Änderungen an der Petition

24.01.2014 22:16 Uhr

Da ich als Außenbetreuer von Seminarfacharbeiten leider mehrfach an verschiedenen Schulen Lehrer erlebt habe, die Schüler mit Noten nicht in ihren Leistungen fair beurteilt haben, sondern ihre Schüler gedemütigt haben, musste ich den Beschreibungstext noch einmal ändern, um die Intension der Petition zu verdeutlichen.
Neuer Titel: Mehr Fainess Fairness und Qualitätsmanagement an Schulen durch Bewertungsbögen nach dem Abschluss Neuer Petitionstext: Bisher gibt es kein - und schon gar kein einheitliches - Qualitätsmanagement an Schulen, das aus guten Gründen auch an Hochschulen in ganz Deutschland eigentlich üblich ist. Diese Petition sammelt Unterschriften für die Einführung eines qualitativen Bewertungsbogens, den Schülerinnen und Schüler nach dem Abschluss ihrer letzten Prüfungsleistung an einer Schule für alle Fächer und Lehrer ausfüllen können und damit die Erhebung von Einschätzungen zur Qualität des Unterrichts ermöglichen. Hier können z.B. die Nützlichkeit und Umfang von Unterrichtsmaterialien und Vorbereitung der Lehrer sowie Tempo und Verständlichkeit der pädagogischen Methoden eingeschätzt werden, aber auch die Fairness bei der Notengebung in der Klasse oder dem Kurs. Demütigungen und Fehlentwicklungen durch unfaire Noten müssen ein Ende haben.