Foreign affairs

UN-Resolutionen gegen Israel - Nicht mit meiner Stimme!

Petition is directed to
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel
7.393 Supporters
Petition has contributed to the success
  1. Launched March 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Wenn die Sicherheit Israels Staatsräson sein soll, darf es nicht bei guten Worten bleiben, sondern muss sich in der Haltung Deutschlands gegenüber einseitigen Resolutionen bei den Vereinten Nationen zeigen:

  • Frau Bundeskanzlerin, ändern Sie das Abstimmungsverhalten Deutschlands bei den Vereinten Nationen und stimmen Sie gegen Resolutionen, die einen doppelten Standard an Israel anlegen und es einseitig verurteilen.

  • Frau Bundeskanzlerin, setzen Sie ein Zeichen und lösen Sie UN Botschafter Christoph Heusgen ab.

  • Frau Bundeskanzlerin, nutzen Sie den Vorsitz Deutschlands im UN Sicherheitsrat im April 2019, um Antisemitismus und Israelhass auf der politischen Weltbühne Einhalt zu gebieten.

Reason

Kein Land wird von den verschiedenen Gremien und Sonderorganisationen der Vereinten Nationen so oft verurteilt wie der jüdische Staat, und das zum größten Teil mit Unterstützung Deutschlands. Mehr als die Hälfte aller UN Resolutionen richten sich gegen Israel, während Länder wie der Iran, Syrien oder Nordkorea, die tagtäglich die Menschenrechte verletzen, kaum bis überhaupt nicht sanktioniert werden. Damit macht sich Deutschland mit jenen Stimmen eins, die mit aggressiver Rhetorik das Existenzrecht Israels in Frage stellen, obwohl Israel die einzige funktionierende Demokratie im Nahen Osten ist.

Frau Bundeskanzlerin, ändern Sie das Abstimmungsverhalten Deutschlands bei den Vereinten Nationen und stimmen Sie gegen Resolutionen, die einen doppelten Standard an Israel anlegen und es einseitig verurteilen.

In diesem Zusammenhang ist auch das Verhalten von Christoph Heusgen als oberster Vertreter der Regierung und Botschafter bei den Vereinten Nationen nicht länger tragbar, der diesen doppelten Standard in seinem Reden und Handeln unterstützt. Wie können wir in Deutschland behaupten, dass wir alles daransetzen, Antisemitismus und Judenhass die Stirn zu bieten, wenn wir mit dieser Stimme die Antihaltungen gegenüber Israel verstärken?

Frau Bundeskanzlerin, setzen Sie ein Zeichen und lösen Sie Botschafter Christoph Heusgen ab.

Aktuell steht Israel tagtäglich unter Beschuss der Terrororganisation Hamas im Gazastreifen. Die Vereinten Nationen und ihre Gremien schweigen, so scheint es, demgegenüber. Der Versuch, die Hamas für ihre terroristischen Aktivitäten durch eine Resolution zu verurteilen, scheiterte letzten Dezember in der UN Vollversammlung.

Frau Bundeskanzlerin, nutzen Sie den Vorsitz Deutschlands im UN Sicherheitsrat im April 2019, um Antisemitismus und Israelhass auf der politischen Weltbühne Einhalt zu gebieten.

Thank you for your support, Marsch des Lebens e.V. from Tübingen
Question to the initiator

This petition has been translated into the following languages

News

  • Zum ersten Mal stimmte Deutschland gestern bei der WHO gegen eine Anti-Israelresolution.
    Das ist genau, was die Petition “UN Resolutionrn gegen Israel - nicht mit meiner Stimme” gefordert hat. Danke für Ihre Unterstützung- Ihre Stimme zählt!

    Hier ein Artikel dazu:
    www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/who-in-genf-deutschland-stimmt-erstmals-gegen-anti-israel-resolution-62091964.bild.html

    Sie wollen mit dem Marsch des Lebens in Verbindung bleiben?
    Hier können Sie unsere Publikation kostenfrei abonnieren:
    bit.ly/MDL-News

  • Die Petition „UN Resolutionen gegen Israel – nicht mit meiner Stimme!“ wurde im Rahmen des Marsch des Lebens in Berlin am 12. Mai 2019 abgeschlossen.
    Am Mo. 13. Mai konnten wir bei einem Termin im Bundeskanzleramt in Berlin die Unterschriften an Conrad Häßler, stellvertretenden Leiter des Referats für Beziehungen zum Nahen Osten, übergeben.
    Sehen Sie das Video mit einer Zusammenfassung der Petitions-Aktion und der Übergabe im Bundeskanzleramt.
    Vielen Dank, dass Sie mit Ihrer Unterschrift zusammen mit uns die Stimme für Israel erhoben haben!

    Ihr Marsch des Lebens Team

    Wollen Sie regelmäßig Informationen über die Arbeit des Marsch des Lebens e.V. erhalten? Hier können Sie kostenlos unseren Newslettern und das Infomagazin bestellen:
    bit.ly/MDL-News

  • Liebe Freunde,
    die Petition „UN Resolutionen gegen Israel – nicht mit meiner Stimme!“ läuft nur noch bis morgen, deshalb:
    • Verteilen Sie die Petition noch bis zuletzt in Ihrem Freundeskreis per E-Mail, WhatsApp und Facebook! Je mehr Unterschriften desto höher wird das Gewicht dieser Petition!
    • Kommen Sie am 12. Mai 2019 zum Marsch des Lebens nach Berlin. Beim Abschlusskonzert auf dem Potsdamer Platz ab 17:15 h werden wir die Petition offiziell beenden und damit ein entscheidendes Zeichen gegen Antisemitismus und für Israel setzen.

    Special Guest ist der deutsch-jüdische Rapper Ben Salomo.
    Am Montag, den 13. Mai wird Jobst Bittner, der die Petition initiiert hat, die Unterschriften bei einem persönlichen Termin im Bundeskanzleramt in... further

die UNO ist schon lange ein Forum gegen Israel, das hunderte Resolutionen aufgehalst bekommen hat, und nur deswegen weil ölreiche, muslimische Staaten eine Mehrheit haben und die restlichen (bisher vom Öl abhängigen ) Staaten mit wenigen Ausnahmen dies mitgetragen haben. Deutschland hat die meisten Resolutionen bisher mitgetragen. Dies sollte dringend geändert werden! Es geht dabei um unser Wohlergehen, um unsere Sicherheit, um Gottes Wohlwollen für unser Land! Denn wer Israel segnet, der wird gesegnet! Im Moment ist Deutschland in den Wirtschaftsprognosen auf dem absteigenden Ast...

Natürlich ist Antisemitismus ein Problem, das auch in unserer Gesellschaft immer größer wird. Wenn aber die Initiatoren dieser Petition jede Kritik an Israel pauschal verdammen, fördern sie mit dieser undifferenzierten Haltung den Antisemitismus. Israel muss sich wie alle anderen Länder auch berechtigter Kritik stellen.

More on the topic Foreign affairs

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now