Bisher gibt es kein - und schon gar kein einheitliches - Qualitätsmanagement an Schulen, das aus guten Gründen auch an Hochschulen in ganz Deutschland eigentlich üblich ist. Diese Petition sammelt Unterschriften für die Einführung eines qualitativen Bewertungsbogens, den Schülerinnen und Schüler nach dem Abschluss ihrer letzten Prüfungsleistung an einer Schule für alle Fächer und Lehrer ausfüllen können und damit die Erhebung von Einschätzungen zur Qualität des Unterrichts ermöglichen. Hier können z.B. die Nützlichkeit und Umfang von Unterrichtsmaterialien und Vorbereitung der Lehrer sowie Tempo und Verständlichkeit der pädagogischen Methoden eingeschätzt werden, aber auch die Fairness bei der Notengebung in der Klasse oder dem Kurs. Demütigungen und Fehlentwicklungen durch unfaire Noten müssen ein Ende haben.

Begründung

Lehrerinnen und Lehrer haben bei der Betreuung und der signalgebenden Benotung ihrer Schüler eine große Verantwortung für das ganze Leben. Leistungen von Schülerinnen und Schülern werden aber viel zu häufig unsachlich, subjektiv oder schlichtweg mangels Qualifikation mancher Lehrer falsch eingeschätzt. Auch Lehrer brauchen Orientierung und Rückmeldung bei der Qualität ihrer zweifelsohne wichtigen Arbeit, die über die Entwicklung ganzer Lebenslinien von jungen Menschen entscheidet. Daher ist dieses Qualitätsmanagement an den Hochschulen in Deutschland längst gängige und sehr hilfreiche Praxis. Mehr Fairness und Transparenz, mehr Wettbewerb und Qualität in der Lehre und in der Schule. Das ist gut und fair für alle. Bildung ist Deutschlands Zukunft.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Henryk Balkow aus 99085
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.