Region: Nuremberg
Construction

Nein zur Überbauung des Knoblauchslandes!

Petition is directed to
Oberbürgermeister Marcus König und der Stadtrat
4,374 Supporters 3,172 in Nuremberg
96% from 3,300 for quorum
  1. Launched November 2021
  2. Time remaining > 5 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Petition in Zeichnung - Neuer Bürgerverein Thon-Wetzendorf-Schnepfenreuth e. V.

9/28/22, 3:05 PM EDT

View document

Liebe Unterstützer*innen,

wir haben insgesamt über 4.200 Unterschriften gesammelt und werden demnächst die Petition dem Oberbürgermeister und den Stadträten überreichen.

Wir haben sehr viel Zustimmung von Ihnen erhalten, alleine auf unserer Petitionsseite finden sich über 1.000 positive Kommentare.

Diese große Unterstützung hat uns zu einer Entscheidung veranlasst. Wir freuen uns, Ihnen heute mitzuteilen, dass im September 2022 der Bürgerverein Thon-Wetzendorf-Schnepfenreuth e. V. in das Vereinsregister eingetragen wurde. Gleichzeitig haben wir den Status der Gemeinnützigkeit beantragt und ein Antrag auf Aufnahme in die agbv e. V. gestellt.

Was sind unsere Ziele? Wir setzen uns für die Interessen der Anwohnerinnen und Anwohner der genannten Stadtteile ein. Neben Landschaftspflege, Natur- und Umweltschutz ist eines unserer wichtigsten Anliegen, die fortschreitende Bodenversiegelung zu verhindern.

Die Stadt Nürnberg plant in Wetzendorf und Schnepfenreuth ein neues Stadtquartier für rd. 4.200 zusätzliche Bürger und das trotz sinkender Einwohnerzahlen. Das dadurch ein wertvolles Naherholungsgebiet für die Bürger entfällt, das 55 ha wertvolle Acker- und Grünfläche zerstört wird, die uns mit regionalen und gesunden Produkten versorgt, das Kaltluftentstehungsgebiete vernichtet werden, die immer wichtiger werden, um die Stadt im Sommer abzukühlen, das Nistplätze von hochgeschützte Tierarten vernichtet und die Tiere vertrieben werden und das es zu einem deutlich höheren Verkehrsaufkommen, vor allem in der Bielefelder, Forchheimer, Wetzendorfer und Schleswiger Straße kommen wird, scheint die Stadtverwaltung nicht zu interessieren.
Sind unsere Anliegen auch Ihre Anliegen? Dann treten Sie unserem neuen Verein bei. Eine Beitrittserklärung finden Sie als Anlage. Die Mitgliedschaft für das Jahr 2022 ist kostenfrei. Der Jahresbeitrag 2023 kostet für Einzelmitgliedschaften 15 € und für Familienmitgliedschaften 20 €.

Ohne Sie geht es nicht, deshalb: Schicken Sie uns Ihre unterschriebene Beitrittserklärung per Mail an bv-tws@web.de oder per Post an Bürgerverein Thon-Wetzendorf-Schnepfenreuth e. V., Forchheimer Str. 76, 90425 Nürnberg.

Wir freuen uns auf Sie.


Petition in Zeichnung - Waldcamp vom 24.09 - 25.09.2022

9/13/22, 4:52 PM EDT

View document

Liebe Unterstützer,

und noch eine weitere Veranstaltung:

Am Samstag, 24.09.2022 und Sonntag, 25.09.2022 organisiert das Bündnis „Kein ICE-Werk im Reichswald“ das Waldcamp und freut sich auf Ihren Besuch.

Alle Einzelheiten können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.


Petition in Zeichnung - Veranstaltung „Nachhaltige Stadtentwicklung – Lebensräume für die Zukunft“ am Montag, 19. September 2022 um 19:00 Uhr

9/13/22, 4:43 PM EDT

View document

Liebe Unterstützer,

wir möchten Sie heute zur Veranstaltung „Nachhaltige Stadtentwicklung – Lebensräume für die Zukunft“ am Montag, 19. September 2022 um 19:00 Uhr ins Haus Eckstein, Burgstr. 1-3 in Nürnberg einladen.

Veranstalter sind die Evangelische Stadtakademie, der Bund Naturschutz Nürnberg, die BauLust - Initiative für Architektur und Öffentlichkeit e.V. und der Bürgerverein Thon-Wetzendorf-Schnepfenreuth e.V..

Nach einem Impulsreferat von Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Oberbürgermeister a.D. Geschäftsführer des Instituts für Nachhaltige Stadtentwicklung GmbH, Stuttgart wird es ab ca. 19.50 Uhr eine Diskussionsrunde mit Dr. Günther Beckstein, Ministerpräsident a.D., Aufsichtsrat Evangelisches Siedlungswerk Klaus-Peter Murawski, Staatsminister a.D., Vorsitzender Bund Naturschutz Siegfried Dengler, Architekt, Leiter Stadtplanungsamt der Stadt Nürnberg und Prof. Lydia Haack, Architektin und Stadtplanerin, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer geben.

