• Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 25 May 2019 11:17

    Zum ersten Mal stimmte Deutschland gestern bei der WHO gegen eine Anti-Israelresolution.
    Das ist genau, was die Petition “UN Resolutionrn gegen Israel - nicht mit meiner Stimme” gefordert hat. Danke für Ihre Unterstützung- Ihre Stimme zählt!

    Hier ein Artikel dazu:
    www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/who-in-genf-deutschland-stimmt-erstmals-gegen-anti-israel-resolution-62091964.bild.html

    Sie wollen mit dem Marsch des Lebens in Verbindung bleiben?
    Hier können Sie unsere Publikation kostenfrei abonnieren:
    bit.ly/MDL-News

  • Nachricht zu einer abgeschlossenen Petition

    at 19 May 2019 16:25

    Die Petition „UN Resolutionen gegen Israel – nicht mit meiner Stimme!“ wurde im Rahmen des Marsch des Lebens in Berlin am 12. Mai 2019 abgeschlossen.
    Am Mo. 13. Mai konnten wir bei einem Termin im Bundeskanzleramt in Berlin die Unterschriften an Conrad Häßler, stellvertretenden Leiter des Referats für Beziehungen zum Nahen Osten, übergeben.
    Sehen Sie das Video mit einer Zusammenfassung der Petitions-Aktion und der Übergabe im Bundeskanzleramt.
    Vielen Dank, dass Sie mit Ihrer Unterschrift zusammen mit uns die Stimme für Israel erhoben haben!

    Ihr Marsch des Lebens Team

    Wollen Sie regelmäßig Informationen über die Arbeit des Marsch des Lebens e.V. erhalten? Hier können Sie kostenlos unseren Newslettern und das Infomagazin bestellen:
    bit.ly/MDL-News

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Morgen in Berlin: Abschluss der Petition beim Marsch des Lebens

    at 11 May 2019 19:25

    Liebe Freunde,
    die Petition „UN Resolutionen gegen Israel – nicht mit meiner Stimme!“ läuft nur noch bis morgen, deshalb:
    • Verteilen Sie die Petition noch bis zuletzt in Ihrem Freundeskreis per E-Mail, WhatsApp und Facebook! Je mehr Unterschriften desto höher wird das Gewicht dieser Petition!
    • Kommen Sie am 12. Mai 2019 zum Marsch des Lebens nach Berlin. Beim Abschlusskonzert auf dem Potsdamer Platz ab 17:15 h werden wir die Petition offiziell beenden und damit ein entscheidendes Zeichen gegen Antisemitismus und für Israel setzen.

    Special Guest ist der deutsch-jüdische Rapper Ben Salomo.
    Am Montag, den 13. Mai wird Jobst Bittner, der die Petition initiiert hat, die Unterschriften bei einem persönlichen Termin im Bundeskanzleramt in Berlin übergeben. Wir werden Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.
    Mit freundlichen Grüßen aus Tübingen
    Ihr
    Marsch des Lebens Team

    P.S. Wollen Sie regelmäßig über die Arbeit des Marsch des Lebens e.V. für Israel und gegen Antisemitismus informiert bleiben? Hier können Sie den Newsletter und das Marsch des Lebens Magazin kostenlos bestellen: bit.ly/MDL-News

  • Petition in Zeichnung - Kommen Sie am 12. Mai zum Abschluss der Petition „UN Resolutionen gegen Israel – nicht mit meiner Stimme“ nach Berlin

    at 30 Apr 2019 19:20

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank für Ihre Unterstützung der Petition „UN Resolutionen gegen Israel – nicht mit meiner Stimme“! Zusammen mit inzwischen fast 7000 Menschen erheben Sie Ihre Stimme für Israel.
Die Sammlung der Unterschriften wird noch bis zum 12. Mai laufen – nutzen Sie die verbleibende Zeit und leiten Sie die Petition an Freunde und Bekannte weiter, damit wir insgesamt mindestens 10.000 Stimmen erreichen.

    Am 12. Mai werden wir die Petition „UN Resolutionen gegen Israel – nicht mit meiner Stimme“ in Berlin im Rahmen des Marsch des Lebens offiziell zum Abschluss bringen. Wir laden Sie herzlich ein, in Berlin beim Marsch des Lebens dabei zu sein.
Um 15:00 h starten wir mit einer Gedenkveranstaltung auf dem Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg. Nach dem anschließenden Marsch beginnt die Abschlusskundgebung auf dem Potsdamer Platz um 17:15 h. Das komplette Programm finden Sie hier: bit.ly/2XYPz1V

    Unter dem Motto „Rote Karte für Antisemitismus und Rassismus – Meine Stimme für Israel“ finden Märsche rund um den jüdischen Holocaust-Gedenktag Jom haSchoah in vielen Städten Deutschlands und weltweit statt. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben nach Berlin zu kommen, sind Sie herzlich eingeladen, bei einem Marsch des Lebens in Ihrer Nähe dabei zu sein. Wir haben die komplette Liste der Märsche des Lebens unten beigefügt.
    Wir würden uns sehr freuen, Sie in Berlin oder bei einem der anderen Märsche zu treffen!

