• Der Petition wurde nicht entsprochen

    at 10 Sep 2016 11:01

    Hallo liebe Unterstützer

    Die Länder Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen lehnen mehr Geld für Nahverkehr ab

    "Begründet wird es damit, dass das Angebot des Nahverkehrs nach Nachfrage gestaltet wird und regelmäßig überprüft werde. So werden die Strecken in der Regel mindestens im Zwei-Stunden-Takt bedient. Wenn es ein höheres Fahrgastaufkommen gibt und die Strecke eine größere Bedeutung hat, fahren die Öffentlichen auch in kürzeren Abständen. Danach richtet sich auch die Häufigkeit der Fahrten an den Wochenenden, so der Ausschuss. Demnach sieht er nicht den Bedarf, dass mehr Geld zur Verfügung gestellt werden muss, um ein besseres Angebot zu schaffen."

    Aber wir lassen nicht locker und werden trozdem weiter kämpfen.

    Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und Unterzeichnern für die Mithilfe.

    Gruß
    Eure Thüringer-Bahn-Initiative

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern