Regione: Gräfenberg
Successo
Ambiente

Lasst die Bäume am Marktplatz stehen!

Firmatorio non aperto al pubblico
La petizione va a
Bürgermeister#Bayern Ralf Kunzmann
1.143 Supporto 609 in Gräfenberg

La petizione è stata accettata

1.143 Supporto 609 in Gräfenberg

La petizione è stata accettata

  1. Iniziato giugno 2022
  2. Raccolta voti terminata
  3. Presentata
  4. Dialogo
  5. Successo

La petizione ha avuto successo!

Leggi le notizie

14/09/2022, 12:07

Vielen Dank! Die Bäume bleiben stehen.

Dank der über 1.000 Unterschriften für den Erhalt der Bäume auf dem Gräfenberger Marktplatz hat der Stadtrat in seiner letzten Sitzung mit 12:2 Stimmen beschlossen, die Bäume nun doch stehen zu lassen.

Ohne den massiven Gegenwind aus der Öffentlichkeit hätte dieser Sinneswandel sicherlich nicht statt gefunden.

Es war richtig, genauer hinzuschauen und unter anderem eine Kanalbefahrung zu fordern. Auf Grund dieser Befahrung konnte nun festgestellt werden, dass der Kanal an keiner Stelle durch die Bäume beschädigt wurde. Somit ist das Argument, die Bäume würden dem Kanal schaden entkräftet.

Auch ein im August eingeholtes Baumgutachten konnte keinen Grund für das Fällen der Bäume feststellen. Lediglich die Vitalität der Bäume sei eher gering. Dies verwundert auf Grund des heißen und trockenen Sommers nicht wirklich. Es stellt sich vielmehr die Frage, ob neu gepflanzte Bäume, die lange nicht so gut verwurzelt wären wie die Bestehenden überhaupt jemals ähnlich vital wären wie die kostbaren geretteten Bäume.

Also nochmals vielen herzlichen Dank.

Abonnenten der NN können den Zeitungsbericht hier nachlesen:
www.nn.de/region/forchheim/grafenberg-kehrtwende-auf-dem-marktplatz-1.12508464



26/08/2022, 23:30

Liebe Unterstützende,
"da die Gestaltung des Marktplatzes viele Bürgerinnen und Bürger interessiert", so steht es im aktuellen Amtsblatt, wird es am kommenden Mittwoch, 31. August, eine ganze Stunde lang die Möglichkeit geben, die derzeitigen Planunterlagen einzusehen und Fragen an einen Vertreter des beauftragten Architekturbüros zu stellen.
Zwar findet der Termin mitten in den Schulferien statt und es soll Leute geben, die nicht im Urlaub sind, aber um 17 Uhr noch arbeiten - und von Bäumen steht schon mal gleich gar nix im Amtsblatt - aber das alles sollte uns nicht davon abhalten, diesen Termin (17 bis 18 Uhr) wahrzunehmen.
Also bitte merkt Euch den Termin vor, sagt es allen Bekannten weiter und kommt am Mittwoch ab 17 Uhr ins Historische Rathaus (Marktplatz 1, Gräfenberg).
Danke für Eure aktive Unterstützung,
Euer Baumretter-Team





30/06/2022, 23:16

Es gibt noch eine Infoveranstaltung unter den Bäumen: 9.7.2022 10-12 Uhr:

Kommt vorbei, belebt mit uns den Marktplatz und umarmt die Bäume!
Bringt Campingstühle mit, macht es euch bequem unter den Bäumen.


Neuer Petitionstext:

Der Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am 09.06.2022 mit 8:4 Stimmen, dass alle fünf Bäume auf dem Markplatz gefällt werden sollen, um dann an exakt gleicher Stelle Neue pflanzen zu lassen.

Der beauftragte Stadtplanungs-Architekt hatte auch eine Alternative mit dem Erhalt der fünf bestehenden Bäume angeboten, doch das lehnte der Stadtrat ab.

Unter der irreführenden Überschrift „Möblierungskonzept des Marktplatzes“ wurde nun also beschlossen, mit Fördergeldern aus dem Programm „ Innenstadt beleben“, erst einmal alle Bäume auf dem Marktplatz entfernen zu lassen.

