• Petition hat zum Erfolg beigetragen

    05.07.2018 21:45 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    Wir danken euch für die Teilnahme an der Petition "Mehr Tempo 30 in Isny" durch eure Unterschriften und wertvollen Kommentare - sowohl online als auch im direkten Gespräch.

    Unser Ziel wurde erreicht:
    Der Gemeinderat Isny hat am 2.7.2018 (vgl. Schwäbische Zeitung vom 4.7.2018) die Einführung von Tempo 30 auf den 4 Straßenabschnitten (CD-Spange, Teile der Maierhöfener und Lindauer Straße, Achener Weg) sowie eine Verkehrsbeschränkung für Kfz >7,5t (Anlieger frei) ab November 2018 auf der CD-Spange beschlossen.
    Möglich wurde der knappe Mehrheitsbeschluss durch die geschlossene Zustimmung der SPD, des Bürgermeisters Rainer Magenreuter sowie einiger Mitglieder der Freien Wähler.

    Wir bedanken uns bei den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten für diesen mutigen Beschluss und hoffen auch die Kritiker unter der Bevölkerung erkennen die Vorteile von Tempo 30 und unterstützen die Maßnahme der Verkehrsberuhigung zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger.

    Herzlichen Dank von
    Katarina Schrade, Robert Blaser-Sziede, Simone Kuppel und Manuela Frick

  • Änderungen an der Petition

    16.06.2018 10:49 Uhr

    Terminverschiebung im Gemeinderat


    Neuer Petitionstext: **Tempo 30 auf Isnys Durchgangsstraßen – für eine höhere Verkehrssicherheit, verbesserte Aufenthaltsqualität und die Förderung von Fuß- und Radverkehr in Isny!**
    Am 25. Juni 2018 Noch vor der Sommerpause ist es Aufgabe des Gemeinderats über den Vorschlag der Stadtverwaltung zur Geschwindigkeitsreduzierung in der Innenstadt und Verkehrsbeschränkung für LKW auf der CD-Spange zu entscheiden. Seit Mai 2017 kann aufgrund eines Erlasses des Verkehrsministeriums im unmittelbaren Bereich von Kindergärten, allgemeinbildenden Schulen, Förderschulen, Alten- und Pflegeheimen oder Krankenhäusern auf Vorfahrtsstraßen Tempo 30 km/h angeordnet werden. § 45 Absatz 9 der StVO verlangt, dass hierzu besondere Gründe zwingend erforderlich sind.
    Der Vorschlag wurde auf Wunsch zahlreicher BürgerInnen von der Stadtverwaltung erarbeitet und schlägt folgende Maßnahmen vor:
    **Tempo 30 km/h rund um die Uhr**
    1. CD-Spange (Kreisverkehr (BayWa) – Bahnhofstraße – Schwanenweg – Untere Achstraße – Rotmoosweg – Karl-Wilhelm-Heck-Straße bis Lindauer Straße)
    2. Maierhöfener Straße auf Höhe Stephanuswerk und Haus Sonnenhalde
    3. Achener Weg (zwischen den Kreisverkehren)
    4. Lindauer Straße (von Kreuzungsbereich Maierhöfener Straße bis Einmündung Bohnwiesenstraße)
    Verbot für Kraftfahrzeuge über 7,5t zulässigem Gesamtgewicht mit Zusatzzeichen „Anlieger frei“
    CD-Spange (siehe oben)
    **Eine Darstellung der Bereiche mit Fotos und Begründung finden Sie auf:**
    www.stadt.isny.de/fileadmin/Mediendatenbank/PDF/Sitzungen_Gemeinderat/Sitzungsvorlagen_2018/2018.05.07-gr-top-10-geschwindigkeitsbegrenzung-innenstadt-vorstellung.pdf


Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden