• Änderungen an der Petition

    at 08 Dec 2020 09:23

    Ergänzung wichtiges Argument Thema Schulweg


    Neue Begründung: Aus folgenden Gründen darf das Projekt nicht umgesetzt werden:
    - * Der Rückstau der sich zu Stoßzeiten, wie an allen Kreuzungen der Stadt und um den Europaplatz herum bildet, liegt nicht ausschließlich an den Autos die vom Bahnhof her kommen, sondern auch in hohem Maße an dem Verkehr, der aus der “verkehrsberuhigten” Altstadt kommt!
    * In diesem Jahr wurde ein millionenschweres Parkhaus gebaut, um im übrigen eben diesen Verkehr aus dem Bahnhofsareal und der Innenstadt wegzuhalten.
    - * Der Verkehr Richtung Löchgau aus der Innenstadt kommend, fließt durch den grünen Rechtsabbiegerpfeil an der Ampelanlage Volksbank zügig ab!
    - * Für Eltern mit Kinderwagen oder Kindern die mit dem Lauf- oder Fahrrad unterwegs sind, ist der bestehende Weg der Sicherste!
    Der eingezeichnete Radweg auf der Eisenbahnbrücke der Löchgauer Straße ist bereits heute viel zu schmal und birgt ein hohes Gefahrenpotential, insbesondere für ungeübte Fahrradfahrer.
    Fahrradfahrer, die diesen Weg als Schulweg benutzen.
    * Wie auf dem Lageplan zu sehen ist, soll der Radfahrer nun die neue Straße überqueren. Eine neue Gefahrenstelle, da der Autofahrer, um auf die Löchgauer Straße zu kommen, zwangsläufig nach links schaut und den von rechts kommenden Radfahrer übersehen kann. Ebenso könnten sich die Autos zurück bis zur Post stauen.
    **Eine weitere Straße, auf der sich Fußgänger durch die Abgase der Autos bewegen müssen!**
    **Und die Kreuzung am Martinshaus wird noch chaotischer!**
    Das Regierungspräsidium Stuttgart wurde mit dem mehrheitlichen Beschluss des AUTs am 3.11.2020 damit beauftragt, die Genehmigungsfähigkeit zu prüfen. D.h. es gibt noch keinen Baubeschluss. Somit kann diese Auto-Ausfahrt noch verhindert werden.
    Wir leben in einer Zeit des Klimawandels bei der Fortschritt in Richtung autofreie Innenstädte eigentlich groß geschrieben werden sollte, zumal in einer Stadt die sich “Erholungsort” nennt!
    Davon ist Besigheim weit entfernt!
    Hier wird alles auf den Autofahrer zugeschnitten!
    Und wo bleiben die Fußgänger und Fahrradfahrer!?
    **Lebensqualität in Städten, erreicht man durch Schaffung von Grünflächen und autofreien Bereichen!**
    Wenn euch das Thema auch so am Herzen liegt und so wichtig ist wie uns, dann unterschreibt die Online-Petition und vielleicht können wir uns Gehör verschaffen und dieses unnütze Vorhaben verhindern!
    Angela Vlachos
    Kontakt: [gangela@gmx.d](mailto:gangela@gmx.de)e
    mehr Info auf:
    [https://www.bietigheimerzeitung.de/inhalt.beisgheim-von-der-weinstrasse-direkt-zur-loechgauer-strasse-neue-ausfahrt-aus-bahnhofsquartier.15ba37f6-2c4b-4ee5-bae5-a89d29528eba.html](www.bietigheimerzeitung.de/inhalt.beisgheim-von-der-weinstrasse-direkt-zur-loechgauer-strasse-neue-ausfahrt-aus-bahnhofsquartier.15ba37f6-2c4b-4ee5-bae5-a89d29528eba.html)
    oder
    Stadt Besigheim
    [https://sessionnet.besigheim.de/bi/si0057.php?\_\_ksinr=3296](sessionnet.besigheim.de/bi/si0057.php?__ksinr=3296)

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 184 (161 in Besigheim)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international