Die Veranstaltung wird von Alexander Jungkunz, dem Chefpublizist der „Nürnberger Nachrichten“ moderiert.


Petition in Zeichnung - Schreiben an die Nürnberger Stadträte

9/12/22, 5:58 PM EDT

View document

Liebe Mitstreiter,

aufgrund der Posts in Facebook und der heutigen Berichterstattung in der Nürnberger Presse zu den Entwicklungen im Bebauungsgebiet Schnepfenreuth haben wir ein Schreiben an die Damen und Herren Stadträte gesandt. Den Inhalt des Schreibens finden Sie im Folgenden; die entsprechende Anlage fügen wir bei.

"Sehr geehrte Damen und Herren Stadträte,

mit Freude haben wir die Aussagen der CSU und Bündnis 90/ GRÜNE zur Kenntnis genommen, nicht mehr an dem geplanten Bebauungsplan Schnepfenreuth-Süd-West festzuhalten. Ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Wenn sich die Rahmenbedingungen ändern, dann sind Projekte, die eine große Auswirkung auf Mensch und Natur haben, richtigerweise zu überprüfen und neu zu bewerten.

Wir haben die wesentlichen geänderten Rahmenbedingungen in der beigefügten Anlage zusammengestellt. Bitte nehmen Sie sich vor diesem Hintergrund ALLE die Zeit, die Entscheidungen aus dem Jahr 2015 hinsichtlich der Bebauungspläne im Knoblauchsland, vor allem Schnepfenreuth und Wetzendorf, kritisch zu überprüfen und neu zu bewerten.

Wir hoffen, dass Sie sich dem Beschluss der CSU und Bündnis 90/GRÜNE in Bezug auf Schnepfenreuth anschließen werden und alle gemeinsam den weiteren Beschluss fassen, den Bebauungsplan Wetzendorf ebenfalls stoppen."


Petition in Zeichnung - Einladung zur Veranstaltung "Nachhaltige Stadtentwicklung" am 19.09.2022 19:00 - 21:00 Uhr

8/28/22, 5:49 AM EDT

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

Hiermit laden wir Sie herzlich zur Veranstaltung Nachhaltige Stadtentwicklung – Lebensräume für die Zukunft ein.

Termin: Montag, 19. September 2022, 19.00 Uhr
Ort: Haus Eckstein, Nürnberg
Veranstalter: Evangelische Stadtakademie, Bund Naturschutz Nürnberg, BauLust - Initiative für Architektur und Öffentlichkeit e.V., Bürgerverein Thon-Wetzendorf-Schnepfenreuth e.V.

Ablauf:
19.00 Uhr Begrüßung
19.10 Uhr Vorstellung des Referenten
Klaus-Peter Murawski, Bürgermeister a.D. der Stadt Stuttgart
19.15 Uhr Impulsreferat
Nachhaltige Stadtentwicklung – Lebensräume für die Zukunft
Prof. Dr. Wolfgang Schuster, Oberbürgermeister a.D.
Geschäftsführer des Instituts für Nachhaltige Stadtentwicklung GmbH, Stuttgart
19.50 Uhr Diskussionsrunde mit
Dr. Günther Beckstein, Ministerpräsident a.D., Aufsichtsrat Evangelisches Siedlungswerk
Klaus-Peter Murawski, Staatsminister a.D., Vorsitzender Bund Naturschutz
Siegfried Dengler, Architekt, Leiter Stadtplanungsamt der Stadt Nürnberg
Prof. Lydia Haack, Architektin und Stadtplanerin, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer (angefragt)

Moderation: Alexander Jungkunz, Chefpublizist der „Nürnberger Nachrichten“

20.30 Uhr Öffnung der Diskussion für die Teilnehmer
21.00 Uhr Ende


Petition in Zeichnung - Zoom-Einladung AK Stadtentwicklung des Bund Naturschutz am 29.08.2022 18:30 - 20:30 Uhr

8/28/22, 5:19 AM EDT

Liebe Mitstreiter und Mitstreiterinnen,

wie muss sich eine Stadt in Zeiten der Klimakrise entwickeln? Wie gelingt es, Nürnberg möglichst resilient zu gestalten? Wir halten es für absolut notwendig, dass die Stadt Nürnberg ab sofort im Rahmen der Bauleitpläne Festsetzungen zur Eindämmung des Flächenfraßes und der weiteren Bodenversiegelung trifft. Wir unterstützen deshalb den Arbeitskreis Stadtentwicklung des Bund Naturschutz, insbesondere bei den folgenden Zielen:
• Reduzierung der Umwandlung von Grünflächen, landwirtschaftlichen Nutzflächen oder Wald
• Erhalt des Reichswalds, des Knoblauchslands, des Moorenbrunnfelds und der landwirtschaftlichen Flächen im Nürnberger Süden
• Erhalt von Biotopen und offiziell für den Klimaschutz als relevant erfassten Flächen (z.B. Frischluftschneisen und Kaltluftentstehungsgebiete)
• Erhalt von innerstädtischen Freiflächen und Freiräumen

Alle, die sich für Flächenpolitik und Wohnungsbau in Nürnberg interessieren, sind herzlich eingeladen am Montag, den 29.08.2022 von 18:30 bis 20:30 Uhr an dem Treffen des AK Stadtentwicklung des Bund Naturschutz per Zoom teilzunehmen.