    Ihr
    Marsch des Lebens Team aus Tübingen

    Märsche des Lebens 2019
    

30.04.2019: Pößneck/Deutschland, Saarbrücken/Deutschland



    02.05.2019: Annaberg/Deutschland, Altenburg/Deutschland, Bergen-Belsen/Deutschland, Leipzig/Deutschland, Pittsburgh Pennsylvania/USA, St. Gallen/Schweiz, Stuttgart/Deutschland, Zürich/Schweiz



    03.05.2019: Crimmitschau/Deutschland



    05.05.2019: Genf/Schweiz, Bogotá/Kolumbien, Neu-Ulm nach Ulm/Deutschland, Wien/Österreich, Bellingham Washington/USA, Denver Colorado/USA, Russellville Arkansas/USA, Saginaw Texas/USA

    

08.05.2019: Erfurt/Deutschland, Wolfsburg/Deutschland



    09.05.2019: Diessenhofen/Schweiz, Halle/Deutschland



    12.05.2019: Berlin/Deutschland, Warschau/Polen, Bex/Schweiz

    

19.05.2019: Davos/Schweiz, Lindau/Deutschland

    

26.05.2019: Plauen/Deutschland



    30.05.2019: Freiburg/Deutschland



    02.06.2019: Helsinki, Finnland

    Hier finden Sie die komplette Liste der Märsche mit Links zu den Details der Veranstaltungen in den einzelnen Städten: bit.ly/2WeiHSp

    Über den Marsch des Lebens
    Der Marsch des Lebens ist eine Initiative von Jobst und Charlotte Bittner und den evangelisch-freikirchlichen TOS Diensten aus Tübingen in Deutschland. Gemeinsam mit Nachkommen deutscher Wehrmachts-, Polizei- und SS-Angehöriger veranstalten sie Gedenk- und Versöhnungsmärsche an Orten des Holocaust in Europa und weltweit. Seit dem Beginn der Bewegung im Jahr 2007 haben bisher Märsche in 20 Nationen und 400 Städten und Ortschaften stattgefunden in Zusammenarbeit mit Christen der unterschiedlichsten Kirchen und Denominationen sowie vieler jüdischer Gemeinschaften. In den Jahren 2011 und 2015 wurde der Marsch des Lebens von der israelischen Knesset für sein besonderes Engagement für Holocaustüberlebende ausgezeichnet. 2017 verlieh die Jüdische Gemeinde zu Halle (Saale) dem Verein Marsch des Lebens e.V. den Emil-L.-Fackenheim-Preis für Toleranz und Verständigung.

    Der Marsch des Lebens steht mit seiner Botschaft für:
    • Erinnern
Aufarbeitung der Vergangenheit, Holocaustüberlebenden eine Stimme geben.
    • Versöhnen
Heilung und Wiederherstellung zwischen den Nachkommen der Täter- und Opfergeneration.
    • Ein Zeichen setzen
für Israel und gegen den modernen Antisemitismus
     
    Der ehemalige deutsche Bundestagspräsident Norbert Lammert schrieb in einem Grußwort über die Bewegung: "Die Initiative Marsch des Lebens ist wertvoll und wichtig. Aus einer bescheidenen Gebetsaktion ist längst eine internationale Bewegung geworden, die Zeitzeugen und Nachgeborene einschließt. Ich hoffe, dass sich viele Menschen von dieser Idee bewegen lassen und in den kommenden Jahren mit den Füßen wie in den Köpfen noch zahlreiche Märsche des Lebens stattfinden."
    Video ansehen: bit.ly/2J5jdyu

    Regelmäßige Informationen über den Marsch des Lebens bestellen
    Hier können Sie unseren regelmäßigen E-Mail Newsletter und das kostenlose Marsch des Lebens Magazin bestellen, um über die Arbeit des Marsch des Lebens auf dem Laufenden zu bleiben: bit.ly/2XVEOO2

    Sie wollen die Märsche des Lebens unterstützen?
    Hier geht’s zu Betterplace:
    bit.ly/2GT5nOf

  • Änderungen an der Petition

    at 03 Apr 2019 11:51

    Anpassung im Titel.


    Neuer Titel: UN-Resolutionen gegen Israel - Nicht mit meiner Stimme: UN-Resolutionen gegen Israel!
    Stimme!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 3071 (2951 in Deutschland)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now