• Steinfurter Krankenhaus ist gerettet!

    at 30 Jan 2016 18:46

    Liebe Unterstützer,

    in den letzten Monaten war auf Grund der Wirren bei den Übernahmengesprächen Funkstille von meiner Seite aus.

    Nun war es heute in der Presse zu vernehmen, das UKM (Uniklinik Münster) übernimmt das insolvente Krankenhaus Marienhospital in Steinfurt!

    Link hier zu Radio RST auf Facebook: www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1011143358932346&id=130512333662124

    oder online die Lokalnachrichten: www.radiorst.de/nachrichten.html

    Und auf VOISonline: vois.news/Artikel/Lokales/Uniklinik-Muenster-sichert-Fortfuehrung-des-Marienhospitals/9854

    Mit der UKM übnimmt ein langjähriger Partner das Marienhospital. Sowohl in der Chirurgie, Inneren und vor allem auch bei der Geburtshilflichen Abteilungen arbeiteten die beiden Häuser bereits seit zig Jahren eng zusammen. Wie aus den Berichten und der offiziellen Stellungnahme der UKM zu vernehmen ist, soll der Standort als eigenständiges Tochterunternehmen fungieren und es wird endlich wieder Geld in Steinfurt(!!!) investiert.

    Zum Tage der Schließung unsere geliebten und geschätzten Abteilung wird die Übernahme offiziell. Der 1. März 2016 gilt als Stichtag und ist gleich der Jahrestag der Abmeldung der Geburtshilfe in Steinfurt.

    Nach dem nun die wacklige Situation geklärt ist, werde ich in den nächsten Tagen mit der Leitung des UKM schriftlich Kontakt aufnehmen. Auch schwangere Frauen haben das Recht der Nahversorgung, welches Ihnen durch die Landesregierung und dem Krankenhausplan 2015 NRW genommen wurde.

    Bereits in der ersten Woche der Schließung kam es zu heikle Situationen, welches uns stärkt, den Kampf für die Geburtshilfe nochmals aufzunehmen.

    Für die Unterstützung und das zeichnen der Petition ein Danke!

    Mit freundlichen Grüßen
    Jörg Uhlenbrock
    -als Initiator der Petition-

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern