• Die Petition wurde eingereicht

    at 08 Dec 2019 08:49

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer!

    Ein ereignisreicher Monat liegt hinter uns allen. Innerhalb von nicht einmal fünf Wochen haben sage und schreibe 24.174 Unterstützer die Petition „NEIN ZUM AUS für das Landestheater Niederbayern! JA zur Sanierung!“ unterschrieben. Viele weitere Listen treffen immer noch täglich im Theater ein, können aber nicht mehr offiziell gewertet werden.

    Das Signal an die Stadt Landshut ist aber auch so deutlich genug: Über 24.000 Petitions-Zeichner, Hunderte von Besuchern bei der sehr erfolgreichen Kundgebung am letzten November-Samstag in der Landshuter Altstadt und zig Leserbriefschreiber lassen keine andere Deutung zu: Niederbayern steht geschlossen hinter seinem Landestheater und fordert die sofortige Fortsetzung der Sanierung des Landshuter Theaters. Theater ist Bürgerwille!

    Bei der offiziellen Übergabe der Unterschriften an den Landshuter OB Alexander Putz am 4. Dezember betonten die anwesenden Vertreter des Landestheaters und der Theaterfreunde Landshut nochmals die Bedeutung des Theaters für Stadt und Region und freuten sich, mit der Petition eine gute Argumentationshilfe bei weiteren Verhandlungen mit der Regierung und dem Freistaat liefern zu können.

    Die vorerst entscheidende Landshuter Stadtrats-Sitzung am 6. Dezember hat zweierlei Ergebnisse gebracht: Zum einen haben ausnahmslos alle Stadträte in ihren Redebeiträgen ihre Solidarität mit dem Landesstheater betont und keinen Zweifel daran gelassen, dass eine Sanierung schnell in Angriff genommen werden muss. Das ist erfreulich! Zum anderen stehen für die konkreten Planungen für das Jahr 2020 nun gesichert 1,85 Millionen Euro zur Verfügung, für die tatsächliche Umsetzung der Maßnahme allerdings sind in der mittelfristigen Finanzplanung keine Mittel eingestellt. Das Ziel ist also derzeit nur teilweise erreicht und Landestheater und Theaterfreunde werden dranbleiben, bis alle Forderungen der Petition vollständig erfüllt sind.

    Wir danken Ihnen von Herzen für Ihre vielfache, wortgewaltige und nicht überhörbare Unterstützung! Jede einzelne Ihrer Unterschriften ist eine Stimme für den Erhalt der größten Kulturinstitution Niederbayerns! Auch wenn der Weg bis zu einem sanierten und erweiterten Stadttheater Landshut noch weit sein mag, können wir ihn in der Sicherheit gehen, dass über 24.000 Bürger hinter uns stehen! Getragen von Ihrem unfassbar großen Engagement werden wir unseren Einsatz für die Zukunft des Theaters in Niederbayern so lange fortsetzen, bis wir jeden von Ihnen im neuen Landshuter Theater begrüßen können.

    In Dankbarkeit und mit den besten Grüßen

    Stefan Tilch & Dominik Godde
    (Intendant des Landestheaters Niederbayern & 1. Vorsitzender der Theaterfreunde Landshut e.V.)

  • Petition in Zeichnung - Endspurt für die Petition und Abschlusskundgebung am Samstag

    at 28 Nov 2019 11:15

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer!

    Die Petition „NEIN ZUM AUS für das Landestheater Niederbayern! JA zur Sanierung!“ ist auf der Zielgeraden – die Zeichnungsfrist endet am 1. Dezember. Der Erfolg der Petition ist jetzt schon überragend: Innerhalb weniger Wochen haben rund 21.000 Unterstützer ihre Stimme für den Erhalt des Theaters und die Fortsetzung der Sanierung abgegeben und damit jetzt schon viel bewegt. Das Thema wird nicht nur in Landshut, sondern im ganzen Freistaat heiß diskutiert. Nachdem das Theater noch vor einem Monat nur ein bedauerndes Schulterzucken bekommen hat, sind inzwischen die meisten politischen Entscheidungsträger um eine Lösung bemüht. Das wäre ohne Ihr entschiedenes Eintreten nicht möglich gewesen und wir danken Ihnen jetzt schon herzlich für Ihr Engagement.

    Bevor die Petition am 4. Dezember offiziell an Oberbürgermeister Putz übergeben wird, heißt es noch einmal alle Kräfte für einen gelungen Endspurt zu mobilisieren:

    Unterschriftenlisten

    Damit alle handschriftlichen Unterschriften offiziell gezählt werden können, bitten wir Sie, uns alle Listen, die Sie evtl. in Geschäften, Lokalen oder anderen Stellen ausgelegt haben, bis zum 30. November als Scan per Mail an k.krukowski@landestheater-niederbayern.de zu schicken oder einfach zu unserer Abschlusskundgebung (siehe unten) mitzubringen und im roten Pavillon neben der Bühne abzugeben.

    Abschlusskundgebung

    Verpassen Sie nicht unsere große Abschlusskundgebung am kommenden Samstag, 30. November, ab 12.00 Uhr in der Landshuter Altstadt (neben der Martinskirche)! Das Landestheater Niederbayern und die Theaterfreunde Landshut präsentieren ein volles, seitenhiebiges Programm aus Musik (Niederbayerische Philharmonie, Ensemblemitglieder, BrassMachine, Nico Torretta und Band, Trommler der LaHo), selbst geschriebenen Texten und kurzen Ansprachen (unter anderem von Stefan Tilch, Ursula Weger, Dieter Fischer, Johannes Reitmeier, Maximilian Seefelder, Wolfgang Maria Bauer und vielen weiteren prominenten Gesichtern der Landshuter Kulturszene).
    Seien Sie bei jedem Wetter dabei, wenn Landestheater, Theaterfreunde und unzählige Unterstützer laut und deutlich ein weiteres Signal an alle Entscheidungsträger senden und für Ihr Theater auf die Straße gehen!

    Bis Samstag und mit den besten Grüßen

    Stefan Tilch & Dominik Godde
    (Intendant des Landestheaters Niederbayern & 1. Vorsitzender der Theaterfreunde Landshut e.V.)

  • Petition in Zeichnung - Einladung zur Protest-Kundgebung am 30. November in Landshut

    at 19 Nov 2019 18:00

    Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer!

    Dank Ihrer vielen Unterschriften haben wir ein klares Signal an die Stadt Landshut geschickt: Das Landestheater Niederbayern ist den Bürgern aus Stadt und Landkreis Landshut wichtig und wirkt auch weit über die Grenzen Niederbayerns hinaus! Kultur ist keine Nebensache, die man schnell und heimlich in der Schublade verschwinden lassen kann, wenn es gerade passt. Die Bürgerschaft steht zu ihrem Theater und fordert lautstark seinen Fortbestand und eine zügige und effiziente Sanierung und notwendige Erweiterung des Landshuter Baudenkmals Bernlochner!

    Erste Wirkungen hat die Petition bereits gezeigt – immerhin hat sich der Haushaltsausschuss einstimmig dafür ausgesprochen, im kommenden Jahr die Planungen, wenn auch in geringerem Umfang als geplant, fortzusetzen. Die Baumaßnahme ist allerdings noch in keiner Art und Weise gesichert – in der Finanzplanung für die kommenden Jahre ist sie nicht enthalten. Es steht also weiterhin zu befürchten, dass in ein paar Monaten wieder Stillstand eintritt und das Zelt dann endgültig zur Dauerlösung wird, mit dem Risiko, dass es bald nicht mehr bespielbar sein wird. Das ist für Sie, unsere Besucher, aber auch für die Mitarbeiter des Theaters untragbar!

    Daher sammeln wir weiter Unterschriften und wollen den fast 18.000 bereits vorhandenen – gut 8.500 davon aus Stadt und Landkreis Landshut – noch etliche weitere hinzufügen.

    Bevor die Petition am 1. Dezember endet, laden wir Sie herzlich zu unserer

    Abschlusskundgebung am 30. November ab 12 Uhr
    neben der Martinskirche in der Landshuter Altstadt

    ein! Gehen Sie mit uns auf die Straße und senden ein weiteres unüberhörbares Zeichen an die Stadtverwaltung! Erheben Sie gemeinsam mit den Mitarbeitern der Schauspiel- und Musiktheaterabteilung, unserer Niederbayerischen Philharmonie, dem Intendanten Stefan Tilch sowie seinem Vorgänger Johannes Reitmeier, dem Schauspieler Dieter Fischer und der Mezzosopranistin Franziska Rabl, Ursula Weger vom Vorstand der Theaterfreunde, Schülern aus Landshuter Schulen, Mitgliedern der Theaterjugendclubs, sowie vielen weiteren bekannten Gesichtern aus der Landshuter Bürgerschaft und Kulturszene Ihre Stimme für Ihr Theater!

    Leiten Sie diese Einladung auch an Ihre Freunde und Verwandten weiter – je mehr Menschen sich am 30. November versammeln, desto deutlicher das Votum für das Theater!

    Mit den besten Grüßen

    Stefan Tilch & Dominik Godde
    (Intendant des Landestheaters Niederbayern & 1. Vorsitzender der Theaterfreunde Landshut e.V.)
    Landestheater Niederbayern & Theaterfreunde Landshut e.V.

    P.S.: Die Kundgebung findet bei jedem Wetter statt.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international