Hier sind die Einwahldaten:
us02web.zoom.us/j/5514994368?pwd=REwyNER3ck4xdVk2M0NUUEdydkpQdz09
Meeting-ID: 551 499 4368, Kenncode: 956810

Ihnen allen noch einen schönen Sonntag.


Petition in Zeichnung - Unterstützung des Bund Naturschutz e. V.

6/4/22, 10:20 AM EDT

Liebe Mitstreiter,
sehr geehrte Damen und Herren,

der Bund Naturschutz setzt sich ebenfalls sehr dafür ein, dass in Wetzendorf und Schnepfenreuth die Zerstörung von Lebensraum vieler geschützter Tiere, Biotope und wertvoller Gemüseanbaufläche verhindert wird. Zu diesem Projekt wurde nun eine Werbewoche gestartet, die das Ziel hat. möglichst viele Aktive, Mitglieder und natürlich auch Spenden zu gewinnen.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter:

nuernberg-stadt.bund-naturschutz.de/aktuelles/artikel/werbung-fuer-den-bund-naturschutz-1
und
nuernberg-stadt.bund-naturschutz.de/publikationen/pressemitteilungen/pressemitteilungen-2022/18/2022-naturoase-landgraben

Bitte helfen Sie mit und unterstützen Sie den Bund Naturschutz.

Wir wünschen Ihnen allen ein schönes Pfingstwochenende.


Petition in Zeichnung - Wachsende Stadt Nürnberg? Eine Analyse!

5/26/22, 5:46 AM EDT

View document

Liebe Unterstützer,
sehr geehrte Damen und Herren,

von den Verantwortlichen der Stadt Nürnberg wird gerne der Narrativ "die Stadt wachst" verwendet, um die Vielzahl an Bauvorhaben zu begründen. Wir haben nun etwas recherchiert und kommen zu abweichenden Ergebnissen. Seit 2018 stagniert das Wachstum, seit 2019 geht es zurück. Eine Entwicklung, die im Übrigen nicht nur in Nürnberg stattfindet, sondern in fast allen Großstädten. Unsere Rechercheergebnisse finden Sie als Anlage beigefügt.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie gerne auf eine sehr interessante Veranstaltung hinweisen:
Am Mittwoch, 1. Juni 2022 um 19:00 , findet ein Vortrag mit Podiumsdiskussion zum Thema

Nürnberg 2050 - Wie wollen wir in Zukunft leben, wohnen und arbeiten

Mit dabei sind u.a. :
Dr. Gabi Heindl, Professorin für Städtebau an der TH Nürnberg
Dr. Nasser Ahmed, Vorsitzender der SPD Nürnberg
Max Müller, Stadtrat der CSU-Fraktion
Klaus-Peter Murawski, Vorsitzender des Bund Naturschutz Bayern

Veranstaltungsort ist das Eckstein, Burgstraße 1-3 in Nürnberg Raum E.01
Der Eintritt ist frei
Sie sind herzlich eingeladen, an dieser sicherlich sehr interessanten Veranstaltung teilzunehmen.

Anmeldung bitte unter:

www.evangelische-stadtakademie-nuernberg.de/themen/gesamtprogramm/termine/show/6089785.html

Ihnen allen einen schönen Feiertag und viele Grüße.


Petition in Zeichnung - Termin: Donnerstag 28.04.2022 17:30 Uhr mit Vertretern des CSU-Stadtrates

4/24/22, 2:51 PM EDT

View document

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Unterstützer,

am Donnerstag, den 28.04.2022 ab 17:30 Uhr findet auf Einladung des CSU-Stadtrates ein Gespräch zu den Bebauungsplänen Wetzendorf und Schnepfenreuth statt. Die Veranstaltung beginnt um 17:30 Uhr mit einer Ortsbegehung.
Treffpunkt ist am Sportverein TB 1888 Schnepfenreuther Hauptstr. 19· 90425 Nürnberg.

Um 19:00 ist dann eine Dialogveranstaltung im Gemeindesaal Cuxhavener Str. 52 90425 Nürnberg
vorgesehen. Hier ist die Teilnehmerzahl aufgrund der Raumkapazität im Gemeindesaal begrenzt.

Sie können sich mit dem angehängten Formular anmelden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Petition in Zeichnung - Informationstreffen am Sonntag, 24.04.2022 um 17:00 Uhr in der Forchheimer Straße

4/24/22, 8:11 AM EDT

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitstreiter,

nach längerer Zeit und vielen Gesprächen mit Stadträten und Kommunalpolitikern wollen wir Sie, unsere Unterstützer auf den aktuellen Stand zur Planung von "Neu-Wetzendorf" und „Schnepfenreuth Süd-West“ bringen.

Wir laden Sie deshalb zu einem Informationstreffen ein, am

am Sonntag, 24. April 2022 um 17.00 Uhr
an der Bushaltestelle am Ende der Forchheimer Straße

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen.


More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now