dieser Beschluss nicht revidiert wird.
Ziel dieser Petition ist es viele Menschen zu sammeln und gemeinsam gegen diesen Beschluss vorzugehen. Dies wurde sich am besten erreichen lassen, indem eine Sammelklage eingereicht wird.
Wer dazu bereit ist uns zu unterstützen, auch ohne weitere rechtliche Schritte eingehen zu wollen/können, möglicherweise weil man nicht persönlich betroffen ist, unterschreibt bitte diese Petition.
hilft mit einer Unterschrift in dieser Petition!

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 605 (557 in Baden-Württemberg)


Änderungen an der Petition

202099 21:35 uri

Korrektur der Zeichensetzung und Groß-und Kleinschreibung


Neue Begründung: Wir studierende Studierende der PO 2011 haben uns unser gesamtes Studium in drei Fächern ausgebildet. Die Entscheidung für drei Fächer war bewusst und wir haben viel Zeit und Energie in alle Fächer investiert.
Nun stellt sich für uns die Frage, ob die zusätzlich recht kurze Ausbildung von 70 Stunden nicht als mangelhaft gewertet werden kann. Zusätzlich fehlt nun vielen, infolge dieses Beschlusses Beschlusses, der Sinn, Sinn für die Investition von Lernzeit in das dritte Fach.
Viele Studierende stehen nun vor dem ersten Staatsexamen und fühlen sich durch diesen Beschluss übergangen. **Der Vorteil gegenüber der PO 2015 2015, drei Fächer anbieten zu können und hierdurch möglicherweise breiter gefasste Einstellungsmöglichkeiten zu haben, würde wurde durch diesen Beschluss revidiert.** Die Studierenden der PO 2011 haben sich während ihres Studiums in drei gewählte Fächern ausgebildet. Die PO 2015 in zwei, allerdings in der selben Zeit. Hierdurch ist anzunehmen, dass diese einen tieferen Einblick in ihre Fächer erlangt haben. Dies wäre zum Nachteil der PO 2011, da wir nun mit zwei Fächern zurückgestuft werden würden.
**Hiermit rufe ich dazu auf, dass sich die Verbände und die Studierenden der PO 2011 in dieser Petition zusammenschließen. Durch diese Reform ergeben sich für uns keine Vorteile.** Zusätzlich stellt sich die Sinnfrage in Bezug auf die Absolvierung des 1. Staatsexamens im abgewählten Fach, falls dieser Beschluss nicht revidiert wird.
Ziel dieser Petition ist es viele Menschen zu sammeln und gemeinsam gegen diesen Beschluss vorzugehen. Dies wurde sich am besten erreichen lassen, indem eine Sammelklage eingereicht wird.
Wer dazu bereit ist, unterschreibt bitte diese Petition.

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 360 (336 in Baden-Württemberg)


Änderungen an der Petition

202099 12:03 uri

Überschrift bezüglich der Rechtschreibung


Neuer Titel: Keine Abwahl des nebenfaches Nebenfaches für PO 2011

Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 60 (60 in Baden-Württemberg)


Več o tej temi Izobraževanje

Pomagajte okrepiti državljansko udeležbo. Želimo, da se vaše skrbi zaslišijo, vendar ostanemo neodvisni.

Promocija zdaj

openPetition International