Education

Keine Abwahl des Nebenfaches für PO 2011

Petition is directed to
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg (Petitionsausschus)
1.272 Supporters 1.152 in Baden-Württemberg
5% from 21.000 for quorum
  1. Launched 09/09/2020
  2. Time remaining 15 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Am 8.09.2020 wurden die Lehramtsstudierenden der Prüfungsordnung 2011 darüber informiert, dass sie nach dem 1. Staatsexamen im Referendariat lediglich in 2 Fächern weiter ausgebildet werden. Daher müssen diese ein Nebenfach abwählen.

Das abgewählt Nebenfach kann nachträglich mit einem zusätzlichen Aufwand von 70 Stunden anerkannt werden.

Dies geschieht, da die neue Prüfungsordnung PO 2015 nur noch zwei Fächer studiert und das Referendariat dieser Studienordnung angepasst wird.

Reason

Wir Studierende der PO 2011 haben uns unser gesamtes Studium in drei Fächern ausgebildet. Die Entscheidung für drei Fächer war bewusst und wir haben viel Zeit und Energie in alle Fächer investiert.

Nun stellt sich für uns die Frage, ob die zusätzlich recht kurze Ausbildung von 70 Stunden nicht als mangelhaft gewertet werden kann. Zusätzlich fehlt nun vielen, infolge dieses Beschlusses, der Sinn für die Investition von Lernzeit in das dritte Fach.

Viele Studierende stehen nun vor dem ersten Staatsexamen und fühlen sich durch diesen Beschluss übergangen. Der Vorteil gegenüber der PO 2015, drei Fächer anbieten zu können und hierdurch möglicherweise breiter gefasste Einstellungsmöglichkeiten zu haben, wurde durch diesen Beschluss revidiert. Die Studierenden der PO 2011 haben sich während ihres Studiums in drei gewählte Fächern ausgebildet. Die PO 2015 in zwei, allerdings in der selben Zeit. Hierdurch ist anzunehmen, dass diese einen tieferen Einblick in ihre Fächer erlangt haben. Dies wäre zum Nachteil der PO 2011, da wir nun mit zwei Fächern zurückgestuft werden würden.

Hiermit rufe ich dazu auf, dass sich die Verbände und die Studierenden der PO 2011 in dieser Petition zusammenschließen. Durch diese Reform ergeben sich für uns keine Vorteile. Zusätzlich stellt sich die Sinnfrage in Bezug auf die Absolvierung des 1. Staatsexamens im abgewählten Fach, falls dieser Beschluss nicht revidiert wird.

Ziel dieser Petition ist es viele Menschen zu sammeln und gemeinsam gegen diesen Beschluss vorzugehen. Dies wurde sich am besten erreichen lassen, indem eine Sammelklage eingereicht wird. Wer bereit ist uns zu unterstützen, auch ohne weitere rechtliche Schritte eingehen zu wollen/können, möglicherweise weil man nicht persönlich betroffen ist, hilft mit einer Unterschrift in dieser Petition!

Thank you for your support, Mara Birmelin from Buchenbach
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

In der Bewerbung, welche bis zum 1.09.2020 eingereicht werden musste, stand noch nichts von dieser Änderung. Die angehenden Lehrkräfte haben sich also mit der Annahme, in ihren drei Fächern ausgebildet zu werden, beworben. Solch eine wichtige Information hätte vor dem Ende der Bewerbungsfrist öffentlich und transparent gemacht werden müssen. Ich fordere eine Erklärung des Kultusministeriums dazu, wieso dies erst nach Bewerbungsfrist öffentlich gemacht wurde?

Die Ehrlichkeit gebietet es auf folgendes Argument hinzuweisen: Für die Seminare ist ein "Nebeneinander" von AnwärterInnen mit 2 und 3 Fächern kaum zu leisten. In der Konsequenz kann es dazu führen, dass AnwärterInnen mit drei Fächern -sollte an allen 3Fächern festgehalten werden - an einem weiteren Tag an ihr Seminar kommen müssen. Dadurch entstehen diesen Anwärterinnen zusätzliche zeitliche Belastungen. Mit der jetzt vom KM angestrebten Lösung, ist das 3. Fach ja nicht "verloren", sondern die Lehrbefähigung für dieses Fach kann nach dem eigentlichen Vorbereitungsdienst nachgeholt werden.

Why people sign

  • Not public Eberbach

    18 hours ago

    Unterstützung der Betroffenen

  • Not public Weingarten

    19 hours ago

    Unterstützugn der Studierenden

  • Not public Sigmaringen

    1 day ago

    Ungerechtigkeit gegenüber denen, die 3 Fächer studierten, Verschwendung von Ressourcen der PH-Einrichtung, der Lehrenden, etc. die von unseren Steuergeldern finanziert werden für 1 Fach, welches dann einfach eliminiert wird. Mit welchem Vertrauen in den Staat und seine Instanzen sollen junge Menschen noch Ausbildungs-Entscheidungen treffen, wenn innerhalb deren Studienzeit die Regeln so fundamental zu ihrem Nachteil verändert werden können ?

  • 3 days ago

    Gerechtigkeit für alle!

  • Not public Freiburg

    4 days ago

    Da ich meine Kommilitonen unterstützen möchte!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-abwahl-des-nebenfaches-fuer-po-2011-2/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international