Fragen, die sich stellen:

• Verdecken die bestehenden Bäume tatsächlich die Sicht auf die historischen Gebäude? Jeder kann alle Gebäude sehen, es bedarf nur den richtigen Blickwinkel.

• Welcher Baum wurzelt denn tatsächlich im Bereich des Kanals?

Ein Gutachten über den Zustand des Kanals wurde dem Stadtrat nicht vorgelegt.

• Warum müssen fünf kerngesunde Bäume abgeholzt werden?

Selbst wenn dafür Null Kosten entstehen würden, wäre die Aktion nicht nachvollziehbar.

• Warum werden die Bürger in diese Entscheidung nicht einbezogen worden? Hier geht es um das Herz Gräfenbergs, den Ort, mit dem sich ALLE identifizieren sollen und nicht zuletzt die Wohn- und Aufenthaltsqualität der AnwohnerInnen und BürgerInnen.

• Welche Größe, Form und Art sollen die Ersatzpflanzungen haben? Bis neue Bäume den gleichen angenehmen Schatten spenden werden Jahre, wenn nicht Jahrzehnte vergehen.

• Welche Gesamtkosten ziehen neue Bäume nach sich? Die Förderung beinhaltet lediglich die baulichen Maßnahmen, nicht die Kosten für die nötige und jahrelange Anwachs-Pflege.

Mehr Infos gibts in unserem Flyer!

Infoveranstaltung unter den Bäumen: 9.7.2022 10-12 Uhr

Kommt vorbei, belebt mit uns den Marktplatz und umarmt die Bäume!

Bringt Campingstühle mit, macht es euch bequem unter den Bäumen.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 140 (61 in Gräfenberg)


27/06/2022, 15:25

Es wurde das genaue Datum der letzten Stadtratssitzung hinzugefügt: "Der Stadtrat beschloss in seiner Sitzung am 09.06.2022 mit 8:4 Stimmen". Diese Änderung ist lediglich eine Konkretisierung der Beschreibung. Vorher hieß es: "Der Stadtrat beschloss in seiner letzten Sitzung"


Neuer Petitionstext:

Der Stadtrat beschloss in seiner letztenSitzung Sitzung,am 09.06.2022 mit 8:4 Stimmen, dass alle fünf Bäume auf dem Markplatz gefällt werden sollen, um dann an exakt gleicher Stelle Neue pflanzen zu lassen.

Der beauftragte Stadtplanungs-Architekt hatte auch eine Alternative mit dem Erhalt der fünf bestehenden Bäume angeboten, doch das lehnte der Stadtrat ab.

Unter der irreführenden Überschrift „Möblierungskonzept des Marktplatzes“ wurde nun also beschlossen, mit Fördergeldern aus dem Programm „ Innenstadt beleben“, erst einmal alle Bäume auf dem Marktplatz entfernen zu lassen.

Fragen, die sich stellen:

• Verdecken die bestehenden Bäume tatsächlich die Sicht auf die historischen Gebäude? Jeder kann alle Gebäude sehen, es bedarf nur den richtigen Blickwinkel.

• Welcher Baum wurzelt denn tatsächlich im Bereich des Kanals?

Ein Gutachten über den Zustand des Kanals wurde dem Stadtrat nicht vorgelegt.

• Warum müssen fünf kerngesunde Bäume abgeholzt werden?

Selbst wenn dafür Null Kosten entstehen würden, wäre die Aktion nicht nachvollziehbar.

• Warum werden die Bürger in diese Entscheidung nicht einbezogen worden? Hier geht es um das Herz Gräfenbergs, den Ort, mit dem sich ALLE identifizieren sollen und nicht zuletzt die Wohn- und Aufenthaltsqualität der AnwohnerInnen und BürgerInnen.

• Welche Größe, Form und Art sollen die Ersatzpflanzungen haben? Bis neue Bäume den gleichen angenehmen Schatten spenden werden Jahre, wenn nicht Jahrzehnte vergehen.

• Welche Gesamtkosten ziehen neue Bäume nach sich? Die Förderung beinhaltet lediglich die baulichen Maßnahmen, nicht die Kosten für die nötige und jahrelange Anwachs-Pflege.


Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1 (1 in Gräfenberg)


Contribuisci a rafforzare la partecipazione civica. Vogliamo che le tue istanze siano ascoltate e allo stesso tempo rimanere indipendenti.

Promuovi ora