openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt

    27-07-15 18:19 Uhr

    Liebe UnterzeichnerInnen,

    da sich bei mir erneut gesundheitliche Probleme bei mir anbahnen. Und die Verkehslage auf der Pfefferminzbahn sich zumindest teilweise normalisiert hat.

    Ziehe ich umgehend die Petition zurück.

    Ich danke recht herzlichst allen UnterzeichnerInnen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Jürgen Reinhardt

  • Petition in Zeichnung - Mogenzugleistung am 20.07.2014

    20-07-15 15:22 Uhr

    Am heutigen 20.07.2014 ist zumindest die morgendliche Zugleistung (planmäßig 07:09 Uhr ab Kölleda) in Richtung Sömmerda wie gehabt mit VT 641 gefahren. Die Verspätung betrug lediglich 2 Minuten. Ich habe vom Auto aus den Triebwagen sehen können.

    Allerdings, bleibt die Petition vorerst erhalten. Bis das normale Zugangebot oder eine annähernd Vergleichbares wiederhergestellt ist.

    Dazu efolgt durch mich, eine regelmäßige Presseschau der hiesigen Regionalpresse. (Thüringer Allgemeine - Lokalteil Sömmerda)

    Bei Neuigkeiten zum Thema, werden ich möglichst zeitnah hier berichten.

  • Änderungen an der Petition

    16-07-15 16:40 Uhr

    Ich habe den Sammelzeitraum auf 3 Monate heraufgesetzt. Um die Erfolgswahrscheinlichkeit zu erhöhen. Und für die Petitionsplattform für eventuelle Presseanfragen meine Telefonnummer hinterlegt.
    Neuer Sammlungszeitraum: 3 Monate

  • Änderungen an der Petition

    15-07-15 16:38 Uhr

    Aufgrund von terminlichen Gründen, mußte der Petitionszeitraum verändert werden.
    Neuer Petitionstext: Ich und viele andere besorgte EinwohnerInnen der Orte an der Pfefferminzbahn (Sömmerda -Großheringen) mußten diese Woche zur Kenntnis nehmen. Das ihr Unternehmen einseitig, ohne vorherige Abstimmung mit den Aufgabenträgern Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH und NASA-Verkehrsgesellschaft Sachsen Anhalt GmbH die Leistungen im Schienenpersonennahverkehr vorerst für den Zeitraum vom 14. bis zum 19. Juli 2015 eingestellt hat. Ebenso, wurde der Pächter der Bahnstrecke die Thüringer Eisenbahngesellschaft mbH vor vollendete Tatsachen gestellt.