• Die Petition ist bereit zur Übergabe

    at 11 Feb 2019 14:36

    Liebe Unterstützer,

    ich möchte mich ganz herzlich bei allen Teilnehmern für die schnelle Hilfsbereitschaft und das Interesse am Thema bedanken!

    Mittlerweile wurden alle Unterschriften in Listenform an die Pro Initiative Schönfels übergeben. Sie sollen zusammen mit anderen Unterschriften für die Übergabe der Petition vorbereitet werden.
    Für aktuelle Informationen steht die website der Initiative allen Interessierten zur Verfügung: www.initiative-schönfels.de.

    Alles Gute und nochmals herzlichen Dank
    Franziska

  • Änderungen an der Petition

    at 13 Nov 2018 16:59

    Der Text wurde überarbeitet.


    Neuer Petitionstext: Das Unternehmen WECK + POLLER plant durch Tochterunternehmen ERLOS GmbH Recycling und Logistik Systeme Zwickau den Bau und die Inbetriebnahme einer Recyclinganlage für Lithium-Ionen-Akkumulatoren, Autokatalysatoren und Kunststoffe. Die Behandlung und zeitweilige Lagerung gefährlicher und nicht gefährlicher Abfälle soll in ca. 50m Entfernung zum direkt angrenzenden Landschaftsschutzgebiet Römertal auf der einen und einer Wohnbebauung auf der anderen Seite stattfinden.
    Zweifellos benötigt unsere Gesellschaft derartige Anlagen, jedoch ist eine Planung in unmittelbarer Nachbarschaft zu unseren Dorfbewohnern unvertretbar. Mehrfach, gerade in jüngster Vergangenheit, Mehrfach haben Fachexperten auf die hohen Risiken einer eines solchen Anlage, Recyclingzyklusses, besonders im Störfall hingewiesen. hingewiesen (Lisbona and Snee 2011, Anderson 2013, Gaines 2014). Belege für diesjährige Großbrände kommen unter anderem aus Rostock, Delitzsch, Halle und Schneidenbach.
    Es sind Belange der Gemeinden Schönfels, Lichtentanne, Gospersgrün und Neumark berührt und negative Auswirkungen nicht auszuschließen: Gesundheitsgefährdung, Lärmbelästigung und Wertminderung der Grundstücke stellen nur einige Herausforderungen dar.
    Solch eine Recyclinganlage gehört keinesfalls in einen dörflichen Handwerks- und Gewerbehof, sondern in ein Industriegebiet.
    Die Bürgerinitiative in Schönfels hat daher mit fachlicher und juristischer Unterstützung Einspruch gegen dieses Vorhaben eingelegt.
    Quellen:
    Lisbona and Snee (2011):
    www.sciencedirect.com/science/article/pii/S095758201100067X
    Anderson (2013):
    spectrum.ieee.org/green-tech/fuel-cells/potential-hazards-at-both-ends-of-the-lithiumion-life-cycle
    Gaines (2014):
    www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214993714000037

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 68 (32 in Lichtentanne)

  • Änderungen an der Petition

    at 13 Nov 2018 16:16

    Der Text wurde überarbeitet.


    Neuer Petitionstext: Das Unternehmen WECK + POLLER plant durch ein Tochterunternehmen ERLOS GmbH Recycling und Logistik Systeme Zwickau den Bau und die Inbetriebnahme einer Recyclinganlage für Lithium-Ionen-Akkumulatoren, Autokatalysatoren und Kunststoffe. Die Behandlung und zeitweilige Lagerung gefährlicher und nicht gefährlicher Abfälle soll in ca. 50m Entfernung zum direkt angrenzenden Landschaftsschutzgebiet Römertal auf der einen und einer Wohnbebauung auf der anderen Seite stattfinden.
    Zweifellos benötigt unsere Gesellschaft derartige Anlagen, jedoch ist eine Planung in unmittelbarer Nachbarschaft zu unseren Dorfbewohnern unvertretbar. Mehrfach, gerade in jüngster Vergangenheit, haben Fachexperten auf die hohen Risiken einer solchen Anlage, besonders im Störfall hingewiesen. Belege für diesjährige Großbrände kommen unter anderem aus Rostock, Delitzsch, Halle und Schneidenbach.
    Es sind Belange der Gemeinden Schönfels, Lichtentanne, Gospersgrün und Neumark berührt und negative Auswirkungen nicht auszuschließen: Gesundheitsgefährdung, Lärmbelästigung und Wertminderung der Grundstücke stellen nur einige Herausforderungen dar.
    Solch eine Recyclinganlage gehört keinesfalls in einen dörflichen Handwerks- und Gewerbehof, sondern in ein Industriegebiet.
    Die Bürgerinitiative in Schönfels hat daher mit fachlicher und juristischer Unterstützung Einspruch gegen dieses Vorhaben eingelegt.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 12 (5 in Lichtentanne)

  • Änderungen an der Petition

    at 12 Nov 2018 21:35

    Der Text wurde überarbeitet.


    Neuer Petitionstext: Das Unternehmen WECK + POLLER plant durch ihr ein Tochterunternehmen ERLOS GmbH Recycling und Logistik Systeme Zwickau den Bau und die Inbetriebnahme einer Recyclinganlage für Lithium-Ionen-Akkumulatoren, Autokatalysatoren und Kunststoffe. Die Behandlung und zeitweilige Lagerung gefährlicher und nicht gefährlicher Abfälle soll in ca. 50m Entfernung zum direkt angrenzenden Landschaftsschutzgebiet Römertal auf der einen und einer Wohnbebauung auf der anderen Seite stattfinden.
    Zweifellos benötigt unsere Gesellschaft derartige Anlagen, jedoch ist eine Planung in unmittelbarer Nachbarschaft zu unseren Dorfbewohnern unvertretbar. Mehrfach, gerade in jüngster Vergangenheit, haben Fachexperten auf die hohen Risiken einer solchen Anlage, besonders im Störfall hingewiesen. Belege für diesjährige Großbrände kommen unter anderem aus Rostock, Delitzsch, Halle und Schneidenbach.
    Es sind Belange der Gemeinden Schönfels, Lichtentanne, Gospersgrün und Neumark berührt und negative Auswirkungen nicht auszuschließen: Gesundheitsgefährdung, Lärmbelästigung und Wertminderung der Grundstücke stellen nur einige Herausforderungen dar.
    Solch eine Recyclinganlage gehört keinesfalls in einen dörflichen Handwerks- und Gewerbehof, sondern in ein Industriegebiet.
    Die Bürgerinitiative in Schönfels hat daher mit fachlicher und juristischer Unterstützung Einspruch gegen dieses Vorhaben eingelegt.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 2 (1 in Lichtentanne)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now