• Änderungen an der Petition

    at 24 Apr 2019 19:02

    Grammatike Korrigierung


    Neuer Petitionstext: Das Regierungspräsidium Stuttgart (RPS) soll die Zahl der Termine für die Kenntnisprüfung für ausländische Mediziner erhöhen und/oder die Art und Weise, wie die Termine verteilt werden, ändern.


    Neue Begründung: Um in Baden-Württemberg arbeiten zu können, dürfen, müssen die ausländischen Ärzte ihre Diplome vom RPS anerkennen lassen und die deutsche Approbation bekommen. erhalten. Dafür müssen sie die Kenntnisprüfung ablegen, bei der alle medizinischen Kenntnisse geprüft sind.
    **Heutzutage
    werden.
    Heutzutage
    stehen schon mehr als 400 Ärztinnen und Ärzte auf die der Warteliste für diese Prüfung und jeden Tag werden mehr Leute darauf hinzugefügt.** hinzugefügt. Um einen Termin zu bekommen, müssen sie auf eine E-Mail des RPS warten, die jederzeit ankommen kommen kann. Alle diese Ärzte bekommen dann gleichzeitig die gleiche selbe Nachricht, bei in der sind einige Termine (Datum und Ort der Prüfung) vorgeschlagen. vorgeschlagen werden. Danach müssen sie so schnell wie möglich auf die diese E-Mail antworten, um nur die Hoffnung auf einen möglichen Prüfungstermin zu hoffen, eine Möglichkeit zu haben, die Prüfung abzulegen.
    **Bei
    haben.
    Bei
    der letzten Verteilung wurden leider nur 18 Termine (vier Plätze pro Termin) vorgeschlagen. Die Ärzte, die nicht innerhalb der 2 ersten zwei Minuten nach Erhalt der E-Mail geantwortet haben, müssen auf die nächste Verteilung noch 4 Monaten warten.** vier Monate warten. Viele haben nämlich schon erfolglos an zahlreichen Verteilungen teilgenommen, aber ohne Erfolg, teilgenommen und warten schon seit mehr als einem Jahr.
    Jahr auf einen Prüfungstermin!
    Stellen Sie sich vor, dass Sie sich während einer über einen langen Periode Zeitraum auf eine sehr wichtige und schwere Prüfung vorbereiten müssen. Ohne diese Prüfung bestanden zu haben, können dürfen Sie nicht arbeiten. Gleichzeitig müssen Sie die ganze Zeit von 8 bis 18 Uhr auf eine E-Mail warten, die irgendwann ankommen könnte, und darauf in wenigen Sekunden antworten. Ihre berufliche Zukunft hängt von diesen Sekunden ab. Sonst müssen Sie noch nochmal alles vom von Anfang an wiederholen.
    Wir haben schon sehr viel Zeit und Energie in dieses Verfahren unsere Anerkennungsverfahren investiert. **Aber Aber einen Termin zu erhalten, um unsere Diplome in Baden-Württemberg anerkennen zu lassen und schließlich arbeiten zu können, braucht heutzutage fast ein Wunder.** Wunder. Also brauchen wir dringend Ihre Hilfe, sodass unsere Stimme Stimmen das RPS erreichen. Bitte teilen Sie die Petition mit Freunden und Familie oder sogar Zeitungen und Medien.
    Vielen Dank im Voraus!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 103 (77 in Baden-Württemberg)

  • Änderungen an der Petition

    at 23 Apr 2019 17:23

    Bessere Formulierung


    Neuer Petitionstext: Das Regierungspräsidium von Stuttgart muss (RPS) soll die Weise von Terminverteilung Zahl der Termine für die Kenntnisprüfung ändern oder für ausländische Mediziner erhöhen und/oder die Weise, wie die Termine vermehren.
    verteilt werden, ändern.


    Neue Begründung: Um in Baden-Württemberg arbeiten zu können, müssen die ausländischen Ärzte ihre Diplome vom RPS anerkennen lassen und die deutsche Approbation bekommen. Dafür müssen sie die Kenntnisprüfung ablegen, bei der alle medizinischen Kenntnisse geprüft sind.
    Heutzutage stehen schon mehr als 400 Ärztinnen und Ärzte auf die Warteliste für diese Prüfung und jeden Tag werden mehr Leute darauf hinzugefügt. Um einen Termin zu bekommen, müssen sie auf eine E-Mail des RPS warten, die jederzeit ankommen kann. Alle diese Ärzte bekommen dann gleichzeitig die gleiche Nachricht, bei der sind einige Termine (Datum und Ort der Prüfung) vorgeschlagen. Danach müssen sie so schnell wie möglich auf die E-Mail antworten, um nur zu hoffen, eine Möglichkeit zu haben, die Prüfung abzulegen.
    Bei der letzten Verteilung wurden leider nur 18 Termine vorgeschlagen. Die Ärzte, die nicht innerhalb der 2 ersten Minuten nach Erhalt der E-Mail geantwortet haben, müssen auf die nächste Verteilung noch 4 Monaten warten. Viele haben nämlich an zahlreichen Verteilungen teilgenommen, aber ohne Erfolg, und warten schon seit mehr als einem Jahr.
    Stellen Sie sich vor, dass Sie einen Monat sich während einer langen Periode auf eine wichtige und schwere Prüfung vorbereiten müssen. Ohne diese Prüfung bestanden zu Hause bleiben haben, können Sie nicht arbeiten. Gleichzeitig müssen ohne Ihre Zimmer zu verlassen , einzukaufen , Post zu holen . einfach nichts . Sie müssen die ganze Zeit von 8 Uhr bis 18 Uhr auf eine E-Mail warten, die E-Mail warten irgendwann ankommen könnte, und darauf in weniger als wenigen Sekunden antworten oder Sie bekommen keinen Termin ,um Ihr Zertifikat anerkennen zu lassen dann antworten. Ihre berufliche Zukunft hängt von diesen Sekunden ab. Sonst müssen Sie noch mal 4 Monaten darauf warten und noch mal von alles vom Anfang wiederholen.
    Einen Wir haben viel Zeit unnd Energie in dieses Verfahren investiert. Aber einen Termin zu haben erhalten, um unser Zertifikat unsere Diplome in Baden-Württemberg anerkennen zu lassen und schließlich arbeiten zu können, braucht heutzutage ein Wunder.
    Das ist nicht nur mein Problem sonder auch ein Problem für 300 Ärztinnen und Ärzte.
    Wir
    Wunder. Also brauchen wir Ihre Hilfe ,um Hilfe, sodass unsere Stimme zu erreichen.
    das RPS erreichen. Bitte teilen Sie die Petition mit Ihren Freunden, Freunden und Familie oder sogar Zeitungen und Medien.
    Ihre Stimme kann alles verändern.
    Medien.
    Danke im Voraus.

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 48 (38 in Baden-Württemberg)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now